PoolbillardVereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Alles rund um Poolbillard

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
treffgarnix
Billardidol
Billardidol
Beiträge: 3108
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 351
Name: Michael
Spielqueue: IQ
Leder: Tom Haye SIB
Breaker: Dufferin
Jumper: Dufferin

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon treffgarnix » 17.11.20 11:37

Klar darst Du anderer Ansicht sein. Nimms mir nicht übel dass ich meine Ansicht weniger ausführlich argumentiere als Du. Vom Grundsatz her bin ich sicherlich auch nicht so der Freund der sozialen Kontaktverbote wie Du, aber auch hier soll jeder seine eigene Meinung haben.

Ich hoffe die nächsten Bundes- und Landtagswahlen werden die aktuellen Machtkonstellationen in unserer Politik neu ordnen, oder vielleicht auch erstmal ins Chaos stürzen. So, das wars auch erstmal von meiner Seite.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
holli
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1614
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 157
Name: Holger Eilers
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon holli » 17.11.20 14:29

Ich sage ja: Nix verstanden...


Holli

Benutzeravatar
treffgarnix
Billardidol
Billardidol
Beiträge: 3108
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 351
Name: Michael
Spielqueue: IQ
Leder: Tom Haye SIB
Breaker: Dufferin
Jumper: Dufferin

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon treffgarnix » 17.11.20 14:58

Aha, Du bist dann also der Oberversteher :zuf:


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
holli
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1614
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 157
Name: Holger Eilers
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon holli » 17.11.20 17:31

Das würde ich so nicht sagen, aber wie man an Deinen unqualifizierten Beiträgen deutlich sieht, verstehe ich jedenfalls mehr als Du.


Holli

Benutzeravatar
Fitchner
Bandenkünstler
Bandenkünstler
Beiträge: 570
Registriert: 03.08.16 01:33
Reputation: 177
Spielqueue: Exceed 18MK oder Mezz ACE 187 mit ExPro oder Cynergy
Leder: Tiger Onyx oder Sniper
Breaker: Mezz Kai
Jumper: Fury

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon Fitchner » 17.11.20 17:38

Demokratie ist manchmal schwer zu ertragen, wenn man in der Minderheit ist.

Ist hier genau so...


Don't cry in your beer, it will just get diluted.

Benutzeravatar
treffgarnix
Billardidol
Billardidol
Beiträge: 3108
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 351
Name: Michael
Spielqueue: IQ
Leder: Tom Haye SIB
Breaker: Dufferin
Jumper: Dufferin

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon treffgarnix » 17.11.20 17:49

holli hat geschrieben:Das würde ich so nicht sagen, aber wie man an Deinen unqualifizierten Beiträgen deutlich sieht, verstehe ich jedenfalls mehr als Du.


Ja mann jetzt wo Du es sagst: Hab mir Deine Beiträge in diesem Thema nochmal durchgelesen, und in Deinem Profil sehe ich dass Du Beamter bist. NATÜRLICH hast Du mehr Ahnung, und in Deinen Beiträgen spiegelt sich das auch eindeutig wider.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
sneaky_peter
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2255
Registriert: 19.02.06 00:00
Reputation: 466
Spielqueue: josey / komarov / Hartmann / Welk mit Welk Master LD2
Leder: ja
Breaker: mezz
Jumper: wie?
Wohnort: Braunschweich

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon sneaky_peter » 17.11.20 17:52

Seit wann ist Holli denn ein Beamter? Da lachen ja die Hühner! :lac:



Benutzeravatar
1291
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 369
Registriert: 04.06.15 16:46
Reputation: 241
Name: Ivo
Spielqueue: Vorwiegend aus Holz
Leder: Aus Leder
Breaker: Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Jumper: Kurzes Holz mit Plastikschnikschnakdingsbums vorne
Wohnort: Schweiz

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon 1291 » 17.11.20 17:53

holli hat geschrieben:Das würde ich so nicht sagen, aber wie man an Deinen unqualifizierten Beiträgen deutlich sieht, verstehe ich jedenfalls mehr als Du.


Wer ist im Recht, in der aktuellen Lage die Qualität zu definieren?


Dive now, work later :-)

Benutzeravatar
holli
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1614
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 157
Name: Holger Eilers
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon holli » 17.11.20 18:02

Beamter??? Da muss 'was an mir vorbeigegangen sein.
treffgarnix, verstehgarnix und kannlesengarnix?


Holli

Benutzeravatar
Billard-Praxis
Tablerunner
Tablerunner
Beiträge: 1835
Registriert: 06.05.10 00:00
Reputation: 457
Name: Alter Hase
Spielqueue: Heelemeester
Wohnort: Genau zwischen Dortmund und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon Billard-Praxis » 17.11.20 18:46

kümmert euch doch mehr um modellautos und playstation 5

weil da ihr schreibtzuwenix... :zwi: :zwi: :lac: :lac:


STATIONTOSTATION _____________________________Play Like Never Before

-----"Nicht besser sein wollen als andere, nur besser sein als den Tag zuvor"-----
~~~~~~~~~~~~(Pool-Billard Tipp aus der Billard-Praxis)~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
sneaky_peter
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2255
Registriert: 19.02.06 00:00
Reputation: 466
Spielqueue: josey / komarov / Hartmann / Welk mit Welk Master LD2
Leder: ja
Breaker: mezz
Jumper: wie?
Wohnort: Braunschweich

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon sneaky_peter » 17.11.20 19:52

Ach bei "Hansis Kinderüberraschung"? :ves:



Benutzeravatar
Billard-Praxis
Tablerunner
Tablerunner
Beiträge: 1835
Registriert: 06.05.10 00:00
Reputation: 457
Name: Alter Hase
Spielqueue: Heelemeester
Wohnort: Genau zwischen Dortmund und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon Billard-Praxis » 18.11.20 05:05

pssst.... nicht so laut karsten, manches ist doch geheim
Bild


STATIONTOSTATION _____________________________Play Like Never Before

-----"Nicht besser sein wollen als andere, nur besser sein als den Tag zuvor"-----
~~~~~~~~~~~~(Pool-Billard Tipp aus der Billard-Praxis)~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Schopi68
Traumsenker
Traumsenker
Beiträge: 1715
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 250
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nordwestlich von München

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon Schopi68 » 18.11.20 14:47

treffgarnix hat geschrieben:Klar darst Du anderer Ansicht sein. Nimms mir nicht übel dass ich meine Ansicht weniger ausführlich argumentiere als Du. Vom Grundsatz her bin ich sicherlich auch nicht so der Freund der sozialen Kontaktverbote wie Du, aber auch hier soll jeder seine eigene Meinung haben.


Mal eine Frage: wie, ausser durch Eingrenzung der Kontakte würdest Du denn die Ausbreitung der Infektion eindämmen?



Benutzeravatar
treffgarnix
Billardidol
Billardidol
Beiträge: 3108
Registriert: 09.11.11 00:00
Reputation: 351
Name: Michael
Spielqueue: IQ
Leder: Tom Haye SIB
Breaker: Dufferin
Jumper: Dufferin

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon treffgarnix » 18.11.20 16:00

Ich bin vom Prinzip her für das schwedische Modell und für den besonderen Schutz der Risikogruppen. Und ich finde auch die Maskenpflicht sinnvoll, ich würde hier sogar für eine generelle Maskenpflicht plädieren sobald man die eigene Wohnung verlässt.

Aber das war nicht das Thema. Ich reg mich auf wie das ganze mit dem generellen Verbot des Individualsports gelaufen ist.


Als Einstein Examina abnahm, fragte ihn einmal ein Student: "Sie stellen in diesem Semester ja genau die gleichen Fragen wie beim letzten Mal." Darauf Einstein: "Das ist wahr. Nur die Antworten sind diesmal anders."

Benutzeravatar
Schopi68
Traumsenker
Traumsenker
Beiträge: 1715
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 250
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nordwestlich von München

Re: Vereinsheim - Lockdown - Individualsport (BBV)

Beitragvon Schopi68 » 18.11.20 16:37

treffgarnix hat geschrieben:Ich bin vom Prinzip her für das schwedische Modell und für den besonderen Schutz der Risikogruppen. Und ich finde auch die Maskenpflicht sinnvoll, ich würde hier sogar für eine generelle Maskenpflicht plädieren sobald man die eigene Wohnung verlässt.

Aber das war nicht das Thema. Ich reg mich auf wie das ganze mit dem generellen Verbot des Individualsports gelaufen ist.


Du weißt schon, daß das schwedische Modell gescheitert ist?

Schweden hat immer noch die höchsten Infektionszahlen in Skandinavien.
Deswegen musste dort die Regierung inwzischen auch die Maßnahmen verschärfen. Ab nächstem Dienstag dürfen sich in Schweden nur noch max. 8 Personen öffentlich versammeln.

Das schwedische Modell ist ein Stück weit wie der Kommunismus: es vertraut darauf, daß die Menschen gut sind und das richtige wollen/tun. Das ist aber nicht die menschliche Natur. Deswegen ist in der letzten Zeit auch bei den Schweden eine Müdigkeit gegenüber den Empfehlungen (AHA etc.) aufgetreten, die Bereitschaft der Bevölkerung zur Einhaltung der Maßnahmen ist niedriger geworden.

Schweden hatte in den letzten 14 Tagen ca. 511 Neuinfektionen/100.000 Einwohner. zum Vergleich, in Deutschland lag der Wert zuletzt bei 307.

In Schweden krankte das System gleich zu Anfang, daß gerade die Risikogruppen (Altenheime) nicht beachtet wurden. Dementsprechend kam es dort zu großen Ausbrüchen mit.

22. Oktober: https://www.n-tv.de/panorama/Schweden-e ... 18418.html
Aktuell: https://www.focus.de/gesundheit/news/co ... 59900.html

Added in 6 minutes 30 seconds:
Eine generelle Maskenpflicht hätte bei uns vieles vereinfacht.

Ich bin auch der Ansicht, daß dann viele weitere Maßnahmen hätten wegbleiben können. Aber eine solche Pflicht wäre in der Bevölkerung eben auch auf breiten Widerstand gestossen. Sieht man ja daran, daß fast niemand eine Maske trägt, wenn er sich unbeobachtet fühlt. Viele der auch jetzt noch gültigen Maßnahmen sind immer noch ein geistig Kind der Idee der Tröpfchen- und Schmierinfektion, obwohl inzwischen bekannt ist, daß ein Großteil der Infektionen eben über Aerosole stattfindet.

Wenn ich im Supermarkt wieder sehe, wie Kassierer hinter einer 1m hohen und 1m breiten Plexiglasscheibe sitzen und dort dann keine Maske tragen (weil sie es ja nicht müssen), dann möchte ich jedes Mal schreiend rausrennen. Man kann andererseits der breiten Masse in der Bevölkerung nicht zumuten, jedes Detail zu kennen und zu verstehen - deswegen wird sie auch stets nicht im Einklang mit den aktuellen Erkenntnissen handeln... was wieder dazu führt, das eine Vorgabe notwendig ist.

Added in 7 minutes 43 seconds:
Doch auch hier müssen sich die Sportverbände wirklich selber eine Ohrfeige geben. Da wird das Gesetz punkt für strich erfüllt, aber um gottes Willen keinen Jota mehr. Billard ist nun wirklich kein Sport bei dem ein großes Atemvolumen gefordert ist - und dennoch wurde keine generelle Maskenpflicht, auch am Tisch, vom Verband gefordert.

Vor zwei Tagen habe ich ein klassisches Konzert im Livestream im Netz verfolgt. Die Solo-Violinistin trug eine Maske und es war erkennbar, daß sie nach den intensiven Soloparts schwer atmete (was nicht der Maske, sondern der Tätigkeit zuzuschreiben war). Dennoch spielte sie wie immer göttlich mit Bravour (und ist auch nicht ins Koma gefallen).

In den Nachrichten vor der Trump-Abwahl in den USA waren im Hintergrund Handwerker zu sehen, wie sie von Aussen Holzvertäfelungen vor den Schaufenstern anbrachten. Alle mit Maske. Bei uns tragen die Handwerker nichtmal drinnen Maske, teilweise wird es ihnen sogar von ihren Arbeitgebern verboten (es könnten Brillen beschlagen, was die Arbeit behindert).

Und dann sehe ich vor einigen Wochen einen Livestream aus einem Einkaufzentrum in Österreich, bei dem alle beim Spiel nur eines dieser völlig unnützen Plastikvisiere tagen... Hauptsache die Anforderung eine MAske zu tragen wurde erfüllt, ob es sinnvoll umgesetzt wurde, scheint niemanden zu interessieren.




Zurück zu „Poolbillard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste