PoolbillardLigabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Alles rund um Poolbillard

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
MAC
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 233
Registriert: 01.09.04 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Arthur Custom
Leder: vorne drauf
Breaker: PC
Jumper: ca.60% vom Breaker
Wohnort: TV Borghorst / Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon MAC » 09.06.20 21:34

SINCERITAS hat geschrieben:
MAC hat geschrieben:Hallo zusammen,

die Saison 19/20 annulieren, nachdem über die Hälfte gespielt wurde? Das ist ein falsches Zeichen. Welche andere Sportart annuliert eine über die Hälfte gespielte Saison, nachdem viel Zeit und Geld reingesteckt wurde? Es gibt Ligen, die nur noch einen Spieltag haben.

Mal unter den Aktiven umgehört heisst es meiner Meinung nach:

Bei neuer Saisonversion v. 1.1. - 31.12.:

- Saisonabbruch bundesweit, einfrieren der Ergebnisse = Abschlusstabelle
oder
- den Rest des Jahres die fehlenden Spieltage nachholen und sich auf die Organisation
der neuen Saison ab 1.1.21 vorbereiten.


Generell überwiegen aber auf das 1.1.-31.12.-Saisonmodell bei den meisten die Nachteile, besonders die lange Pause im Sommer, schwierig bei Familien, sehr viele Termine immer zum Jahresende, Relegationen...

Bei Blockspieltagen sind die Meinungen schon immer sehr unterschiedlich - schwieriges Thema...

Viele Grüße vom
MAC



"viel Geld"?? - wo steckt denn bitte viel Geld im Billardsport...? Ich meine, nicht mal in der Bundesliga kann man wirklich überhaupt von Geld reden. Ich glaube nicht, das irgendjemand wirkliche finanzielle Verlust verbuchen muss, wenn die Saison annulliert wird. Billard ist, nun mal, nach wie vor zu sehr Nischensport...


Also wir stecken durchaus mit unseren 4 Mannschaften neben Zeit auch viel Geld in Form von Fahrtkosten, Training, Übernachtungen, Trikots, ...usw. in den gesamten Spielbetrieb einer Saison, bei Euch anders? So meinte ich das.

Bis dato hab ich immer noch keine andere Sportart ergoogelt, die eine Saison nach so einem weiten Fortschritt annulliert...

Viele Grüße vom
MAC



Buzut
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 225
Registriert: 10.11.15 11:56
Reputation: 18

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon Buzut » 10.06.20 09:05

Ich fürchte wir bekommen bei unseren 5 Mannschaften diese Personell nicht mehr zusammen.
Corona und die lange Pause hat einiges verändert. Auch in den Köpfen.
Außerdem fehlt ( auch mir ) die Motivation nochmal wieder den Betrieb aufzunehmen.
Ich wäre für Abruch. ( Obwohl wir theoretisch noch Meister werden könnten )
Dann folgt eine Neuaufstellung der Manschaften mit teileweise neuen Spielrn zum alten Startzeitpunkt im Herbst.



Benutzeravatar
SINCERITAS
Kombimonster
Kombimonster
Beiträge: 600
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 121
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-T / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + WXalpha + WX900
Leder: Zan Grip Hard, SIB M
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon SINCERITAS » 10.06.20 12:59

Bei uns geht auch Geld rein, ohne Frage, aber halt auf dem Level von einer Hobbytätigkeit - "viel Geld" steckt vllt. im Fußball oder ähnlich großen Sportarten. Im Billard bestreitet ja noch niemand mal seinen Lebensunterhalt mit dem Sport (naja und die, die es doch schaffen, die sind nur international unterwegs und denen kann es z.B. auch egal sein, ob z.B. die Bundesliga Saison annulliert wird oder nicht - für die ist das ja nur ein bisschen quality training on the side). Und dieses Geld, welches wir persönlich in unser Hobby stecken, naja, das sind halt Unkosten in Verbindung mit der Ausübung vom Hobby. Und wenn die Saison annulliert wird: ok, wir haben immer noch gut 70% der Saison gespielt und neue Spielerfahrungen gesammelt, das Geld ist also nicht direkt "weg", es hatte schon einen Zweck erfüllt, gespielt haben wir ja. Weg wäre es für mich, wenn man weiter zahlen würde und gar nicht mehr spielt oder so.
Und auf großer Sicht denke ich, dass niemand diese Unkosten für die Ausübung eines Hobbysports als relevant genug ansehen wird, um die Saison auf biegen und brechen noch versuchen können zu retten. Das wäre anders, wenn wir tatsächlich viele professionelle Sportler hätten, die ihren Lebensunterhalt mit dem Sport machen, dann würde es definitiv Sinn machen, da noch was retten zu wollen. Aber so...
Btw: zahlt bei euch jeder seine Trikots selber? - wir haben es so gemacht, dass wir einen Sponsor dafür gesucht haben als Verein und dann zahlt jeder nur so 25 EUR Pfand, aber Trikots werden vom Club gestellt.

Die andere Sache wäre: obwohl ich Saisonabbruch und quasi reboot der Saison (selbe Mannschaften wie 19/20) mittlerweile auch für die einfachste und sinnvollste Lösung halte - wir wiederholen diese Saison einfach, jeder kriegt zweite Chance, die Favoriten halt eine zweite Chance sich erneut zu beweisen und die Mannschafter weiter unten in der Tabelle eine zweite Chance, besser zu sein. Klar: irgendwer wird geschwächt antreten und weniger Spieler haben oder neue Spieler in der Mannschaft oder weniger Motivation - naja, die werden sich schlechter schlagen in der zweiten Chance. Und andere werden wiederum gestärkt antreten, nutzen die Zeit jetzt schon (oder halt: sobald bei euch die Billardlokale aufmachen) um zu trainieren, wieder in Form zu kommen und sich die Topplätze der Tabelle zu ergattern. Die werden belohnt in der zweiten Chance. So ist es auch fair, das ist dann ja competitive. Aber das Problem ist halt, wie bereits verdeutlicht wurde: Meldung der Mannschaften zum 30.06 wird nicht, es gibt ja nicht mal irgendein sinnvolles statement der DBU zum Ligabetrieb, immer noch nicht. D.h. das Neumeldung der Mannschaften fristgerecht nicht wirklich klappen wird und einfach Übernahme der alten Mannschaften ohne Meldungen ist auch schwierig, wenn es bei vielen halt Ausfälle geben wird nach Corona-Zeit. Kann natürlich sein, dass man die Meldefristen jetzt anpasst, aber dann frage ich mich immer noch, ob die Saison wie gewohnt im Herbst starten kann, weil wenn die Landesverbände noch weniger Zeit kriegen für den Saisonplan, hmm, die kriegen es ja bisher auch nur gerade so hin, die Saison zu planen (no offense^^). Und so Sachen, wie Saison um einen Monat später starten lassen oder so, wird wahrscheinlich auch nicht gut gehen.

Zunächst sollte die DBU mal irgendein statement machen. Und die können wahrscheinlich erst ein statement machen, wenn wenigstens in alle Bundesländern der Indoor-Sport wieder erlaubt ist und das wird zwar wahrscheinlich zum Sommer überall werden, aber da hat man halt eine Ungewissheit drin. Genauso könnte es sein, dass man überraschenderweise wieder strengere Quarantänemaßnahmen aufzwingt, wenn die Infektionszahlen jetzt nach der Lockerung wieder stärken steigen würden. Und dann wäre jeder Saisonplan wieder dahin. Also wahrscheinlich spielt die DBU da erstmal auf der sicheren Seite und wird erst tagen, wenn es safe anzunehmen ist, dass Billard wieder auf lange Sicht überall erlaubt ist. Aber das kann irgendwann passieren: diesen Sommer, diesen Herbst, vllt. noch bis in den Winter. D.h. wenn die DBU jetzt ein statement rausbringen sollte, dann wäre zum jetztigen Zeitpunkt wiederum die Umstellung der Saison auf das Kalenderjahr sinnvoller, weil aktuell kann die DBU nicht mal garantieren, dass es ab Herbst wieder losgehen kann. Aber dass es ab 2021 wieder losgehen kann, das ist dann schon relativ safe. Und dann sind wir wieder bei den bürokratischen Schwierigkeiten, die eine Saison zum Kalenderjahr mit sich ziehen würde. - Also es gibt hier im Moment keine wirklich einfache Lösung draus...


kind regards,
SINCERITAS

Buzut
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 225
Registriert: 10.11.15 11:56
Reputation: 18

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon Buzut » 10.06.20 13:21

Die DBU macht ein Statement per Abstimmung der Landesverbände am 30.6 glaube ich.
Also nicht die DBU entscheidet, sondern eure Sportwarte !!!
Egal wie es ausgeht, so oder so, es gibt auf jedenfall Ärger



LochNess
Turniersieger
Turniersieger
Beiträge: 694
Registriert: 09.12.16 12:12
Reputation: 49
Name: Hennes

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon LochNess » 11.06.20 10:18

Die außerordentliche Versammlung der DBU ist am 27.6.
Dort wird entschieden, was passiert. Sollte sich gegen das Modell der Umstellung auf das Kalenderjahr entschieden werden, wird die aktuelle Saison beendet. Dann hat der BBV bereits im Mai einstimmig beschlossen, dass das Ergebnis der Hinrunde gewertet wird. Ob man das gut oder schlecht findet, muss jeder für sich selbst entscheiden. Aber bis dahin müssen wir uns wohl noch gedulden. Wie das in anderen Landesverbänden gehandhabt wird, steht auf einem anderen Papier.



Benutzeravatar
MAC
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 233
Registriert: 01.09.04 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Arthur Custom
Leder: vorne drauf
Breaker: PC
Jumper: ca.60% vom Breaker
Wohnort: TV Borghorst / Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon MAC » 11.06.20 22:08

Moin zusammen:

Abbruch in Westfalen. https://bvw.billardarea.de/cms_magazine/show/6790

VG vom
MAC



Benutzeravatar
Schopi68
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1665
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 228
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nordwestlich von München

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon Schopi68 » 12.06.20 09:55

MAC hat geschrieben:Bis dato hab ich immer noch keine andere Sportart ergoogelt, die eine Saison nach so einem weiten Fortschritt annulliert...


Erste google-Suche, erster Link - Treffer:
"...In einer dreistündigen Sitzung per Telefonkonferenz hat heute das Präsidium des Deutschen Dart-Verbandes aufgrund der Corona-Pandemie den Abbruch des kompletten Spielbetriebs der Saison 2019/2020 beschlossen. ..."

Abbruch bei den Amateurligen:
https://www.kicker.de/776887/artikel
Bzw. hier ein paar Hintergründe:
https://www.bfv.de/news/corona/2020/06/ ... ortsetzung

Handball-Bundesliga: abgebrochen
Basketball-Bundesliga: unterbrochen
Frauenbasketball-Bundesliga: abgebrochen(ein Spieltag vor Ende der Hauptrunde)
Eishockes DEL: abgebrochen, kein Meistertitel vergeben.
Frauen-Eishockey: vorzeitig beendet, kein Meistertitel vergeben
Volleyball-Bundesliga: abgebrochen
Turnen (Frauen): unterbrochen
Ringen, Ringer-Liga: Saison abgesagt, Bundesliga Start auf Oktober verschoben
Rudern: nationale Meisterschaft abgesagt, Titel nicht vergeben.
Leichtathletik: sämtliche nationale Titelkämpfe abgesagt
Radsport: Meisterschaften abgesagt
Schwimmen: Meisterschaften ausgesetzt
Kanu: Meisterschaften weiter in Planung
Hockey: Saison unterbrochen
Tennis: Turnierserien unterbrochen
Frauenfußball-Bundesliga: Geisterspiele
Fußball-Bundesliga: Geisterspiele

Kurzum: Nur der Profi-Fußball macht wirklich unbeirrt weiter.

Hier in Bayern haben viele im Billard übrigens erst ein Spiel in der Rückrunde gehabt, ehe der Lockdown kam.



Benutzeravatar
MAC
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 233
Registriert: 01.09.04 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Arthur Custom
Leder: vorne drauf
Breaker: PC
Jumper: ca.60% vom Breaker
Wohnort: TV Borghorst / Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon MAC » 12.06.20 10:22

Hi Schopi68,

es ging in dem Beitrag um Annulierung der bereits gespielten Begegnungen und deren Wertung in der Saison. Also die laufende Saison komlett neu anfangen und nicht werten. Dies befürworteten einige - dies hatt ich nicht bei anderen Sportarten gefunden.

Für mich war ein Abbruch mit Wertung der aktuellen Ligatabelle der bessere Weg - so wie du auch recherchiert hast.

Viele Grüße vom
MAC



Buzut
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 225
Registriert: 10.11.15 11:56
Reputation: 18

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon Buzut » 12.06.20 10:36

MAC hat geschrieben:Moin zusammen:

Abbruch in Westfalen. https://bvw.billardarea.de/cms_magazine/show/6790

VG vom
MAC




Oha!
Wenn einer damit anfängt, können die anderen nicht anders entscheiden - oder?



Benutzeravatar
Schopi68
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1665
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 228
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nordwestlich von München

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon Schopi68 » 12.06.20 11:28

MAC hat geschrieben:es ging in dem Beitrag um Annulierung der bereits gespielten Begegnungen und deren Wertung in der Saison. Also die laufende Saison komlett neu anfangen und nicht werten. Dies befürworteten einige - dies hatt ich nicht bei anderen Sportarten gefunden.

Für mich war ein Abbruch mit Wertung der aktuellen Ligatabelle der bessere Weg - so wie du auch recherchiert hast.


In meiner Recherche sind einige dabei, die die aktuelle Tabelle nicht werten (was ja der Annulierung mit Neustart entsprechen dürfte) oder sich noch nicht auf eine Regelung geeinigt haben:

Frauenbasketball: noch offen
Eishockey: kein Meistertitel
Frauen-Eishockey: kein Meistertitel
Volleyball-Bundesliga: kein Meistertitel
Turnen: noch offen
Ringen: noch offen
Rudern: noch offen
Radsport: keine Titel
Hockey: keine Meistertitel, keine Auf- und Absteiger

Eine Wertung der aktuellen Tabelle ist in meinen Augen eine völlige Verzerrung des Wettbewerbes und damit ausgeschlossen.



LochNess
Turniersieger
Turniersieger
Beiträge: 694
Registriert: 09.12.16 12:12
Reputation: 49
Name: Hennes

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon LochNess » 14.06.20 09:25

Buzut hat geschrieben:
MAC hat geschrieben:Moin zusammen:

Abbruch in Westfalen. https://bvw.billardarea.de/cms_magazine/show/6790

VG vom
MAC




Oha!
Wenn einer damit anfängt, können die anderen nicht anders entscheiden - oder?


schade, sehr schade. grundsätzlich kann zwar jeder verband denke ich machen, was er will, aber ich denke mal, dass wird bald in jedem bundesland so sein wie in nrw... überrascht mich, dass die der LV da vor der der außerordentlichem Versammlung der DBU sowas bekannt gibt. dachte, man wollte dort erst noch mal diskutieren... wie auch immer. zumindest annullieren sie nicht komplett das ergebnis, sondern werten die saison trotzdem.



LochNess
Turniersieger
Turniersieger
Beiträge: 694
Registriert: 09.12.16 12:12
Reputation: 49
Name: Hennes

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon LochNess » 27.06.20 16:15

die DBU hat soeben den Spielbetrieb für beendet erklärt. Es werden die Stände nach der Hinrunde gewertet.
Umstellung aufs Kalenderjahr wurde abgelehnt.



Benutzeravatar
holli
Kopfstoßprofi
Kopfstoßprofi
Beiträge: 1566
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 143
Name: Holger Eilers
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon holli » 27.06.20 16:25

Na toll:-(.


Holli

Benutzeravatar
Fitchner
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 518
Registriert: 03.08.16 01:33
Reputation: 148
Spielqueue: Exceed 18MK
Leder: Tiger Onyx
Breaker: Mezz Kai
Jumper: Fury

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon Fitchner » 27.06.20 16:27

Für mich die sinnvollste Lösung


Don't cry in your beer, it will just get diluted.

Benutzeravatar
holli
Kopfstoßprofi
Kopfstoßprofi
Beiträge: 1566
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 143
Name: Holger Eilers
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: Ligabetrieb 2019/2020/2021 - Wie ist der aktuelle Stand?

Beitragvon holli » 27.06.20 16:29

Für mich nicht. Nach meinem Empfinden war die Mehrheit der „Basis“ für die Umstellung auf Kalenderjahr. Aber das interessiert „die da oben“ ja nicht die Bohne.


Holli


Zurück zu „Poolbillard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste