Off TopicNetiquette AZB vs. dieses Forum

Alles was nicht unbedingt mit Billard zu tun hat

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Flukinator
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 159
Registriert: 29.12.17 09:14
Reputation: 23
Name: André
Spielqueue: Predator Roadline Limited mit REVO 12.9 und Pechauer Rogue 11.8 mit Custom Griffband Leder Ersatz-OT Z3,
Leder: Camui Black Clear Soft
Breaker: Predator BK Rush
Jumper: Predator Air 2
Wohnort: Bexbach

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon Flukinator » 01.08.18 23:46

Ich bin der Meinung dass hier schnell aus einer Gegenmeinung ein persönlicher Angriff direkt auf den Schreiberling erfolgt.
Sachlichkeit bleibt oft auf der Strecke, statt dessen folgen unhaltbare Unterstellungen.
Belanglose Sätze werden aus dem Kontext gerissen und in total falschem Zusammenhang zitiert und interpretiert.
Aber was solls, wir Männer sind ja im Prinzip nichts anderes als große kleine Kinder... Nur unsere Spielzeuge wurden teuerer.
Generell ist auch sehr einfach unter dem Deckmantel der Anonymität schnell mal ein paar schroffere Töne anzuschlagen.
In der Regel stelle ich fest dass es im realen Leben sehr feige Leute sind... darum interessiert mich das tatsächlich kaum mehr. Ich komentiere meine Meinung dazu und meisten haben die Leute nicht mehr den Mumm was zu schreiben wenn Sie merken dass Sie über das Ziel hinausgeschossen sind.
Aber andererseits glaube ich auch nicht dass die aufgesetzte Freundlichkeit, sei es in amerikanischen Foren, oder im Asiatischen Raum zu sehr über zu bewerten sind. Auch hier gibt es kaum Ehrlichkeit... die Verschlagenheit ist nur auf der angenehmeren Seite der Nettikette zu finden. Ich weiß gar nicht auf welches der beiden Übel ich mich mehr freuen oder eher verzichten kann. Also nur weiter so Freunde..



Titleist
Powerbreaker
Powerbreaker
Beiträge: 814
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 185
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon Titleist » 02.08.18 05:57

Flukinator hat geschrieben:Ich bin der Meinung dass hier schnell aus einer Gegenmeinung ein persönlicher Angriff direkt auf den Schreiberling erfolgt.


Damit hast Du sicher Recht. Und leider entstehen die meisten "Flamewars" aus reinen Mißverständnissen. Weil das geschriebene Wort im Internet eben oft stark mißverständlich ist. Dann schaukelt sich alles unnötig auf, was im RL nie passiert wäre. Da sind wir uns einig.

In der Regel stelle ich fest dass es im realen Leben sehr feige Leute sind... darum interessiert mich das tatsächlich kaum mehr. Ich komentiere meine Meinung dazu und meisten haben die Leute nicht mehr den Mumm was zu schreiben wenn Sie merken dass Sie über das Ziel hinausgeschossen sind.


Schön wäre es. M.M.n. ist es aber leider oft so, dass die wirklich üblen Entgleisungen erst enden, wenn entweder einer der Beteiligten von zu vielen Teilnehmern Gegenwind erhält oder aber von Mods/Admins gebremst wird. Manchmal wäre es schön, wenn "Feigheit" so manchen Unsinn wirklich stoppen würde.

Aber andererseits glaube ich auch nicht dass die aufgesetzte Freundlichkeit, sei es in amerikanischen Foren, oder im Asiatischen Raum zu sehr über zu bewerten sind. Auch hier gibt es kaum Ehrlichkeit... die Verschlagenheit ist nur auf der angenehmeren Seite der Nettikette zu finden. Ich weiß gar nicht auf welches der beiden Übel ich mich mehr freuen oder eher verzichten kann. Also nur weiter so Freunde..


Das verstehe ich nicht. Aufgesetzte Freundlichkeit in Foren? So etwas kenne ich praktisch nicht. Es gibt halt Leute, die versuchen, möglichst wenig offensiv zu posten und damit den o.g. Stress zu vermeiden. Und deswegen "nett" rüberkommen. Und i.d.R. sind diese Leute auch nett - sie haben "Kinderstube" und fangen zumindest von sich aus keinen Streit an. Was ist daran negativ? "Aufgesetzte Freundlichkeit" würde ich eher durch "normale Höflichkeit" ersetzen. Es ist doch nicht gleich "aufgesetzt", wenn ich nicht immer meine Meinung extrem offensiv vertrete? Und damit ganz leicht wieder in die Spirale von Mißverständnissen und Beleidigungen gerate.

Ich sage es mal so: es ist sehr erstaunlich, wie oft die gleichen Leute, die im Internet "grob" rüberkommen, im RL eigentlich ganz nette Menschen sind. Aus anderen Bereichen jenseits Billiard habe ich schon öfters an Treffen von Usenetgruppen oder auch Foren teilgenommen und war erstaunt darüber, wie so mancher nur durch Nick bekannte User in Wirklichkeit ist. In den meisten Fällen war der reale Eindruck besser als die Internetpräsenz. Sehr selten ist es anders rum.



Benutzeravatar
sneaky_peter
Senkmaschine
Senkmaschine
Beiträge: 2220
Registriert: 19.02.06 00:00
Reputation: 449
Spielqueue: josey / komarov / Hartmann mit Welk Master LD/LD2
Leder: ja
Breaker: mezz
Jumper: wie?
Wohnort: Braunschweich

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon sneaky_peter » 02.08.18 12:26

Titleist hat geschrieben:Ich sage es mal so: es ist sehr erstaunlich, wie oft die gleichen Leute, die im Internet "grob" rüberkommen, im RL eigentlich ganz nette Menschen sind. Aus anderen Bereichen jenseits Billiard habe ich schon öfters an Treffen von Usenetgruppen oder auch Foren teilgenommen und war erstaunt darüber, wie so mancher nur durch Nick bekannte User in Wirklichkeit ist. In den meisten Fällen war der reale Eindruck besser als die Internetpräsenz. Sehr selten ist es anders rum.


Meine Erfahrung ist eher die, dass die Leute Offline genauso sind wie Online...



Benutzeravatar
Breakfoul
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2416
Registriert: 06.03.10 00:00
Reputation: 619
Wohnort: Hall of Shame

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon Breakfoul » 02.08.18 12:49

Flukinator hat geschrieben:Auch hier gibt es kaum Ehrlichkeit... die Verschlagenheit ist nur auf der angenehmeren Seite der Nettikette zu finden.

Kannst Du diese Unterstellung auch belegen?



Benutzeravatar
Flukinator
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 159
Registriert: 29.12.17 09:14
Reputation: 23
Name: André
Spielqueue: Predator Roadline Limited mit REVO 12.9 und Pechauer Rogue 11.8 mit Custom Griffband Leder Ersatz-OT Z3,
Leder: Camui Black Clear Soft
Breaker: Predator BK Rush
Jumper: Predator Air 2
Wohnort: Bexbach

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon Flukinator » 03.08.18 00:36

Breakfoul hat geschrieben:
Flukinator hat geschrieben:Auch hier gibt es kaum Ehrlichkeit... die Verschlagenheit ist nur auf der angenehmeren Seite der Nettikette zu finden.

Kannst Du diese Unterstellung auch belegen?



Ich habe 12 Jahre im Asiatischen Raum beruflich verbracht, sprich regelmäßig in China, Japan, Thailand eingekauft und verkauft... glaube mir... das berühmte nach Aussen lächeln und nach Innen die Wut nach unten schlucken ist kein Amenmärchen...das gehört zu Tradition.... das nennt man das Gesicht wahren...
Das sind Feststellungen....keine Unterstellungen.

Added in 2 minutes 54 seconds:
sneaky_peter hat geschrieben:
Titleist hat geschrieben:Ich sage es mal so: es ist sehr erstaunlich, wie oft die gleichen Leute, die im Internet "grob" rüberkommen, im RL eigentlich ganz nette Menschen sind. Aus anderen Bereichen jenseits Billiard habe ich schon öfters an Treffen von Usenetgruppen oder auch Foren teilgenommen und war erstaunt darüber, wie so mancher nur durch Nick bekannte User in Wirklichkeit ist. In den meisten Fällen war der reale Eindruck besser als die Internetpräsenz. Sehr selten ist es anders rum.


Meine Erfahrung ist eher die, dass die Leute Offline genauso sind wie Online...



Das ist aber entgegen dem üblichen Shitstorm-Trend in dem Menschen online, unter dem vermeintlichen anonymen Deckmantel, teils über Drohungen bis zum Mord aussprechen. Ich glaube ich dass diese Leute im Privatleben genauso sind... denn Morddrohungen offen ausgesprochen sind laut Gesetzgebung strafbar.

Added in 3 minutes 25 seconds:
Breakfoul hat geschrieben:
Flukinator hat geschrieben:Auch hier gibt es kaum Ehrlichkeit... die Verschlagenheit ist nur auf der angenehmeren Seite der Nettikette zu finden.

Kannst Du diese Unterstellung auch belegen?



Im übrigen sind das keine Unterstellungen, auch hier im Forum macht man seine Erfahrungen.... allerdings finde ich das nicht so tragisch....Es sind die üblichen Kinderreien wie sie auch in jedem anderem Forum auftreten, wenn gegensätzliche Meinungen auftreten.



Titleist
Powerbreaker
Powerbreaker
Beiträge: 814
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 185
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon Titleist » 03.08.18 01:43

Flukinator hat geschrieben:Ich habe 12 Jahre im Asiatischen Raum beruflich verbracht, sprich regelmäßig in China, Japan, Thailand eingekauft und verkauft... glaube mir... das berühmte nach Aussen lächeln und nach Innen die Wut nach unten schlucken ist kein Amenmärchen...das gehört zu Tradition.... das nennt man das Gesicht wahren...
Das sind Feststellungen....keine Unterstellungen.


Das kann ich zwar bestätigen, habe als Jugendlicher auch 2 Jahre in Thailand gewohnt. Nur hat das doch nichts mit den im Thread genannten Foren zu tun. Dort verkehren doch fast keine Asiaten. Und dass Amerikaner (zumindest der "normale" Teil) höflicher als Deutsche sind, ist nicht nur in Foren, sondern auch im RL gut zu sehen. Ich bin mit Amerikanern aufgewachsen und die hiesige Rüpeligkeit lässt die breite Masse dort schon vermissen. Trump und Konsorten tun zwar momentan alles dafür, das zu ändern, aber es geht immer noch gesitteter als bei uns zu. Und das würde ich jetzt zumindest zum größten Teil als nicht aufgesetzt sehen. Es sei denn, man erwartet z.B. vom Kellner jeden seiner Grantanfälle wie hier mitzukriegen. Oder eine knappe halbe Stunde auf sein Erscheinen am Tisch zu warten, wie ich es hier auch schon erlebt habe. Und dies setzt sich auch in Foren fort, wo zumindest bis auf die berüchtigten Ausnahmen ein doch friedlicherer Umgangston herrscht. Trottel gibt es natürlich überall.

Das ist aber entgegen dem üblichen Shitstorm-Trend in dem Menschen online, unter dem vermeintlichen anonymen Deckmantel, teils über Drohungen bis zum Mord aussprechen. Ich glaube ich dass diese Leute im Privatleben genauso sind... denn Morddrohungen offen ausgesprochen sind laut Gesetzgebung strafbar.


Naja, aber wir sprechen doch nicht über AFD-Sumpf-Foren oder sonstige politische Seiten. Sondern über Billiardforen. Und ich denke, dass das Übelste hier mal ein kleiner Schlag unter die Gürtellinie ist. Oder habe ich die hiesigen Morddrohungen verpasst?

In solchen Foren oder auf derartigen FB-Seiten treibe ich mich (nicht mehr) rum. Das ist vertane Lebenszeit. Als das Usenet den Bach runterging habe ich mir abgewohnt, mich damit weiter rumzuärgern.

Im übrigen sind das keine Unterstellungen, auch hier im Forum macht man seine Erfahrungen.... allerdings finde ich das nicht so tragisch....Es sind die üblichen Kinderreien wie sie auch in jedem anderem Forum auftreten, wenn gegensätzliche Meinungen auftreten.


Eben. So schlimm ist es hier wirklich nicht. Und auch in den meisten anderen Hobbyforen, die mir bekannt sind ist es durchaus ähnlich. Ausnahmen bestätigen die Regel. Und genau diese doch relativ normalen Leute meinte ich auch, als ich sagte, dass die im RL oft besser drauf sind als in den Foren. Diejenigen, die Morddrohungen aussprechen, sollen auf FB, Twitter oder in ihren Politseiten bleiben, am besten rotten sie sich gegenseitig verbal aus :-)



Benutzeravatar
Breakfoul
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2416
Registriert: 06.03.10 00:00
Reputation: 619
Wohnort: Hall of Shame

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon Breakfoul » 03.08.18 08:53

Flukinator hat geschrieben:Ich habe 12 Jahre im Asiatischen Raum beruflich verbracht, sprich regelmäßig in China, Japan, Thailand eingekauft und verkauft... glaube mir... das berühmte nach Aussen lächeln und nach Innen die Wut nach unten schlucken ist kein Amenmärchen...das gehört zu Tradition.... das nennt man das Gesicht wahren...
Das sind Feststellungen....keine Unterstellungen.

Flukinator hat geschrieben:Im übrigen sind das keine Unterstellungen, auch hier im Forum macht man seine Erfahrungen...

Ich habe Dich nach Belegen gefragt und nicht nach Deiner beruflichen Laufbahn. Das ist argumentativ in etwas das gleiche Niveau, als wenn ich hier schreiben würde "Flukinator ist ein Troll, der hier nur rumätzt" und wenn dann jemand nach entsprechenden Beiträgen fragt, ich dann antworte "ich bin schon seit 20 Jahren im Internet unterwegs und kenne solche Typen".

Du bist seit einem halben Jahr hier angemeldet, hast eine Handvoll Beiträge geschrieben und kennst das Forum trotzdem schon so gut, um solche Thesen rauszuhauen:

Flukinator hat geschrieben:Ich bin der Meinung dass hier schnell aus einer Gegenmeinung ein persönlicher Angriff direkt auf den Schreiberling erfolgt. Sachlichkeit bleibt oft auf der Strecke, statt dessen folgen unhaltbare Unterstellungen.

Flukinator hat geschrieben:Auch hier gibt es kaum Ehrlichkeit... die Verschlagenheit ist nur auf der angenehmeren Seite der Nettikette zu finden.

Daher nochmals meine Bitte: Entweder Du lieferst Belege für solche Anschuldigungen oder Du unterlässt zukünftig diese - in meinen Augen - vollkommen haltlosen Vorwürfe, welche nicht nur das Ansehen dieses Forums in der Öffentlichkeit beschädigen, sondern auch sämtliche User pauschal diskreditieren. Danke für Deine Aufmerksamkeit! :bin:



Benutzeravatar
kalleleo
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 363
Registriert: 18.12.15 14:20
Reputation: 96
Name: Thomas
Spielqueue: Fury B/J UT mit 12 mm Vollholz OT (Jim Davis)
Leder: Talisman Pro H 12mm
Breaker: Challenger B/J
Jumper: Challenger B/J
Wohnort: Berlin

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon kalleleo » 03.08.18 09:25

Das mit den Belegen liefern oder Aussagen unterlassen sehe ich nicht so eng. Natürlich ist es auch legitim, sowas zu schreiben wie (ich mache mal weiter mit dem Beispiel) "Flukinator ist ein Troll, der hier nur rumätzt. Belege dafür? Habe ich nicht, ist also nur mein unbelegter persönlicher Eindruck." Fehlt der zweite Satz, denke ich mir ihn sofort als Leser, das geht ganz automatisch. Natürlich sind solche Aussagen nicht sehr hilfreich...

Was neben Trollerei auch nicht so toll ist: Es gibt immer Leute, die mehr oder weniger gereizt auf Trollbeiträge eingehen, weil sie es einfach nicht schaffen, den Troll durch Ignorieren auszuhungern. Auch das verwässert/versaut Threads erheblich! Außerdem führt das häufig zum "Hochschaukeln". Ich sitze da immer davor und denke mir: "Mensch, du hast ja Recht, aber konntest du das nicht einfach für dich behalten anstatt dem Troll Aufmerksamkeit zu geben? Schreib doch lieber ne PM!"

Solches "Hochschaukeln" meine ich übrigens in deutschen Foren öfter zu sehen als z.B. im AZB. Belege dafür? Habe ich nicht, ist also nur mein unbelegter persönlicher Eindruck." :zun:



Benutzeravatar
treffgarnix
Billardidol
Billardidol
Beiträge: 3042
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 344
Name: Michael
Spielqueue: IQ
Leder: Tom Haye SIB medium
Breaker: Dufferin
Jumper: Dufferin
Wohnort: Rosenheim

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon treffgarnix » 03.08.18 10:32

Nette Diskussion, und noch KEIN persönlicher Angriff efolgt, wenn auch gerade etwas angespannte Athmosphäre wahrnehmbar war..

Interessante Sichtweisen sind das schon die Flukinator hier berichtet hat, wenn auch z. T. nicht "belegt", so denke ich dass vieles von Flukinators Thesen in etwa zutrifft. Aber wir sollten bedenken, dass es eben diese Stereotypen, der "freundliche" amerikanische Forenuser, der "rüpelhafte" deutsche Forenuser, der "vorne rum freundliche und hinter dem Rücken eine Faust ballende" Asiate, real nicht gibt, es sind nur subjektive oder auch z. T. kollektiv geduldete und dadurch vermeintlich anerkannte fiktive Schubladencharaktere. Deshalb macht es auch meiner Meinung wenig Sinn, diese Stereotypen versuchen "zu beweisen" oder "Belege" dafür zu suchen. Der "Beweise" wird ebenfalls nicht real sein können, da wir ihn anhand von Geschriebenem suchen, und da sind wir uns doch relativ einig, dass das geschriebene Wort doch eine sehr reduzierte Information liefert über den Menschen mit all seinen Fähigkeiten und Facetten, die jeden von uns einzigartig und manchmal auch für unbegreifbar / nicht nachvollziehbar erscheinen lassen ...

Ich persönlich stehe zu meinem Wort hier, und mache auch kein Geheimnis daraus, dass ich immer mal wieder das ***** rausgehängt habe, das hindert mich ja trotzdem nicht, das nicht ständig zu wiederholen. Wenn mich jemand in diesem oder jenem Licht sehen will, ist das eine Sache des Gegenübers, nicht meine Sache. Aber trotzdem möchte ich nicht, dass man in der Google-Suche direkt unter meinem realen Namen Beiträge findet, die Missbrauchsmöglichkeiten des Internet sind mir hier zu komplex als dass ich dieses Risiko leichtfertig eingehen will. Ich denke dass sich dessen nicht nur ich bewusst bin..

Ich würde auch behaupten, dass sich die meisten user hinter ihrem usernamen nicht nur verbergen. Sie geben eben nur einen kleinen Teil Ihrer Persönlichkeit preis, so klein dass man daraus halt nicht "hochrechnen" kann auf die reale, fleischliche Persönlichkeit, wenn ich das mal so nennen darf.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
Flukinator
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 159
Registriert: 29.12.17 09:14
Reputation: 23
Name: André
Spielqueue: Predator Roadline Limited mit REVO 12.9 und Pechauer Rogue 11.8 mit Custom Griffband Leder Ersatz-OT Z3,
Leder: Camui Black Clear Soft
Breaker: Predator BK Rush
Jumper: Predator Air 2
Wohnort: Bexbach

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon Flukinator » 04.08.18 00:43

Breakfoul hat geschrieben:
Flukinator hat geschrieben:Ich habe 12 Jahre im Asiatischen Raum beruflich verbracht, sprich regelmäßig in China, Japan, Thailand eingekauft und verkauft... glaube mir... das berühmte nach Aussen lächeln und nach Innen die Wut nach unten schlucken ist kein Amenmärchen...das gehört zu Tradition.... das nennt man das Gesicht wahren...
Das sind Feststellungen....keine Unterstellungen.

Flukinator hat geschrieben:Im übrigen sind das keine Unterstellungen, auch hier im Forum macht man seine Erfahrungen...

Ich habe Dich nach Belegen gefragt und nicht nach Deiner beruflichen Laufbahn. Das ist argumentativ in etwas das gleiche Niveau, als wenn ich hier schreiben würde "Flukinator ist ein Troll, der hier nur rumätzt" und wenn dann jemand nach entsprechenden Beiträgen fragt, ich dann antworte "ich bin schon seit 20 Jahren im Internet unterwegs und kenne solche Typen".

Du bist seit einem halben Jahr hier angemeldet, hast eine Handvoll Beiträge geschrieben und kennst das Forum trotzdem schon so gut, um solche Thesen rauszuhauen:

Flukinator hat geschrieben:Ich bin der Meinung dass hier schnell aus einer Gegenmeinung ein persönlicher Angriff direkt auf den Schreiberling erfolgt. Sachlichkeit bleibt oft auf der Strecke, statt dessen folgen unhaltbare Unterstellungen.

Flukinator hat geschrieben:Auch hier gibt es kaum Ehrlichkeit... die Verschlagenheit ist nur auf der angenehmeren Seite der Nettikette zu finden.

Daher nochmals meine Bitte: Entweder Du lieferst Belege für solche Anschuldigungen oder Du unterlässt zukünftig diese - in meinen Augen - vollkommen haltlosen Vorwürfe, welche nicht nur das Ansehen dieses Forums in der Öffentlichkeit beschädigen, sondern auch sämtliche User pauschal diskreditieren. Danke für Deine Aufmerksamkeit! :bin:



Ich finde es witzig dass hier für alle Aussagen nach Belegen gefragt wird.
Holli hat mich im Beitrag in dem es lediglich um Datenschutz ging, und ich eine andere neue Gesetzeslage im Vergleich gezogen habe, bei der es eben auch um Abzocke durch den Staat bei Misachtung geht, direkt als wahrscheinlich rücksichtslosen Autofahrer bezeichnet..Als Faktische Behauptung.. Nur soviel zu Nettikette und zu "Belegen"
Das interessiert doch hier wirklich kein Mensch, geschweige denn Moderator, inwieweit man hier von der persönlichen Annahme zur Behauptung wandert....und man dann persönlich angreift.
Das war auch übrigens der Anlass zu meiner Aussage.
Sorry ich finde dass hier einige Schreiber eine aussagliche Narrenfreiheit genießen, anderen wird widerum jedes Wort im Mund herumgedreht, und werden als Trolle oder Quertreiber dargestellt. Das ist nur eine nette Form von Zensur.

Wenn ich aus meinem persönlichen Umgang feststelle dass jemand ein Troll ist... bekomme ich dafür auch keine Quittung (Beleg).
Dennoch steht es für mich aus meiner Erfahrung fest dass er einer ist... Ich habe leider auch keinen Stempel dem ich ihm auf die Stirn drücken kann, damit andere vor ihm gewarnt sind. Also Deine Belegthese sorry hinkt gewaltig, sofern Du den Erfahrungsschatz den jeder in seinem Leben macht, als wertlos ausklammerst. Das ist für mich eine sehr einfältige Sichtweise der Dinge. Ich glaube auch dass damit ein großteil Deiner, und vieler anderer Forenmitglieder Beiträge gleich gelöscht werden können sobald sie nur ein Meinungbild darstellen.

Wenn einer nicht mehr von seiner Erfahrung reden darf sorry dann fragt nicht nach Meinungen.
Im übrigen lese ich hier mehr als zu schreiben.... ich bin hier auch nicht auf Beitragsjagd..damit aus der handvoll Beiträge eine Anzahl rüber kommt die Du ernst nehmen kannst.



Benutzeravatar
Breakfoul
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2416
Registriert: 06.03.10 00:00
Reputation: 619
Wohnort: Hall of Shame

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon Breakfoul » 04.08.18 11:01

Flukinator hat geschrieben:Also Deine Belegthese sorry hinkt gewaltig, sofern Du den Erfahrungsschatz den jeder in seinem Leben macht, als wertlos ausklammerst. Das ist für mich eine sehr einfältige Sichtweise der Dinge.

Also wieder nur die übliche Masche - erst Behauptungen aufstellen und hinterher verallgemeinern, relativieren und schließlich ablenken. Sachliche Argumente? Brauch ich nicht, denn ich hab ja auch so recht.

Flukinator hat geschrieben:Ich glaube auch dass damit ein großteil Deiner, und vieler anderer Forenmitglieder Beiträge gleich gelöscht werden können sobald sie nur ein Meinungbild darstellen.

Merkst Du eigentlich selber nicht, dass Du Dich hier gerade um Kopf und Kragen schreibst...?



Titleist
Powerbreaker
Powerbreaker
Beiträge: 814
Registriert: 23.05.17 14:05
Reputation: 185
Spielqueue: Meucci Ultra Piston-4 Blue Modified/The Pro shaft; Meucci Candy Apple Red/Ultimate Weapon shaft
Leder: Elkmaster Milk Dud, Soft Ultra Skin
Breaker: Spark Break Cue
Jumper: Joe Pechauer Jump Cue

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon Titleist » 04.08.18 12:11

@Flukinator: Er hat doch nur nach Belegen dafür gefragt:

Auch hier gibt es kaum Ehrlichkeit... die Verschlagenheit ist nur auf der angenehmeren Seite der Nettikette zu finden.


Und das Wort "Verschlagenheit" ist schon ein sehr, sehr starkes Wort für die "angenehmere Seite der Nettikette".

Mir ist es ebenfalls ein Rätsel, wie man einen höflicheren Umgangston, der streckenweise im AZB herrscht, als "Verschlagenheit" bezeichnen kann. Und dies dann mit der "Gesichts-wahrenden" Art der Asiaten begründet. Das Eine hat doch gar nichts mit dem Anderen zu tun.

Nenne halt mal 2 oder 3 Beispiele im AZB, wo die Freundlichkeit Deiner M.n. aufgesetzt und "verschlagen" ist. Ich versuche jedenfalls, meine Darstellungen zumindest immer etwas zu belegen. Beispiel "Danny Harriman" als eines der unrühmlicheren Beispiele für Umgangston im AZB, Poolball-Thread als Beispiel eines sehr höflichen Threads. Die kann man nachlesen und das verstehe ich z.B. unter wenigstens einem Hinweis darüber, was ICH meine. Wenn Du aber so starke Worte benutzt - und Verschlagenheit ist bei mir zumindest sehr negativ besetzt - dann solltest Du dafür zumindest Beispiele nennen. Ich lese auf AZB mehr als hier und mir fiele auf Anhieb nicht ein einziges Beispiel ein, wo Freundlichkeit dort als Verschlagenheit interpretiert werden könnte. Das hat nichts mit den Threads zu tun, die entgleist sind - das ist das Gleiche wie hier - die sind halt entgleist. Aber mit "verschlagen" hat das nix zu tun, nur mit dem üblichen Aneinandergeraten im Internet.

Rudere halt etwas im Ton zurück, auch wir halten es bestimmt nicht für "verschlagen", wenn die Diskussion ohne Anwürfe von Trollerei usw. abgeht. Oder wäre es schon "verschlagen", jetzt wieder netter zu kommunizieren? Ich glaube, dass z.B. Du im Realleben vermutlich ein ganz netter Kerl bist - Du hast m.E. auch schon sehr vernünftige Beiträge in der Vergangenheit geschrieben. Nur ist das jetzt wieder ein Fall, wo einzelne harte oder sogar sehr harte Worte alles entgleisen lassen. Und ja, auch die Seite, die nicht Deiner Meinung ist, passt den Tonfall an und wir sind unbeabsichtigt genau mitten im Thema dieses Threads mit einem "Live-Beispiel".



Benutzeravatar
Breakfoul
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2416
Registriert: 06.03.10 00:00
Reputation: 619
Wohnort: Hall of Shame

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon Breakfoul » 04.08.18 13:53

Um nochmals genauer herauszuarbeiten, worum es mir hier geht und weshalb ich auch gereizt reagiere: Hier geht es meiner Meinung nach auch um die Außendarstellung (oder Außenwirkung) des Forums. In desem Fall wurden pauschal sehr abwertende Dinge über das Forum geschrieben und da möchte ich gerne wissen, worum konkret es geht, vielleicht habe ich ja auch etwas nicht mitbekommen, da ich hier auch nicht jeden Thread mitlese. Wenn sich jetzt herausstellt, dass der User einmal Ärger mit einem anderen User hatte (zumindest hat Flukinator bisher nicht mehr Argumente geliefert), dann kann er schreiben "auch ich wurde hier schon einmal missverstanden" oder "auch ich wurde hier schon persönlich angegriffen", aber dieses pauschale Schlechtmachen ist in keiner Weise gerechtfertigt und dagegen wehre ich mich.



Benutzeravatar
Flukinator
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 159
Registriert: 29.12.17 09:14
Reputation: 23
Name: André
Spielqueue: Predator Roadline Limited mit REVO 12.9 und Pechauer Rogue 11.8 mit Custom Griffband Leder Ersatz-OT Z3,
Leder: Camui Black Clear Soft
Breaker: Predator BK Rush
Jumper: Predator Air 2
Wohnort: Bexbach

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon Flukinator » 07.08.18 01:15

Breakfoul hat geschrieben:
Flukinator hat geschrieben:Also Deine Belegthese sorry hinkt gewaltig, sofern Du den Erfahrungsschatz den jeder in seinem Leben macht, als wertlos ausklammerst. Das ist für mich eine sehr einfältige Sichtweise der Dinge.

Also wieder nur die übliche Masche - erst Behauptungen aufstellen und hinterher verallgemeinern, relativieren und schließlich ablenken. Sachliche Argumente? Brauch ich nicht, denn ich hab ja auch so recht.

Flukinator hat geschrieben:Ich glaube auch dass damit ein großteil Deiner, und vieler anderer Forenmitglieder Beiträge gleich gelöscht werden können sobald sie nur ein Meinungbild darstellen.

Merkst Du eigentlich selber nicht, dass Du Dich hier gerade um Kopf und Kragen schreibst...?


Sorry... ich verweise auf den Ursprungsbeitrag in dem nach unserer "Meinung" gefragt wurde... nach unserem "Eindruck"...
Das war nun mal meine Meinung aufgrund meiner Erfahrung hier.
Nichts verwiese auf eine belegbare Beweiskette gegen die Nettikette hin.
Ich habe hier nur ein Beispiel, das jüngste genannt, bei dem mir diese Nettikette gefehlt hatte.
Ich verstehe die Kritik insofern nicht dass meine Meinung schlecht geredet wird nur weil ein anderer, wow mit tausenden von Beiträgen, also ein Mamut dieses Forums, sie nicht nachvollziehen kann.
Deshalb muss mein Eindruck für mich noch nicht falsch sein. Aber er muss nicht auf alle User zutreffen.
Meine Meinung fällt auch nicht das Urteil über den gesamten Chat. Es spiegelt nur die Erfahrung meiner spärlichen Beiträge hier gezielt auf wenige Unterhaltungen die eben nicht so gut liefen.
Da es hier in der Diskussion weder um meine private berufliche Zukunft geht finde ich die Formulierung dass ich "mich um Kopf und Kragen reden" soll echt frech und deplaziert. Eigentlich ist das ein Verhalten eines Kindes sowas zu schreiben, im übrigen ebenfalls kein Argument was darlegt dass meine bisherigen Erfahrungen falsch sind. Da Du weder mein Chef bist da ich quasi selbstständiger Aussendienst bin, und auch nicht meine Eltern, da beide tot, steht es Dir im übrigen gar nicht zu sowas zu schreiben. Das meinte ich übrigens auch mit unangenehmen Unterhaltungen. Hier wird alles bis ins kleinste Totgeredet sofern man anderer Ansicht ist. Das ist weder ein Zeichen von Toleranz anderer Meinungen noch von Nettikette.
Sorry Breakfoul... Du hast Recht... ich hab meine Ruhe.... der klügere gibt nach. Wir sind hier nicht gleicher Meinung, was nicht heißen muss das Du mit Sicherheit ganz in Ordnung bist.
Das Forum hier ist perfekt und Fehlerfrei... Du bist das beste Beispiel hierfür. Mein Kompliment...



Benutzeravatar
Breakfoul
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2416
Registriert: 06.03.10 00:00
Reputation: 619
Wohnort: Hall of Shame

Re: Netiquette AZB vs. dieses Forum

Beitragvon Breakfoul » 07.08.18 08:33

Flukinator hat geschrieben:Sorry... ich verweise auf den Ursprungsbeitrag in dem nach unserer "Meinung" gefragt wurde... nach unserem "Eindruck"...
Das war nun mal meine Meinung aufgrund meiner Erfahrung hier.
Nichts verwiese auf eine belegbare Beweiskette gegen die Nettikette hin.
Ich habe hier nur ein Beispiel, das jüngste genannt, bei dem mir diese Nettikette gefehlt hatte.

Wenn Du von Anfang an Deinen Beitrag mit "meine Meinung" und "nur ein Beispiel" gekennzeichnet hättest, wäre daran nichts zu beanstanden gewesen. Stattdessen hast Du aber das Forum beziehungsweise seine User pauschal verunglimpft. Dazwischen liegt, wie zumindest ich finde, ein kleiner Unterschied.

Flukinator hat geschrieben:Da es hier in der Diskussion weder um meine private berufliche Zukunft geht finde ich die Formulierung dass ich "mich um Kopf und Kragen reden" soll echt frech und deplaziert.

Hmm, wie war das gleich nochmal:
Flukinator hat geschrieben:Belanglose Sätze werden aus dem Kontext gerissen und in total falschem Zusammenhang zitiert und interpretiert.

Stimmt. :bin: Lies weiter oben noch mal genau nach, in welchem Zusammenhang ich das geschrieben hatte. Jedenfalls nicht in dem, welchen Du hier unterstellst.

Flukinator hat geschrieben:Eigentlich ist das ein Verhalten eines Kindes sowas zu schreiben (...)

Und der nächste persönliche Angriff gleich hinterher... Soviel zum Thema Netiquette in diesem Forum.




Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sneaky_peter und 8 Gäste