PoolbillardChaosverband BBV!

Alles rund um Poolbillard

Moderator: Moderatoren

pmk
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 8
Registriert: 11.11.13 09:02
Reputation: 6
Name: Peter Kreibich

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon pmk » 18.03.19 11:15

Transparenz beginnt ja mit Kommunikation, das war eine der zentralen Forderungen bei der gestrigen aoMV, also hier so eine Geheimnistuerei zu veranstalten hilft ja auch nicht. Der BBV sind wir alle aus den bayrischen Vereinen zusammen.
Die Versammlung war wie zu erwarten sehr kontrovers und es wurde nur wenig zielgerichtet diskutiert und meiner Meinung auch nur wirklich das aller notwendigste entschieden.

Die Bilanzen 2016 und 2017 wurden vorgestellt und zusammen mit den Kontoentwicklungen der Jahre 2013-2017 zeichnet sich ein eher düsteres Bild der Finanzlage des BBV ab. In 2019 kommt die ja schon bekannte Erhöhung der Aktiven Gebühr des DBU dazu, so dass mit der aktuellen Beitragsstruktur eine Insolvenz bevorstünde.

Entschieden wurde deshalb knapp eine Erhöhung Aktiven Beiträge auf 30€. Einzug der Differenz 20,50 € Anfang April um die Liquidität bis mindestens zum Halbjahr sicherzustellen. Fertigstellung der Abschlüsse 2018 und Prüfung der offenen Fragen (Spesenabrechnungen etc.) durch die Revisoren. Einberufung einer ordentlichen MV mit Neuwahlen bis zum Halbjahr. Alle anderen Anträge wurden auf die ordentliche MV verschoben.

**Die obigen Notizen stammen aus meinem Gedächtnis und haben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit**



Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1411
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 773
Name: Lupo
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja so a dings halt. Kamui M ohne Fensterscheibe dazwischen
Breaker: Players HXT P 1
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm. Oder ohne 2 hintere Trümmer
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon brennpunkt-lupo » 18.03.19 11:30

Ich schere genau die über einen Kamm, die unter einen Kamm gehören. Die hier im Forum nach den Ergebnissen fragen, über die gestern informiert wurde und über die abgestimmt wurde.

Es kotzt mich maximal an, dass sich hier zwei Billardspieler hinstellen und fordern, dass einer von denen, die ohne Anreise sich gestern über 7 Stunden in schlechter Luft bei schlechter Stimmung im Haus des Sports eingefunden haben und sich selber versucht haben ein Bild zu verschaffen über die Lage des BBV, und jetzt aber mal pronto einen Bericht tippen sollen über's Geschehen. In erster Linie, das ist jedem Billardspieler in Bayern klar, ob in absehbarer Zeit noch organisiertes Billard in Bayern stattfinden wird. Ist ja für uns Vereine ich sag jetzt mal der Sinn der ganzen Geschichte. Der ganzen Arbeit, die die Vereinsvorstände Jahr für Jahr meist im (wenn man die Augen fest zumacht...) Verborgenen leisten. Ja, es gibt im Verband immer wieder mal welche, die nicht so richtig was leisten und dafür kassieren. So wie hin und wieder in Vereinen auch. Ja, es werden im Verband Fehler gemacht, so wie in manchen Vereinen auch. Also nochmal: soll ich jetzt hier berichten, was gelaufen ist, damit ihr auch nächstes Mal daheim bleiben könnt, Eier schaukeln und dann hier einen Satz ablassen und erwarten, das geliefert wird?

@Daniel: natürlich weiss ich nicht, warum nur die Hälfte der Vereine da war. Ist mir auch wurscht. Ich bin mir aber sicher, dass genau diese Leute hier vom Leder ziehen werden vom Allerfeinsten, wenn sie das Ergebnis der Versammlung erfahren werden und wie man denn so wahnsinnig sein kann, so abzustimmen. Und dass ist es, worüber ich mich aufrege. Und die Erwartungshaltung, dass hier am besten so gegen 19:00 ein detailliertes Protokoll zu stehen hat. Die Versammlung ist ja schließlich schon eine halbe Stunde vorbei.... (Obacht, Sarkasmus oder Satire oder wie das heisst)
zu b) wo hab ich was von böse geschrieben? Desinteressiert ist die Quintessenz meiner beiden Posts. Es ist absolut selbsterklärend, dass die beiden keinen Kontakt zu jemandem haben, der anwesend war, sonst müssten sie nicht hier fragen, wie's ausgegangen ist.

Und es ist nicht so, dass ich mich geärgert habe, ich habe mich eher gewundert, das so viele da waren. Was mich ärgert ist, das die Erwartungshaltung so ist, das man einfach nicht erscheint (übrigens ist am Einlass nicht anhand des Vereinsregisterauszugs geprüft worden, ob man im Verein ein Amt ausübt) bei einer wichtigen Versammlung und dann aber sofort informiert werden will.
Ich bin halt ein altmodischer Hund. Wenn mir was wichtig ist, stelle ich andere Sachen hinten an, wenn ich was verspreche, halte ich das, wenn ich was sage, stehe ich dahinter und wenn ich feststelle, das ich falsch liege, kann ich das auch zugeben.

Added in 14 minutes 27 seconds:
pmk hat geschrieben:Transparenz beginnt ja mit Kommunikation, das war eine der zentralen Forderungen bei der gestrigen aoMV, also hier so eine Geheimnistuerei zu veranstalten hilft ja auch nicht. Der BBV sind wir alle aus den bayrischen Vereinen zusammen.


Ich veranstalte keine Gehemnistuerei, sondern versuche zu erreichen, woran es m.M. nach ebenso hapert wie an der Transparenz der Vorgänge im BBV. Nämlich dass wir genau da hinkommen: wir alle, die Vereine und deren Mitglieder, sind der BBV. Und wenn es noch nichtmal klappt, dass aus mehr als 50 % der Vereine zu einer (vielleicht) weichenstellenden Versammlung zumindest einer kommt, dann ist das ein trauriges Signal.

Ich bin sehr gespannt, wieviele Vereine bei der MV im Sommer anwesend sein werden. Und wer sich zur Wahl stellt....


Man gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge...(Arthur Schopenhauer)

Benutzeravatar
C-Ice
Aufbaukünstler
Aufbaukünstler
Beiträge: 30
Registriert: 16.06.08 00:00
Reputation: 2
Wohnort: Mitterfelden
Kontaktdaten:

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon C-Ice » 18.03.19 13:00

Also erstmal herzlichen Dank an pmk! :-)

Ich habe keinen 10 Seiten Bericht erwartet. Erst recht nicht, dass dieser SOFORT UND AUF DER STELLE geschrieben wird. Weil irgendwann/irgendwo wird es auch mal eine Info seitens BBV oder woher auch immer Infos geben.

Und zu den Posts von "BRENNPUNKT"-lupo sage ich nur eins: Mit so einer Reaktion eines "Shit-Storms" habe ich ja irgendwie gerechnet! Bitte wieder ins Normalgeschäft übergehen! Wir sind ein kleiner Verein (nicht in der Nähe von München, sondern knapp 2 Std entfernt) und wir geben tagtäglich unser Bestes für UNSEREN SPORT. Es gibt halt auch mal Umstände, wie ARBEIT in der Gastro, oder Schichtarbeit, Krankheit usw., das es einen NICHT MÖGLICH macht vor Ort zu sein (auch wenn man es gerne gewesen wäre). Wir sind dann der Letzte der sich über Dinge beschwert, die dann beschlossen werden, sondern krempeln die Ärmel hoch und sagen "das schaffen wir schon!" (Thema Beitragserhöhung/Zusammenhalt!).
Aber dann freu ich mich schon, dass sich Brennpunkt-lupo bei der MV als Erster zur Wahl stellt. Wenn sich "der viel kritisierte bestehende Umgangston", der von beiden Seiten betrieben wird, dann noch ändert, bekommst Du auch unsere Stimme ;-)

Bis spätestens zur MV im Sommer ;-)

P.S. Schade, dass sich genau wegen solchen Stimmungen meine Besuchsrhythmen hier im Forum von Monat zu Monat verringern



Benutzeravatar
jaehndan
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2367
Registriert: 28.05.09 00:00
Reputation: 599
Name: Daniel
Spielqueue: Joss JS-1, Cuechanger-OT LD
Leder: Kamui Black S
Breaker: Oliver Stops
Jumper: Cuechanger Jump Stick
Wohnort: Bayreuth

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon jaehndan » 18.03.19 13:22

Mich interessiert auch so schnell wie möglich, was da gelaufen ist... Nicht umsonst hatte ich mir im Februar (ursprünglicher Termin) frei genommen. Nach der Absage damals konnte ich den gestrigen Termin daheim aber nicht auch noch sausen lassen.
Von unserem Verein war jedoch ein vollwertiges, stimmberechtigtes Vorstandsmitglied anwesend. Allerdings war er erst gegen 22 Uhr wieder in heimischen Gefilden und muss jetzt derzeit arbeiten bis heute Abend.
Vielleicht geht es ja anderen auch so und deswegen wurde von denen eben hier mal erst mal unverbindlich nachgefragt. Zumindest sehe ich das so.
Im Übrigen hatten sich bei uns im Bezirk (Oberfranken) bereits am 08.03.2019 nahezu alle Vereine (spartenübergreifend) getroffen, um sich erst mal ein Bild (so weit möglich) über den IST-Zustand zu verschaffen und anschließend mit gemeinsamen Positionen zur gestrigen MV zu fahren.

Konsens des Bezirkstreffens war: AUCH und INSBESONDERE die bayerischen Vereine mit der MV als höchstes Organ des BBV haben sich schwere Versäumnisse vorzuwerfen.

Schade ist tatsächlich, dass nicht alle Vereine vor Ort waren, aber auch dafür kann man Stimmen delegieren. Inwieweit die abwesenden Vereine davon Gebrauch gemacht haben, weiß ich nicht.

Was ich aber weiß, ist, dass Umgangsformen gewahrt werden sollten und Ärgernisse in Worte zu fassen oftmals zu weitaus größeren Schäden führen, als ein dezentes Zurückhalten.

Sei es drum... Ich möchte hier nicht noch dazu beitragen, die Gemüter noch höher kochen zu lassen. Die Situation an sich ist prekär genug.



Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1411
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 773
Name: Lupo
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja so a dings halt. Kamui M ohne Fensterscheibe dazwischen
Breaker: Players HXT P 1
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm. Oder ohne 2 hintere Trümmer
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon brennpunkt-lupo » 18.03.19 14:41

@ c-ice: Alles gut, ich bin an und für sich ein sehr besonnener Mensch, allerdings beobachte ich die Tendenz zum Desinteresse der Vereine an Lösungen und Beteiligung reziprok zum Verbandsbashing hier im Forum. Und da kann ich halt Jahrelang meine Klappe halten, irgendwann aber nimmer.

An die Adresse aller nicht zur aoMV gegangenen Vereine, die ich hier in Person von c-ice und meharis "über einen Kamm geschert" habe: im echten Leben (allerdings ist das lang her, so zu meiner Schulzeit) wurde Kindern in der Schule beigebracht, dass "Wahlrecht Wahlpflicht" ist. Nur wenn alle zu solchen Veranstaltungen wie Bundestagswahl oder auch Mitgliederversammlungen in Sportverbänden/-vereinen gehen, wird das Ergebnis von solchen Abstimmungen auch den Willen des "Volkes" wiedergeben und nicht nur eines Teils. Ich kann auch die ewig gleichen Ausflüchte nicht mehr hören, dass ja keiner im Verein die Möglichkeit hatte, nach München zu kommen. Wenn von 30 Vereinsmitgliedern 29 in der Gastro arbeiten, dann schicke ich den 30. da hin. Wenn der eine dann krank ist, ist es halt leider so, aber das ist m.M. nach eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit, dass sowas in echt passiert.

Ich spiele seit über 30 Jahren aktiv Billard. Ich habe einiges an Ehrenamt hinter mir. Ich habe da sehr viel für's Leben gelernt, viel positives, einiges negatives. Aber die Tendenzen vor allem der letzten 10 Jahre, sicher auch bedingt durch die Anonymität im Netz und insbesondere in Foren verleidet mir jegliches Interesse, oberhalb von Vereinsebene auch nur noch eine Minute unentgeldliche Arbeit zu leisten, wenn ich vorher schon weiss, dass ich bei 20 beteiligten Leuten ganz sicher von irgendeinem blöd angemacht werde, dass ich ja eh alles falsch mach und dass es so doch viel gescheiter wäre.

"Aber dann freu ich mich schon, dass sich Brennpunkt-lupo bei der MV als Erster zur Wahl stellt." Netter Versuch, zeigt mir sehr genau, zu welcher Kategorie Mensch du gehörst. Zu der nämlich, mit der ich so gar nicht zurecht komme. Ich sage hier meine Meinung, dazu ist ein Forum da. Wenn du anderer Meinung bist, tu sie kund. Mach nicht das Schreiben einer Meinung einer einzelnen Person zu einem "Shit-Storm". Was ist denn das für ein Schmarrn?

Du schreibst, ihr tut täglich euer Bestes für unseren Sport? War gestern kein Tag?

"Und zu den Posts von "BRENNPUNKT"-lupo sage ich nur eins: Mit so einer Reaktion eines "Shit-Storms" habe ich ja irgendwie gerechnet! " Sowas nennt man selektive Wahrnehmung. Wieviele posts von mir hast du schon gelesen? Rechne mal den prozentualen Anteil von posts in der Schärfe des Tons, die ich heute gewählt aus und dann sag nochmal, dass du "damit gerechnet hast"... Du implizierst, dass ich permanent hier auf die Kacke hau, dem ist aber nicht so. Meistens ist das nicht nötig und auch nicht angebracht, und genau so schreibe ich auch den allergrößten Teil meiner Beiträge. Aber wenn irgendwas 10 oder noch mehr Jahre immer schlimmer wird, nämlich ohne Wissen oder auch nur Ahnung auf der Arbeit von "dem Verband" pauschal rumzuhacken, geht mir das halt auch als Aussenstehendem mächtig auf den Sender. Ich bin der letzte, der einzelne Personen bei konkrete Anschuldigungen, die auch begründet wären, in Schutz nehmen würde oder Ähnliches.

Jetzt mal zum Thema "Chaos Verband BBV". Ich habe den Eindruck, dass hier seit langem überfälliges getan wird. Mit Hilfe von Profis die finanzielle Lage des Verbands überprüft. Eine Buchhaltung eingeführt, in der man auch mal ohne einjähreiges Nacharbeiten und Belege suchen sagen kann: "Uiiii jetzt hamma bloss no xxx € auf dem Konto, wir brauchen aber yyyy €. Da müssen wir was machen. Miteinander." Im Idealfall wird einmal aus betriebswirtschaftlicher Sicht geprüft, ob man nicht viele viele Posten der Bilanz wegstreichen kann bzw. welche Posten wirklich nötig sind in einem Sportverband. Und ein Traum wäre, wenn man mal erkennen könnte, wofür die erhöhte Aktivengebühr von der DBU verwendet wird bzw. was außer der Spielberechtigung des Sportlers damit gemacht wird. Also in einem Wort mal einen "Haushalt" erstellen, in dem dann erkannbar ist, wofür das Geld vom Verband ausgegeben wird.


Man gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge...(Arthur Schopenhauer)

Benutzeravatar
Jens
Redakteur
Beiträge: 2136
Registriert: 25.08.04 00:00
Reputation: 42
Wohnort: Monheim am Rhein (NRW)

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon Jens » 18.03.19 14:54

brennpunkt-lupo hat geschrieben:"Und zu den Posts von "BRENNPUNKT"-lupo sage ich nur eins: Mit so einer Reaktion eines "Shit-Storms" habe ich ja irgendwie gerechnet! " Sowas nennt man selektive Wahrnehmung. Wieviele posts von mir hast du schon gelesen? Rechne mal den prozentualen Anteil von posts in der Schärfe des Tons, die ich heute gewählt aus und dann sag nochmal, dass du "damit gerechnet hast"... Du implizierst, dass ich permanent hier auf die Kacke hau...

Hey Lupo, fahr mal einen Gang runter. Ich denke er hat nicht Dich gemeint. Er hat damit gerechnet dass so eine Reaktion aus dem Forum kommt (egal von wem). Nicht immer alles persönlich nehmen. ;)



Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1411
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 773
Name: Lupo
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja so a dings halt. Kamui M ohne Fensterscheibe dazwischen
Breaker: Players HXT P 1
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm. Oder ohne 2 hintere Trümmer
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon brennpunkt-lupo » 18.03.19 14:57

Wie könnte es noch persönlicher an mich gerichtet sein?


Man gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge...(Arthur Schopenhauer)

friendship
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 70
Registriert: 17.12.12 13:26
Reputation: 16

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon friendship » 18.03.19 15:03

brennpunkt-lupo hat geschrieben:Und ein Traum wäre, wenn man mal erkennen könnte, wofür die erhöhte Aktivengebühr von der DBU verwendet wird bzw. was außer der Spielberechtigung des Sportlers damit gemacht wird. Also in einem Wort mal einen "Haushalt" erstellen, in dem dann erkannbar ist, wofür das Geld vom Verband ausgegeben wird.

Da brauchst Du doch nicht davon träumen - den Haushaltsetat mit detaillierter Aufstellung der DBU gab es zur letzten DBU-MV im November 2018. Dein Landespräsidium sollte den vorliegen haben.



Benutzeravatar
C-Ice
Aufbaukünstler
Aufbaukünstler
Beiträge: 30
Registriert: 16.06.08 00:00
Reputation: 2
Wohnort: Mitterfelden
Kontaktdaten:

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon C-Ice » 18.03.19 15:12

Bingo ;-) Ich hab nie gesagt, dass die oder die Person einen Shitstorm startet. Immer schön lesen ;-)

...ich will mal sehen, wie man Leute dazu verpflichten kann auf eine Versammlung zu gehen, die einfach nur Bock auf Billard haben ;-) Bitte mal bei der Realität bleiben. Viele haben andere Verpflichtungen, sind wir mal froh, dass Mannschaften zu Stande kommen. Und für den Grossteil ist es nur Hobby. Von Moosburg ist man schnell mal in München ;-)

Mehr sag ich auch nicht mehr. Es ist alles meinerseits nun alles gesagt. Und ich wünsche mir wieder ein "zurück zum Thema".
Peace, Love & Harmony!

Grüsse!



Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1411
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 773
Name: Lupo
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja so a dings halt. Kamui M ohne Fensterscheibe dazwischen
Breaker: Players HXT P 1
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm. Oder ohne 2 hintere Trümmer
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon brennpunkt-lupo » 18.03.19 15:15

Ich meinte jetzt einen Haushalt vom BBV, den gibt's wohl nicht. Sorry, da ging's a bissl durcheinander mit dazwischendrin mal DBU. Aber das ist ja ein ganz anderes Thema

Added in 1 minute 35 seconds:
C-Ice hat geschrieben:Und zu den Posts von "BRENNPUNKT"-lupo sage ich nur eins: Mit so einer Reaktion eines "Shit-Storms" habe ich ja irgendwie gerechnet!


Ich gebs zu: völlig abwegig, dass ich gemeint war...


Man gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge...(Arthur Schopenhauer)

Benutzeravatar
C-Ice
Aufbaukünstler
Aufbaukünstler
Beiträge: 30
Registriert: 16.06.08 00:00
Reputation: 2
Wohnort: Mitterfelden
Kontaktdaten:

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon C-Ice » 18.03.19 15:30

Ich gebs zu: völlig abwegig, dass ich gemeint war...[/quote]

Wenn Du Dich damit persönlich angesprochen fühlst, dann entschuldige ich mich dafür! S O R R Y ! Das war wirklich allgemein gesprochen.

So...jetzt ist aber wieder Ruhe ;-)

Grüsse



Benutzeravatar
meharis
Trickstoßkönner
Trickstoßkönner
Beiträge: 1913
Registriert: 16.12.07 00:00
Reputation: 55
Spielqueue: Cem Custom Cue
Leder: Kamui Black S
Breaker: Cem Custom Cue
Wohnort: München

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon meharis » 18.03.19 15:38

@Lupo
Nur mal zur Klarstellung: ich bin lediglich ein ganz gewöhnlicher Spieler der einem Verein angehört; ich bin nicht mehr in irgendeinem Vorstand tätig und habe es mittelfristig auch nicht wieder vor. Daher habe ich da erst einmal meine Zweifel ob ich da überhaupt hätte teilnehmen können, aber auch das ist eine ganz anderes Thema.
Das heißt jedoch nicht, dass mir die Geschehnisse des BBV egal sein müssen; wenn Du also nicht von der aoMV berichten möchtest, ist das zwar dein gutes Recht, aber Deine Wortwahl war nicht optimal. Für mich wäre es lediglich eine gute Informationsquelle gewesen, nicht mehr und nicht weniger.


You never get a second chance to make a first impression

Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1411
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 773
Name: Lupo
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja so a dings halt. Kamui M ohne Fensterscheibe dazwischen
Breaker: Players HXT P 1
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm. Oder ohne 2 hintere Trümmer
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon brennpunkt-lupo » 18.03.19 16:12

C-Ice hat geschrieben:Wenn Du Dich damit persönlich angesprochen fühlst, dann entschuldige ich mich dafür! S O R R Y ! Das war wirklich allgemein gesprochen.

So...jetzt ist aber wieder Ruhe ;-)

Grüsse


FInde ich große Klasse, daas du das hier klärst und dich entschuldigst, das rechne ich dir hoch an.

Ich fasse einfach mal kurz zusammen, was ich mit meinen wortreichen Posts erreichen wollte.

So wie es ausschaut, ist es 5 oder vielleicht eher 3 vor 12 in unserem Verband. Finanziell und von der Moral beispielsweise unseres Präsidenten her. Das was auf der aoMV zu hören war, wie er sich in letzter Zeit verhalten hat bzw. welche Einstellung in Sachen "Repräsentation" (für die er auch fleissig Fahrtkosten in Rechnung stellt) er an den Tag legt, ist für mich erschütternd. Wir haben Zahlen vorgelegt bekommen von 2016 und 2017, die von 2018 werden sich nicht so grundlegend verbessern, dass alles gut wird. Man muss jetzt abwarten, was bei der MV im Juni/Juli noch zu Tage kommt, dann wird hoffentlich ein großer Besen kommen, um klar Schiff zu machen und dann muss ein neuer Vorstand (bzw. ein z.T. neuer Vorstand) in die Hände spucken und ganz grundlegend neu anfangen.

Mein Ärger entzündet sich zum Teil an denen, die aus Desinteresse solche Veranstaltungen nicht besuchen und zum anderen an einigen, die anwesend waren und egal was wer vorne auf dem Podium versucht hat zu erklären einfach nur ständig mehr oder weniger unterschwellig herausposaunt haben, dass "die da vorne alle weg gehören".
Ich hätte beispielsweise auch von einem VP Leistungssport erwartet, dass er mehr beiträgt als den Hinweis dass wir wegen einer Vollsperrung der A 9 eine Viertelstunde später anfangen und dass der Präsident aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen wird. Es wurde nach 7 Stunden beschlossen, dass die Aktivengebühr von 30 €, die an die DBU geht, in Zukunft als durchlaufender Posten verrechnet wird und wenn man mal wirklich verlässliche Finanzpläne hat, die auch von Revisoren dann geprüft wurden, ja immer noch das ganze Konstrukt von Gebühren grundsätzlich und pro gemeldete Mannschaft im neuen Präsidium neu berechnet und ggf. dann anders gestaltet und das 4 Leute der gestern anwesenden für das neue Präsidium die Finanzordnung des BBV mal anschaut, ob da nicht vielleicht auch einiges einfacher bzw. klarer gestaltet werden könnte. Das sind mal Ansätze, weiter kann man sich ja Anträge für die MV überlegen.

Ich möchte das Thema aoMV 17.3. für mich mit dem Satz beenden, dass wir endlich aufhören sollten, im "Verband" den Satan per se zu sehen, sondern uns differenziert damit auseinandersetzen, wo was schief läuft. Und da dann im Rahmen unserer Möglichkeiten versuchen, diesen Verband wieder auf eine vernüftige Spur zu bringen.


Man gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge...(Arthur Schopenhauer)

DeBiliUs
Willardfan
Willardfan
Beiträge: 134
Registriert: 11.08.15 00:06
Reputation: -3

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon DeBiliUs » 18.03.19 20:42

Welcher VP Leistungssport?

Zitat aus der Urkunde 001284/2016 vom 07.09.2016, eingereicht am 15.11.2016 beim Vereinsregister des Amtsgerichtes München, Nummer des Vereins VR 5620, Notar: Jens Haßelbeck, Notar in Klingenberg am Main, Rathausstr. 17, 63911 Klingenberg:

1. Satzungsänderung
2. Vorstandschaft
Präsident Herr Florian Ludwig, (...), 63911 Klingenberg wurde neu gewählt.
Vizepräsident Herr Marco Knapp, (...), wurde neu gewählt.

Herr Bert Jäckel, Herr Andreas Huber, Herr Josef Meier und Frau Ursula Kathrin Reith sind ausgeschieden, so daß die Ämter der drei weiteren Vizepräsidenten unbesetzt sind.

Unterschrift Ludwig Unterschrift Notar

Das Schreiben des Notars vom 14.11.2016 enthält
- die Original-Urkunde
- die Protokolle der Mitgliederversammlung 30.08.2014 und 24.07.2016
- die geänderte Satzung (Satzung alt vom 30.06.2012, neu vom 30.08.2014 §3 Datum geänd.)
Er beantragt den Vollzug im Vereinsregister.



Benutzeravatar
WolfgangNB
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 268
Registriert: 24.01.11 00:00
Reputation: 109
Name: Wolfgang Buchwald jun.
Spielqueue: Madison
Wohnort: Niederbayern

Re: Chaosverband BBV!

Beitragvon WolfgangNB » 19.03.19 06:24

DeBiliUs hat geschrieben:Welcher VP Leistungssport?

Zitat aus der Urkunde 001284/2016 vom 07.09.2016, eingereicht am 15.11.2016 beim Vereinsregister des Amtsgerichtes München, Nummer des Vereins VR 5620, Notar: Jens Haßelbeck, Notar in Klingenberg am Main, Rathausstr. 17, 63911 Klingenberg:

1. Satzungsänderung
2. Vorstandschaft
Präsident Herr Florian Ludwig, (...), 63911 Klingenberg wurde neu gewählt.
Vizepräsident Herr Marco Knapp, (...), wurde neu gewählt.

Herr Bert Jäckel, Herr Andreas Huber, Herr Josef Meier und Frau Ursula Kathrin Reith sind ausgeschieden, so daß die Ämter der drei weiteren Vizepräsidenten unbesetzt sind.

Unterschrift Ludwig Unterschrift Notar

Das Schreiben des Notars vom 14.11.2016 enthält
- die Original-Urkunde
- die Protokolle der Mitgliederversammlung 30.08.2014 und 24.07.2016
- die geänderte Satzung (Satzung alt vom 30.06.2012, neu vom 30.08.2014 §3 Datum geänd.)
Er beantragt den Vollzug im Vereinsregister.


Ganz wichtiger Beitrag.
Dieser Auszug spiegelt den Wissensstand einzelner Personen über die Inhalte der Satzung und Ordnungen des BBV.
Der VP Leistungssport wurde durch den Präsidenten in eine laufenden Amtszeit eingesetzt. Dieser ist bis zur ordentlichen Wahl also kommissarisch im Amt und wird bei den entsprechenden wahlzyklus bestätigt oder neu gewählt. 2016 hätte das nicht passieren können, da der 4 Jahreszyklus um 2 Jahre versetzt ist.

Somit mal wieder viel ..... um viel ...... bei viel .......

Wie am Sonntag !!!

Added in 28 minutes 57 seconds:
Nachtrag:
Es hat sich übrigens wieder niemand gefunden, der die wenig verbleibenden unterstützen würde.
Wie immer


Mir doch egal :-)


Zurück zu „Poolbillard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste