Off TopicGesellschaftliche Entwicklung

Alles was nicht unbedingt mit Billard zu tun hat

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
fozzi
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 151
Registriert: 04.09.14 10:35
Reputation: 71

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon fozzi » 02.12.19 16:57

brennpunkt-lupo hat geschrieben:Raus aus dem Mosconi-Thread....


Ich kann Deine "Empfindlichkeit" verstehen und teilen (!!!). Ich möchte trotzdem kurz vom Thema ablenken. Klar wird das Thema Fake, Migration und AfD uns noch ein bisschen beschäftigen, ABER uns fliegt gerade die Welt um die Ohren, wie wir sie kennen. Einfache CPU's haben inzwischen über eine Milliarde Rechenoptionen ... pro Sekunde! KI's, die 9 Stunden Schach geübt haben, schlagen die besten Schachcomputer - über Menschen als erwähnenswerte Gegner reden wir da schon lange nicht mehr. CPU Kapazität und Lernkurve der KI's sind exponentiell (!!) steigend. DAS wird unsere Gesellschaft in den nächsten Monaten und Jahren in den Grundzügen zerreissen und danach völlig neu aufbauen. Davon wird auch eine mögliche Rückkehr des Rassismus überrollt ... !!!

Wenn Gesellschaft und Politik nicht langsam anfängt, darüber zu diskutieren, was es bedeutet, wenn der Staubsauger auch gleichzeitg das Erledigen der Hausaufgaben der Kinder mitbetreut, sehe ich einen deutlich größeren Riss durch die Gesellschaft als "nur" über die Migrationsfrage.

Damit will ich Deine Bedenken in keiner Weise runtermachen - mich beschäftigt das auch! Zumal Datenmanipulation (und Wahrheit) damit direkt zusammen hängen. Wenn erst mal alle Daten digitalisiert sind, läßt sich Vergangenheit gestallten. 1984 läßt grüßen ...


Billard? Der Weg ist das Ziel ...

Benutzeravatar
SINCERITAS
Kombimonster
Kombimonster
Beiträge: 640
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 151
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-T / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + WXalpha + WX900
Leder: Zan Grip Hard, SIB M
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon SINCERITAS » 02.12.19 17:44

joa... wir sollten lernen, aus Alltagsgegenständen EMP-Schilder bauen zu können um uns dem rise of the machines widersetzen zu können^^


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
Breakfoul
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2422
Registriert: 06.03.10 00:00
Reputation: 674
Wohnort: Hall of Shame

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon Breakfoul » 02.12.19 19:34

fozzi hat geschrieben:Wenn erst mal alle Daten digitalisiert sind, läßt sich Vergangenheit gestallten.

Dann ist die SGE plötzlich Deutscher Rekordmeister und hat schon 25 mal die CL gewonnen....? :lac: :lac: :lac:



Benutzeravatar
Kazoom
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 26
Registriert: 15.11.18 15:50
Reputation: 9
Spielqueue: Acuerate
Leder: Phonix Wasserbüffel

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon Kazoom » 02.12.19 20:36

Seit Merkel und großer Koalition hat die erzwungene Einigkeit von Streitparteien zu einer völligen Erosion der Streitkultur in DE geführt. Das Volk ist auch einfach müde geworden. Und vielleicht ein wenig zu satt.

fozzi hat geschrieben:Einfache CPU's haben inzwischen über eine Milliarde Rechenoptionen ... pro Sekunde! KI's, die 9 Stunden Schach geübt haben, schlagen die besten Schachcomputer - über Menschen als erwähnenswerte Gegner reden wir da schon lange nicht mehr. CPU Kapazität und Lernkurve der KI's sind exponentiell (!!) steigend. DAS wird unsere Gesellschaft in den nächsten Monaten und Jahren in den Grundzügen zerreissen und danach völlig neu aufbauen. Davon wird auch eine mögliche Rückkehr des Rassismus überrollt ... !!!


Jetzt sind wir aber ganz anders abgebogen :rot:

Führende Köpfe von Hawking bis Elon Musk haben sich für eine starke Regulierung von KI ausgesprochen, und das seit Jahren.
"Rise of the machines" wird erstmal nicht passieren; bis dahin werden KIs jedoch den Reichen und Mächtigen helfen, die Allgemeinheit weiter auszubeuten. Soviel ist sicher. War früher Wissen Macht so ist heutzutage Datenflut und die Ableitungen daraus pure Macht.

Ansonsten immer schön vorsichtig mit den CPU-Pferden - schnell (MIPS oder FLOPS) heisst noch lange nicht "dem Menschen überlegen" oder beherrschend.
Und: neue Software frisst die vermeintliche Leistung der neuen CPUs schnell wieder auf, so daß die erlebte Leistung von Applikationen über Jahre hinweg mehr oder minder konstant geblieben ist.
Der Mensch findet halt auch immer tolle Wege, Dinge zu verschwenden :zun:

Richtig ist jedoch, daß soviel Rechenpower und Speicherkapazität in einfachen Handys (Autos) steckt, daß mittlerweile hier Zusatzfunktionen möglich sind, die das Leben tatsächlich plötzlich verschieben können (Echtzeitspracherkennung,-analyse, Gesichts- und Umgebungserkennung, Augen/Blickverfolgung, ...). Diese überall verfügbare Rechenpower im kleinen Format führt zu massiven Begehrlichkeiten bei Firmen und Staat und kann tatsächlich zu einem noch dramatischeren 1984 führen.



Benutzeravatar
fozzi
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 151
Registriert: 04.09.14 10:35
Reputation: 71

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon fozzi » 03.12.19 09:24

Kazoom hat geschrieben:...
Richtig ist jedoch, daß soviel Rechenpower und Speicherkapazität in einfachen Handys (Autos) steckt, daß mittlerweile hier Zusatzfunktionen möglich sind, die das Leben tatsächlich plötzlich verschieben können (Echtzeitspracherkennung,-analyse, Gesichts- und Umgebungserkennung, Augen/Blickverfolgung, ...). Diese überall verfügbare Rechenpower im kleinen Format führt zu massiven Begehrlichkeiten bei Firmen und Staat und kann tatsächlich zu einem noch dramatischeren 1984 führen.


SINCERITAS hat geschrieben:joa... wir sollten lernen, aus Alltagsgegenständen EMP-Schilder bauen zu können um uns dem rise of the machines widersetzen zu können^^


Mag sein, dass das so rüber kam, aber ich bin in keiner Weise gegen Fortschritt - im Gegenteil. Ich glaube einfach nur, dass wir diesen Pozess politisch und gesellschaftlich begleiten müssen. Es ist doch absehbar, dass es Umwälzungen geben wird. Nur um ein kleines Beispiel zu nennen - die Sozialkassen werden aus Arbeitsverhältnissen gefüllt (macht ja auch Sinn). Wenn Automatisierungspotentiale genutzt werden, ist zumindest denkbar, dass dieses System, das schon auf Kante genäht ist, kollabiert. Wie kann man also auch in Zukunft die Finanzierung wichtiger Infrastruktur- und Sozialleistungen gewährleisten, wenn Daten in der Arbeitswelt wichtiger werden als Hände?

Nur mal ein kleines Extrem (Hirngespinnst), an dem so momentan gearbeitet wird: https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/ ... alten.html

Wie gesagt, ich will und werde das gar nicht verteufeln. Aber aus meiner Sicht sollte man in der Gesellschaft diskutieren, und Experten tun das, welche möglichen Veränderungen auf uns zukommen, welche Potentiale das hat und wie man das sinnvoll nutzen kann. Oder man verfährt nach Et kütt wie et kütt & Et hätt noch emmer joot jejange. Geht auch - aber nicht gut.

Gibt ja scheinbar eine internationale Tendenz, die "gute alte Zeit" zurückzuholen. Kurze Info: vergesst es ... das letzte Zucken! :zuf:

Added in 14 minutes 53 seconds:
Kazoom hat geschrieben:... Und vielleicht ein wenig zu satt.
...
Jetzt sind wir aber ganz anders abgebogen :rot:
...


Ja, weil ich der Meinung bin, dass man a) demokratisch diskutieren und reden sollte und man b) dann aber auch die Fragen der Zukunft besprechen sollte. Und mit besprechen meine ich, dass es wieder einen gesellschaftlichen Dialog geben kann, wohin wir wollen. Dann paßt mein Beitrag, hoffentlich, auch wieder zum Threadthema "Gesellschaftliche Entwicklung".


Billard? Der Weg ist das Ziel ...

Benutzeravatar
tintin
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2933
Registriert: 23.04.09 00:00
Reputation: 395
Spielqueue: z. Zt. keiner

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon tintin » 03.12.19 10:48

Der Umgang miteinander ändert sich auch spürbar, passt sich geradezu der digitalen Lebensweise an.
Z.B. mal eben eine WhattsApp schicken, ohne "Hallo" und "Tschüss", mit der Bitte um Ausführung (ohne "Bitte" und "Danke"). Manchmal komme ich mir wegen meiner Hilfsbereitschaft schon so vor als wäre ich auch nur eine App, die man bei Bedarf mal schnell öffnet. :kop:



Benutzeravatar
fozzi
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 151
Registriert: 04.09.14 10:35
Reputation: 71

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon fozzi » 03.12.19 11:14

tintin hat geschrieben:... Manchmal komme ich mir wegen meiner Hilfsbereitschaft schon so vor als wäre ich auch nur eine App, die man bei Bedarf mal schnell öffnet. :kop:


Überarbeite mal Deine Algorithmen :sta: :lac:

Nein Spaß, geht mir oft auch so. Manche Sachen entwickeln sich komisch (aber nicht witzig). Man stellt als Mannschaftsführer eine konkrete Frage in die whatsapp-Gruppe und bekommt keine oder wenig Antwort. Empfinde ich in so einem intimen Raum schon irritiernd!


Billard? Der Weg ist das Ziel ...

Benutzeravatar
tintin
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2933
Registriert: 23.04.09 00:00
Reputation: 395
Spielqueue: z. Zt. keiner

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon tintin » 03.12.19 11:21

Und keiner hat mehr Zeit und alle sind überfordert. Liegt zum Teil auch daran, dass wir auf dieses schnelle Ausführen der Tätigkeiten gezwungen werden.



Benutzeravatar
Breakfoul
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2422
Registriert: 06.03.10 00:00
Reputation: 674
Wohnort: Hall of Shame

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon Breakfoul » 03.12.19 12:05

Aber wenn Fozzis Staubsauger in Zukunft nicht nur die Hausaufgaben Deiner Kinder betreut, sondern nebenbei auch noch Deinen Job mit erledigt, hast Du demnächst wieder sehr viel Zeit und Ruhe... :zwi:



Benutzeravatar
fozzi
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 151
Registriert: 04.09.14 10:35
Reputation: 71

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon fozzi » 03.12.19 12:19

Breakfoul hat geschrieben:Aber wenn Fozzis Staubsauger in Zukunft nicht nur die Hausaufgaben Deiner Kinder betreut, sondern nebenbei auch noch Deinen Job mit erledigt, hast Du demnächst wieder sehr viel Zeit und Ruhe... :zwi:


Stimmt. Aber eben auch da ist die Frage, wie Gesellschaft damit umgeht. Wird Zeit und Ruhe dann positiv wahrgenommen? Woher erfährt man Wertschätzung? Was ist Sinnstiftend?


Billard? Der Weg ist das Ziel ...

Benutzeravatar
Breakfoul
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2422
Registriert: 06.03.10 00:00
Reputation: 674
Wohnort: Hall of Shame

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon Breakfoul » 03.12.19 12:32

fozzi hat geschrieben:Was ist Sinnstiftend?

Billard spielen. :coo:



Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1445
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 831
Name: Lupo
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja so a dings halt. Kamui M ohne Fensterscheibe dazwischen
Breaker: Players HXT P 1
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm. Oder ohne 2 hintere Trümmer
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon brennpunkt-lupo » 03.12.19 12:52

Diese gesellschaftliche Entwicklung gefällt mir


Wir können nur noch wachsen durch's kleiner werden und können reicher werden nur durch teilen (Werner Schmidbauer und Pippo Pollina)

Benutzeravatar
fozzi
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 151
Registriert: 04.09.14 10:35
Reputation: 71

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon fozzi » 05.12.19 09:24

fozzi hat geschrieben:..., was es bedeutet, wenn der Staubsauger auch gleichzeitg das Erledigen der Hausaufgaben der Kinder mitbetreut, ...


Vielleicht interessiert jemand das Thema ja, hier eine Annäherung an das Thema: https://www.youtube.com/watch?v=Izspvt-51yU

Hab den zweiten Teil noch nicht fertig gesehen, aber ich denke da sieht man ganz gut, was in naher und ferner Zukunft auf uns zukommt.


Billard? Der Weg ist das Ziel ...

Benutzeravatar
Kazoom
Queueträger
Queueträger
Beiträge: 26
Registriert: 15.11.18 15:50
Reputation: 9
Spielqueue: Acuerate
Leder: Phonix Wasserbüffel

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon Kazoom » 05.12.19 20:24

Billard spielen ist aber auch nur eine Vermeidungsstrategie zur echten Welt...



Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1445
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 831
Name: Lupo
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja so a dings halt. Kamui M ohne Fensterscheibe dazwischen
Breaker: Players HXT P 1
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm. Oder ohne 2 hintere Trümmer
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: Gesellschaftliche Entwicklung

Beitragvon brennpunkt-lupo » 06.12.19 14:59

Wenns das einzige im Leben ist, was man macht....


Wir können nur noch wachsen durch's kleiner werden und können reicher werden nur durch teilen (Werner Schmidbauer und Pippo Pollina)


Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste