PoolbillardMosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Alles rund um Poolbillard

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
SINCERITAS
Bandenkünstler
Bandenkünstler
Beiträge: 559
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 109
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-Tulipwood / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + Stamatis + WXalpha + WX900
Leder: Zan Hybrid Max, Tzar Soft
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon SINCERITAS » 23.09.19 23:21

Styer hat aber auch echt wie eine Maschine gespielt -> und auch taktisch sehr nice: immer wieder in kritischen Momenten eher den Safe gespielt als den etwas schwereren Pott - sieht man sonst eher bei den Euros;))) - Und meist dafür belohnt worden. Und sein Break kam echt super, bereits bei der China Open war sein 9-Ball break echt der Hammer. Styer wird auf jeden Fall sehenswert sein im Mosconi...


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
jb
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1606
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 98
Facebook Benutzername: 100000053096291
Name: Josef Bendl
Spielqueue: BCM
Leder: keine Ahnung !?
Breaker: Jim Davis
Jumper: Predator Air
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon jb » 24.09.19 07:10

Der Styer hat mir letztes Jahr schon sehr gut gefallen...



Benutzeravatar
AsT
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 147
Registriert: 06.01.16 10:45
Reputation: 19
Name: Ahno
Spielqueue: Tim Scruggs
Leder: Moori M
Breaker: Mythus

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon AsT » 24.09.19 12:47

Ok Team Europe, dann lasst uns mal den Rechenschieber rausholen!

Maximal 50 Punkte sind noch zu vergeben, somit ist Eklent Kaci nach den Klagenfurt Open mindestens dritter im Ranking, er kann sich also erstmal entspannt zurücklehnen und eine Runde chillen.

Es geht also noch um den letzten direkten Qualifikationsplatz über das Ranking.

Ralf Souquet könnte bei den Klagenfurt Open den Sack aus eigener Kraft zumachen und wäre mit einer Halbfinalteilnahme nicht mehr einzuholen. Sollte er sich aber schlechter platzieren, evtl. gar nicht Punkten, besteht für die Verfolger der Plätze 4 bis 8 zumindest noch eine theoretische Chance.



Benutzeravatar
meharis
Trickstoßkönner
Trickstoßkönner
Beiträge: 1913
Registriert: 16.12.07 00:00
Reputation: 55
Spielqueue: Cem Custom Cue
Leder: Kamui Black S
Breaker: Cem Custom Cue
Wohnort: München

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon meharis » 24.09.19 12:56

Ich schätze mal:
1) Filler
2) Kaci
3) Souquet
4) Gorst
5) Shaw

Gorst würde ich sogar dem Feijen bevorzugen damit er Erfahrung sammeln kann.


You never get a second chance to make a first impression

Benutzeravatar
SINCERITAS
Bandenkünstler
Bandenkünstler
Beiträge: 559
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 109
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-Tulipwood / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + Stamatis + WXalpha + WX900
Leder: Zan Hybrid Max, Tzar Soft
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon SINCERITAS » 24.09.19 13:02

wenn Filler gar nicht teilnimmt oder (unwahrscheinlicherweise) noch vor den Platzierungen rausfliegt, die Punkte bringen - und Ruslan dagegen einen ordentlichen Top-Platz erreicht, könnte er immer noch das Team schaffen über Euro-Ranking;) - ich halte es mal mit seiner Perfomance dieses Jahr definitiv nicht für unwahrscheinlich, dass er noch eine Euro-Tour gewinnen könnte.

Btw: gerade Dream Challenge -> läuft echt nice;) - 3:3 nach dem ersten Tag - von dem, was ich da so sah, ist Team Russia mal wieder ebenbürtig und Styer und Deuel sollten definitiv ins Team, Eberle oder Thorpe: naja, eigentlich auch egal, wer von beiden - aber Eberle war echt nicht so gut dabei gestern, hat schon ein paar Fehler mehr gemacht als der Rest. Irgendwie glaube ich nicht, dass Eberle das Team schaffen wird...


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
AsT
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 147
Registriert: 06.01.16 10:45
Reputation: 19
Name: Ahno
Spielqueue: Tim Scruggs
Leder: Moori M
Breaker: Mythus

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon AsT » 24.09.19 13:16

SINCERITAS hat geschrieben:wenn Filler gar nicht teilnimmt oder (unwahrscheinlicherweise) noch vor den Platzierungen rausfliegt, die Punkte bringen - und Ruslan dagegen einen ordentlichen Top-Platz erreicht, könnte er immer noch das Team schaffen über Euro-Ranking;) - ich halte es mal mit seiner Perfomance dieses Jahr definitiv nicht für unwahrscheinlich, dass er noch eine Euro-Tour gewinnen könnte.

Sorry, du verwirrst mich gerade, Joshua Filler ist doch sicher qualifiziert. Warum 2 unterschiedliche Rankings geführt werden ist mir zwar schleierhaft, ich denke aber, maßgeblich ist das Combined Ranking. Sollte ich da falsch liegen, bitte ich um Korrektur.



Benutzeravatar
holli
Kopfstoßprofi
Kopfstoßprofi
Beiträge: 1547
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 140
Name: Holger Eilers
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon holli » 24.09.19 13:28

Er meinte, dass Filler dann keine Punkte bekommt, und damit die Verfolger mehr Punkte bekommen können. Filler ist sicher drin...


Holli

Benutzeravatar
AsT
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 147
Registriert: 06.01.16 10:45
Reputation: 19
Name: Ahno
Spielqueue: Tim Scruggs
Leder: Moori M
Breaker: Mythus

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon AsT » 24.09.19 13:39

holli hat geschrieben:Er meinte, dass Filler dann keine Punkte bekommt, und damit die Verfolger mehr Punkte bekommen können. Filler ist sicher drin...

Alles klar, danke für die Erläuterung! Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!



LochNess
Turniersieger
Turniersieger
Beiträge: 675
Registriert: 09.12.16 12:12
Reputation: 37
Name: Hennes

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon LochNess » 24.09.19 19:45

Filler sollte schon noch ein paar Punkte sammeln. Zumindest so viele, dass Ruslan ihn im Euro-Ranking nicht mehr einholen kann, sonst hat nämlich der Drittplatzierte im Combined ein Problem.
Ich fände ein Team Europe mit Filler, Souquet, Kaci, dazu Feijen und Shaw (wird eh ne Wildcard kriegen) ziemlich stark. Einen Gorst oder Ruslan seh ich da nicht wirklich im Team.



Benutzeravatar
jb
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1606
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 98
Facebook Benutzername: 100000053096291
Name: Josef Bendl
Spielqueue: BCM
Leder: keine Ahnung !?
Breaker: Jim Davis
Jumper: Predator Air
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon jb » 24.09.19 23:56

Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und sage Shaw bekommt dieses Jahr keine Wildcard!!!



Benutzeravatar
SINCERITAS
Bandenkünstler
Bandenkünstler
Beiträge: 559
Registriert: 22.04.16 15:00
Reputation: 109
Name: LPP
Spielqueue: Mezz CP13-Tulipwood / Komarov 6-point fullsplice "Silver Cue" + Ignite + Stamatis + WXalpha + WX900
Leder: Zan Hybrid Max, Tzar Soft
Breaker: Mezz Powerbreak PBI-R + Taom
Jumper: Peri (Jayson Shaw model)
Wohnort: Dresden

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon SINCERITAS » 25.09.19 00:02

finde, dass David Alcaide auch ein guter Kandidat für wildcard wäre - er zeigt echt (fast) immer Topform in solchen short-race events

Added in 50 seconds:
jb hat geschrieben:Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und sage Shaw bekommt dieses Jahr keine Wildcard!!!


Hmm, dann vllt. Mark Grey oder Chris Melling...? - weil mindestens ein Brite muss schon dabei sein, sonst wäre es ja nicht Matchroom;))))


kind regards,
SINCERITAS

Benutzeravatar
jaehndan
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2367
Registriert: 28.05.09 00:00
Reputation: 599
Name: Daniel
Spielqueue: Joss JS-1, Cuechanger-OT LD
Leder: Kamui Black S
Breaker: Oliver Stops
Jumper: Cuechanger Jump Stick
Wohnort: Bayreuth

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon jaehndan » 25.09.19 06:52

Ich bin mir mittlerweile nicht mehr soooooo sicher, dass automatisch ein Brite eine Wildcard bekommt. Auch wenn der Veranstalter Matchroom heißt, ist denen mittlerweile auch bewusst, dass sie a) die "Besten" mitnehmen sollten/müssen und b) momentan die "Besten" eben nicht mehr aus dem Empire kommen.

Alcaide fände auch ich gut, aber genauso Ouschan oder He...



LochNess
Turniersieger
Turniersieger
Beiträge: 675
Registriert: 09.12.16 12:12
Reputation: 37
Name: Hennes

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon LochNess » 25.09.19 09:59

in der vergangenheit hat chamat ja oft die nächsten im ranking nominiert. daher denke ich mal, dass es nicht viel anders dieses mal sein wird.
daher hat feijen da aktuell die besten karten.
wenn nicht shaw nominiert wird, dann ist's natürlich umso spannender. he könnte dann wieder ins blickfeld rücken, quasi als goody für letztes jahr



Benutzeravatar
jb
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1606
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 98
Facebook Benutzername: 100000053096291
Name: Josef Bendl
Spielqueue: BCM
Leder: keine Ahnung !?
Breaker: Jim Davis
Jumper: Predator Air
Wohnort: Erding
Kontaktdaten:

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon jb » 25.09.19 10:25

Ich seh das wie jaehndan: Ich glaube, dass Matchroom bei der Vergabe der Wildcards dem Chamat wirklich nicht reinredet.
Die letzten Jahre waren die Wildcards für den Shaw auch in Ordnung, aber dieses Jahr hat er es mit seinen Leistungen definitiv nicht verdient.

Mein Tipp wäre, dass es Filler schafft den ersten Platz im Europe Ranking zu verteidigen und somit die ersten drei aus dem combined Ranking weiterkommen. Bei dieser Voraussetzung wäre es ja dann sicher, dass Kaci und Filler dabei sind und ich denke dass Souqet seinen Vorsprung von 25 Punkten auf Feijen halten kann.

Somit also mein Tipp für die 3 qualifizierten Plätze:

Filler, Kaci und Souqet

Bei den Wildcard ist es natürlich auch dieses Jahr wieder sehr spannend und da muss man denke ich auch echt das letzte Event noch abwarten für eine präzisere Prognose.

Stand heute wird es mMn wohl Feijen ziemlich sicher und dann entweder Chinakov, Gorst, He oder Alcaide



Benutzeravatar
mikkes
Kombimonster
Kombimonster
Beiträge: 625
Registriert: 17.11.06 00:00
Reputation: 109
Name: Michael Mueller
Spielqueue: BCM Black and White Ebony Plaine Jane
Leder: Ultraskin Medium
Breaker: Huebler J/B mit Custom-Breakoberteil von Michael Pauli
Jumper: keinen

Re: Mosconi Cup 2019 – 25.–28.11.2019

Beitragvon mikkes » 25.09.19 11:09

Wir bräuchten neben den ganzen jungen Spielern noch dringend einen echten Leader und das war für mich in den letzen Jahren stets ein Niels Feijen, der rocksolid seine Leistungen gebracht hat und immer wichtig für das Team war. Sollte er sich also nicht direkt qualifizieren (combined ist er ja derzeit Platz 4), dann sollte eine der Wildcards an ihn gehen. Dann hätten wir mit Ralf (sehr wahrscheinlich) und Niels zwei sehr erfahrene Spieler, die das Team führen könnten.


Great players make great shots and make them look easy.


Zurück zu „Poolbillard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste