Off TopicWM 2018

Alles was nicht unbedingt mit Billard zu tun hat

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
holli
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1378
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 115
Name: Holger Eilers
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: WM 2018

Beitragvon holli » 19.07.18 13:46

fozzi hat geschrieben:
holli hat geschrieben:Ich meinte nicht nur das Finale. Meine Kritik bezieht sich auf das ganze Turnier. Ich bin der Meinung, dass der Plan, möglichst viel durchgehen zu lassen, zu Lasten der Fairness gescheitert ist.


Komische Sichtweise. Wenn ich mir die vergangenen WMs ansehe, und ich habe etwa ab 1982 bewußt geschaut, kann ich mich an keine WM erinnern, in der falsche Schiedsrichterentscheidungen so eine kleine Rolle gepielt haben. Dazu dürfte die Nettospielzeit, im Vergleich zu anderen WMs, deutlich höher gewesen sein.

Komischer Kommentar. Ich habe mit keinem Wort diese WM mit vorherigen WMs verglichen. Durchaus möglich, dass es dieses Jahr nicht schlimmer war. Na und? Dennoch bin ich der Meinung, dass man z. B. Neymarsche Schauspielkünste nicht durchgehen lassen darf.

Im Übrigen gab es, wie Du weißt, den Videobeweis früher nicht. Daher ist der Vergleich mit vorherigen WMs obsolet.


Holli

Benutzeravatar
fozzi
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 140
Registriert: 04.09.14 10:35
Reputation: 68

Re: WM 2018

Beitragvon fozzi » 19.07.18 14:17

holli hat geschrieben:...
Im Übrigen gab es, wie Du weißt, den Videobeweis früher nicht. Daher ist der Vergleich mit vorherigen WMs obsolet.


Wenn Du das so siehst, ok. Ich bin einfach der Meinung, dass alles, was den Schiedsrichtern hilft, bessere Leistung zu zeigen, zu begrüßen ist. Und die Schiedsrichterleistungen dieses Jahr waren gefühlt die besten, die es je gab. Das belegen auch so ziemlich alle Beurteilungen der (zum Teil auch sehr kritischen) Fachleute (https://www.welt.de/sport/fussball/wm-2 ... sliga.html )

Nur mal zum Vergleich: https://www.focus.de/magazin/archiv/fus ... 07357.html

Natürlich ist der Videobeweis kein Garant zur Vermeidung von Fehlendscheidungen. Aber eben eine deutliche Verbesserung.


Billard? Der Weg ist das Ziel ...

Benutzeravatar
holli
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1378
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 115
Name: Holger Eilers
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: WM 2018

Beitragvon holli » 19.07.18 14:38

Sehe ich genauso. Er sollte häufiger eingesetzt werden. Natürlich muss der Schiri dann auch genau auf den Bildschirm sehen...

Nicht der Videobeweis ist obsolet, sondern Dein Vergleich mit vorherigen WMs. Ich glaube, das hast Du mißverstanden.


Holli

Benutzeravatar
fozzi
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 140
Registriert: 04.09.14 10:35
Reputation: 68

Re: WM 2018

Beitragvon fozzi » 19.07.18 17:09

holli hat geschrieben:...Ich glaube, das hast Du mißverstanden.


Scheinbar - denn ich verstehe es immer noch nicht.

holli hat geschrieben:...Ich bin der Meinung, dass der Plan, möglichst viel durchgehen zu lassen, zu Lasten der Fairness gescheitert ist.


Wie ich schon versucht habe darzulegen, hat das komplette Schiedsrichterkonzept mMn (!!) eher zu einer Erhöhing der Fairness geführt. Wo siehst Du denn ein Scheitern? Wie ich auch irgendwo nachlesen konnte (Quelle ist mir gerade nicht präsent) hat der Videobeweis zb zu einer deutlichen Reduzierung von Schwalben ala Neymar geführt.


Billard? Der Weg ist das Ziel ...

Benutzeravatar
miramanee
Safekiller
Safekiller
Beiträge: 798
Registriert: 23.10.13 20:31
Reputation: 40

Re: WM 2018

Beitragvon miramanee » 19.07.18 18:06

Ich schaue mir immer alle WM EM Wettbewerbe seit den 1980 Jahre an und muss sagen das war für mich das beste Turniert von allen obwohl nicht Italien und Holland dabei war leider.

Zu den Schiedsrichtern mit Videobeweis es gibt nichts besseres, denn jetzt weiß der Spieler er wird beobachtet von Kameras und wenn z.B. einer einem den Ellbogen versteckt mitgibt dann war es das. Oder er macht ein verstecktes Handspiel etc.

Leider wurde bei Griezmann gegen Kroatien seine Schwalbe nicht mit Gelb bestraft das darf nie passieren ich denke aber die wollten das es so kommt denn wieso hat man keinen Videobeweis angefordert obwohl jeder das in der Wiederholung sehen konnte?

Naja wie auch immer man hätte bei dem langsamen rauslaufenden Spielern denen sofort eine Gelbe Karte geben müssen und ich weiß das würde keiner mehr machen oder sie müssen dort raus wo sie gerade sind.

Und wenn man einen Spieler überführt das er absichtlich eine Schwalbe gemacht und dann wissen alle das darf ich nie mehr machen sonst gibt es eine Verwarnung.

Und zu dem Torwart von Kroatien der sich bei den Elfmetern immer am Punkt aufgehalten hat um den Spieler zu stören sofort Gelb und danach rot fertig.

Der würde das nie wieder machen denn er will ja weiter spielen.

Wie auch immer für mich die beste WM die ich je gesehen habe vor allem die Berichterstattung von der ARD mit Palina :-)



Benutzeravatar
willusch
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 6459
Registriert: 14.12.06 00:00
Reputation: 403
Kontaktdaten:

Re: WM 2018

Beitragvon willusch » 20.07.18 10:55

miramanee hat geschrieben:Leider wurde bei Griezmann gegen Kroatien seine Schwalbe nicht mit Gelb bestraft das darf nie passieren ich denke aber die wollten das es so kommt denn wieso hat man keinen Videobeweis angefordert obwohl jeder das in der Wiederholung sehen konnte?



Weil der VAR nur bei spielentscheidenen Szenen einsetzt.

Und zum Thema Zeitspiel, da verstehe ich die Aufregung auch nicht. Es gab genug Nachspielzeit und war auch erstmals so, dass bei Zeitspiel während der Nachspielzeit diese nochmals verlängert wurde. So lange Nachspielzeiten gab es noch nie. Von daher war die WM in vielerlei Hinsicht ein Erfolg was den VAR und die Schiedsrichter betrifft.

Und übrigens: auch Schwalben werden nur vom VAR begutachtet, wenn es spielentscheident ist -> bspw. Elfmeter. Wenn der irgendwo am Mittelkreis fällt, gibt es kein VAR, es sei den man vermutet eine Tätlichkeit.


-----------------------------------------
*** Bilder in Signatur nicht erlaubt ***

Benutzeravatar
Jens
Redakteur
Beiträge: 2062
Registriert: 25.08.04 00:00
Reputation: 36
Wohnort: Monheim am Rhein (NRW)

Re: WM 2018

Beitragvon Jens » 20.07.18 14:03

fozzi hat geschrieben:Das Zeitschinden war doch noch nie anders. Findest Du auf youtube tausende Beispiele - auch von WM-Spielen.


Richtig, aber es war schon immer falsch! Wenn etwas falsches schon lange existiert, ist es dann ein Grund es weiter zu machen? Zeit schinden ist einfach nur unfair. Klar gibt es die Nachspielzeit, aber wie genau ist die? Es fallen ja immer nur die extremen Sachen beim Zeitschinden auf. Wenn man aber konsequent alles zusammenzählen würde, bin ich mir sicher dass mehr Zeit zusammenkommen würde als nachgespielt wird. In der Nachspielzeit wird ja auch noch weiter Zeit geschindet.

Es gibt doch eine ganz simple Methode die Spielzeit zu 100% genau einzuhalten. Die Zeit läuft genau dann wenn der Ball im Spiel ist. Genauer geht es doch gar nicht. Ich verstehe nicht warum man sich hier gegen ein präzise und absolut faire Verbessrung sträubt.



Benutzeravatar
fozzi
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 140
Registriert: 04.09.14 10:35
Reputation: 68

Re: WM 2018

Beitragvon fozzi » 20.07.18 14:33

Jens hat geschrieben:
fozzi hat geschrieben:Das Zeitschinden war doch noch nie anders. Findest Du auf youtube tausende Beispiele - auch von WM-Spielen.


Richtig, aber es war schon immer falsch! Wenn etwas falsches schon lange existiert, ist es dann ein Grund es weiter zu machen? Zeit schinden ist einfach nur unfair. Klar gibt es die Nachspielzeit, aber wie genau ist die? Es fallen ja immer nur die extremen Sachen beim Zeitschinden auf. Wenn man aber konsequent alles zusammenzählen würde, bin ich mir sicher dass mehr Zeit zusammenkommen würde als nachgespielt wird. In der Nachspielzeit wird ja auch noch weiter Zeit geschindet.

Es gibt doch eine ganz simple Methode die Spielzeit zu 100% genau einzuhalten. Die Zeit läuft genau dann wenn der Ball im Spiel ist. Genauer geht es doch gar nicht. Ich verstehe nicht warum man sich hier gegen ein präzise und absolut faire Verbessrung sträubt.


Bezweifle ich nicht - aber darum ging es ja im Ausgangs-Post nicht.

Ich glaube, ein Grund warum das nicht gemacht wird, ist die unklare Übertragungszeit, die man beim Fußball aktuell recht klar +/- 5% abschätzen kannst.


Billard? Der Weg ist das Ziel ...

Benutzeravatar
canis majoris
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 350
Registriert: 06.08.12 19:04
Reputation: 104
Spielqueue: Predator P3 mit 314/3
Leder: Zan
Breaker: Mezz Powerbreak Kai
Jumper: No Name

Re: WM 2018

Beitragvon canis majoris » 20.07.18 15:32

Zeitschinden hat es immer gegeben, stimmt. Aber so extrem wie bei dieser WM habe ich es bisher noch nie empfunden. Bei Einwechslungen z.B. kriechen die Spieler ja förmlich. Da wäre in der Situation eine Gelbe angebracht um es zu unterbinden, und zwar sollte der einzuwechselnde Spieler die Gelbe bekommen und nicht der, der rausgeht. Da wäre diese Unsitte bestimmt bald zu Ende.


Eine Vision ohne Umsetzung bleibt eine Halluzination !!!

Benutzeravatar
Jens
Redakteur
Beiträge: 2062
Registriert: 25.08.04 00:00
Reputation: 36
Wohnort: Monheim am Rhein (NRW)

Re: WM 2018

Beitragvon Jens » 23.07.18 11:43

fozzi hat geschrieben:Ich glaube, ein Grund warum das nicht gemacht wird, ist die unklare Übertragungszeit, die man beim Fußball aktuell recht klar +/- 5% abschätzen kannst.


Glaube ich nicht denn gerade im Fußball mit der Verlängerung und evt. sogar Elfmeterschießen kann die Zeit um weit mehr als eine Stunde überzogen werden. Das wird nur von ganz wenigen Sportarten geschlagen.
Bei allen anderen Sportarten die diese genaue Zeitmessung schon lange haben werden die vorher angesetzten Zeit auch nicht mehr überschritten als beim Fußball.
Ich glaube eher dass die FIFA daran einfach kein Interesse hat weil es einfach nur gut für den Sport wäre, aber kein Geld bringt. Und in so etwas investiert die FIFA doch keine Mühe.

Added in 13 minutes 56 seconds:
canis majoris hat geschrieben:Zeitschinden hat es immer gegeben, stimmt. Aber so extrem wie bei dieser WM habe ich es bisher noch nie empfunden. Bei Einwechslungen z.B. kriechen die Spieler ja förmlich. Da wäre in der Situation eine Gelbe angebracht um es zu unterbinden, und zwar sollte der einzuwechselnde Spieler die Gelbe bekommen und nicht der, der rausgeht. Da wäre diese Unsitte bestimmt bald zu Ende.


Dem neuen Spieler kann man keine gelbe Karte geben, der hat ja nichts gemacht. Das würde wohl nie durch kommen. Dem Spieler der raus geht könnte man gelb geben, aber das würden die wohl alle in Kauf nehmen, da sie ja dann draußen sind.

Folgende Regelung fände ich ganz witzig wenn wir uns mal auf das Einwechseln konzentrieren. Einwechseln ist nur noch dann erlaubt wenn nach dem Anpfiff der Gegner den Ball hat (Ausnahme natürlich bei Verletzung). Nach spätestens einer Minute wird das Spiel wieder angepfiffen, egal ob der neue Spieler auf dem Feld ist oder nicht. Da man sonst in Unterzahl spielen würde denke ich dass die Spieler sich dann mehr beeilen würden. :zwi:



Benutzeravatar
fozzi
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 140
Registriert: 04.09.14 10:35
Reputation: 68

Re: WM 2018

Beitragvon fozzi » 23.07.18 16:57

Jens hat geschrieben:... kann die Zeit um weit mehr als eine Stunde überz:0ogen werden. Das wird nur von ganz wenigen Sportarten geschlagen.


Wie lange dauert denn ein Billardrundenspiel?

Beim Fußball bist Du beim Rundenspiel mit 110 Minuten save und kannst mehr oder weniger Interviews senden.

Bei KO-Spielen hast Du natürlich völlig recht - aber das ist ja in der Masse aller Fußballspiele eher Ausnahme als die Regel.

Unsere Tischtennisspiele bewegen sich zwischen den Extremen 1h (6:0 bzw 9:0) und 5h (8:8). Sowas bringt Fernsehsender zur Verzweiflung und hat (ua) zu verschiedenen Modifikationen in der Bundesliga geführt.


Billard? Der Weg ist das Ziel ...

Benutzeravatar
Jens
Redakteur
Beiträge: 2062
Registriert: 25.08.04 00:00
Reputation: 36
Wohnort: Monheim am Rhein (NRW)

Re: WM 2018

Beitragvon Jens » 24.07.18 09:33

Du kannst hier nicht Sportarten die auf Zeit gehen mit Sportarten vergleichen die auf Ergebnis gehen. Das funktioniert nicht. Wenn Du vergleichst dann nur mit Sportarten die ebenfalls auf Zeit gehen wie Handball, Basketball, Eishockey usw.



Benutzeravatar
fozzi
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 140
Registriert: 04.09.14 10:35
Reputation: 68

Re: WM 2018

Beitragvon fozzi » 24.07.18 11:49

Jens hat geschrieben:Du kannst hier nicht Sportarten die auf Zeit gehen mit Sportarten vergleichen die auf Ergebnis gehen. Das funktioniert nicht. Wenn Du vergleichst dann nur mit Sportarten die ebenfalls auf Zeit gehen wie Handball, Basketball, Eishockey usw.


Bei solchen Mannschaftssportarten hast Du eventuell Recht, aber das hattest Du vorher nicht eingeschränkt und pauschal von "Das wird nur von ganz wenigen Sportarten geschlagen" gesprochen.

Handball, Basketball, Eishockey und zB Football kann ich nicht wirklich beurteilen - aber zumindest im US-Fernsehen geht es ja auch und dort sind diverse Sportarten viel präsenter.


Billard? Der Weg ist das Ziel ...

Benutzeravatar
sneaky_peter
Senkmaschine
Senkmaschine
Beiträge: 2071
Registriert: 19.02.06 00:00
Reputation: 281
Spielqueue: josey / komarov mit Welk Master LD
Leder: ja
Breaker: mezz
Jumper: wie?
Wohnort: Braunschweich

Re: WM 2018

Beitragvon sneaky_peter » 24.07.18 11:58

Ich finde es im positiven Sinne erstaunlich, dass hier weiter über Fußball diskutiert wird, anstatt über Politik! :bin:
Das musste mal gesagt werden.



Benutzeravatar
Breakfoul
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2355
Registriert: 06.03.10 00:00
Reputation: 375
Wohnort: Hall of Shame

Re: WM 2018

Beitragvon Breakfoul » 24.07.18 14:28

sneaky_peter hat geschrieben:Ich finde es im positiven Sinne erstaunlich, dass hier weiter über Fußball diskutiert wird, anstatt über Politik! :bin:

Diskutieren hätte ich schon gewollt, wenn denn die potenziellen Mit-Diskutierer nicht alle im Urlaub wären (oder so). Wäre dann aber tatsächlich etwas für einen anderen Thread gewesen, da es ja bei dem Thema, worauf Du vermutlich anspielst, nicht wirklich um Fussball oder die WM 2018 geht.




Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste