Poolbillard8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Alles rund um Poolbillard

Moderator: Moderatoren

Billard Forum
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 8
Registriert: 23.03.17 15:56
Reputation: 0

8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon Billard Forum » 04.06.17 11:24

Hallo Billardfreunde, als Anfänger bitte ich Euch um Beantwortung von 2 Fragen:

1. Der Tisch ist nach dem Break ja noch offen. Muss ich den nächsten Stoß schon ansagen?
2. Darf ich in dieser Situation die 8 anspielen, um eine volle oder halbe Kugel zu versenken?

Frohe Pfingsten :vew:



Benutzeravatar
Senkschwein
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 429
Registriert: 05.06.11 00:00
Reputation: 94

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon Senkschwein » 04.06.17 11:54

Hallo

Ein Spieler muss vor jedem Stoß seine Absicht ansagen. (Kugel und Tasche)

Wenn der Spieler eine angesagte Objektkugel korrekt versenkt, übernimmt er die
entsprechende Gruppe und sein Gegner hat folglich die verbliebene Gruppe. Gelingt es
ihm nicht, die angesagte Kugel zu versenken, bleibt der Tisch offen und die Aufnahme
wechselt zum Gegenspieler.

Wenn ein Tisch offen ist, darf jegliche Objektkugel als erste angespielt werden außer
der 8


erst lesen - dann - zumindest versuchen zu verstehen - dann denken - dann antworten - Danke

Billard Forum
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 8
Registriert: 23.03.17 15:56
Reputation: 0

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon Billard Forum » 04.06.17 12:23

Vielen Dank für die perfekte Erklärung! *****



Benutzeravatar
Schmatzinger
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 246
Registriert: 21.03.16 11:50
Reputation: 43
Name: Matthias
Spielqueue: Naturals II Kingwood
Leder: G2 hard
Breaker: Sven Schmidt
Jumper: Welk Bocote

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon Schmatzinger » 04.06.17 13:40

Man darf bei offenem Tisch SOGAR ein gemischten Kombi spielen! :zwi:
Sprich eine Halbe anspielen und mit der Halben eine Volle lochen (oder andersrum). Da man - solange der Tisch offen ist - auf jede Kugel (bis auf die 8) spielen darf ohne ein Foul zu begehen. Wenn die Wahl getroffen ist, geht so etwas nicht mehr. Das wäre dann ein Foul, da die gegnerische Kugel zuerst gettroffen wurde.
Der Stoß sollte aber angesagt werden, gegenüber direkten und einfachen Stößen, bei denen die Absicht des Spielers offensichtlich ist.

Kombis, Bandenstößen und Sicherheiten sollten generell angesagt werden.



Benutzeravatar
Senkschwein
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 429
Registriert: 05.06.11 00:00
Reputation: 94

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon Senkschwein » 04.06.17 15:00

Schmatzinger hat geschrieben: ...Bandenstößen sollten generell angesagt werden.


Ergänzend dazu ist zu erwähnen:

8 Ball ist ein Ansagespiel. Entscheiden ist, das Kugel und Tasche angesagt werden.

Das Ansagen von Banden gleich welcher Art erklärt dem Gegner lediglich das Vorhaben und hat keinerlei Folgen wenn diese Ansage nicht eingehalten wird.

Soll heißen: Fällt bei einem korrekt ausgeführten Stoß die Kugel auch unter nicht Einhalten angesagter Banden in die angesagte Tasche, ist dies kein Foul und führt auch nicht zur Übernahme der Aufnahme durch den Gegner.

Daher macht es keinen Sinn diese anzusagen.


erst lesen - dann - zumindest versuchen zu verstehen - dann denken - dann antworten - Danke

Billard Forum
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 8
Registriert: 23.03.17 15:56
Reputation: 0

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon Billard Forum » 06.06.17 20:24

Hab' ich zum Thema gefunden (Quelle Spielregeln 8 Ball bei Behrend-Automaten). Danach wäre es sehr wohl möglich, die "8" anzuspielen und damit ein halbe oder volle Kugel zu versenken. Man gibt das Spiel danach zwar ab, aber es ist kein Foul.

4.10 Offener Tisch:
(Definition) Der Tisch ist "offen", wenn die Farbgruppen (Halbe und Volle) den Spielern noch nicht zugeordnet sind. Wenn der Tisch offen ist, ist es erlaubt, mit einer Halben eine Volle zu versenken und umgekehrt. Beachte: Der Tisch ist unmittelbar nach dem Eröffnungsstoss immer offen. Wenn der Tisch offen ist, ist es erlaubt, mit einer Halben, einer Vollen oder der "8" eine angesagte halbe oder volle Kugel zu versenken. Ist der Tisch offen und die "8" ist die Kugel, die als erstes angespielt wird, so kann keine Halbe oder Volle zum Vorteil des Spielers versenkt werden. Der Spieler gibt dann seine Aufnahme ab. Alle versenkten Kugeln bleiben in den Taschen. Der dann aufnahmeberechtigte Spieler kommt mit Auswahl an den Tisch. Bei offenem Tisch bleiben alle unkorrekt versenkten Kugeln in den Taschen.



Benutzeravatar
xysvenxy
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 512
Registriert: 18.01.10 00:00
Reputation: 5
Wohnort: Jüchen

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon xysvenxy » 06.06.17 20:37

Das obige entspricht aber nicht den DBU Regeln:
3.4 Offener Tisch / Wahl der Gruppe [...] (4) Ist der Tisch offen, darf jede Objektkugel als Erste angespielt werden außer der 8. Das direkte Anspielen der „8", solange sich noch Objektkugeln beider Gruppen auf der Spielfläche befinden, wird als Standardfoul gewertet.

http://portal.billardarea.de/img/cms/cl ... 7-2016.pdf



Billard Forum
Kreideholer
Kreideholer
Beiträge: 8
Registriert: 23.03.17 15:56
Reputation: 0

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon Billard Forum » 06.06.17 21:24

Wieder etwas gelernt.



Benutzeravatar
Schmatzinger
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 246
Registriert: 21.03.16 11:50
Reputation: 43
Name: Matthias
Spielqueue: Naturals II Kingwood
Leder: G2 hard
Breaker: Sven Schmidt
Jumper: Welk Bocote

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon Schmatzinger » 06.06.17 23:14

@xysvenxy
@Billard Forum

Ihr habt beide etwas recht.
Es WAR mal laut DBU-Regeln erlaubt, beim offenen Tisch auf die 8 zu spielen ohne ein Foul zu begehen. Das lief dann unter "Fehler" wie wenn man z. B. eine Kugel falsch locht. Dann ist der Gegner dran, hat aber kein "Ball in Hand" und spielt einfach normal weiter.
Ist aber - glaub ich - 2009 aufgehoben worden. Bin mir aber mit dem Jahr nicht ganz sicher.

Laut aktuellen Regeln darf man die 8 erst direkt anspielen, wenn alle Kugeln der eigenen Gruppe vom Tisch sind. Macht man es vorher - AUCH beim offenen Tisch - ist es ein Foul.

Einzigste Ausnahme:
Hat man beim Break ALLE Kugeln einer Gruppe gelocht, darf man direkt auf die 8 spielen und so die Gruppe wählen, bei der nur noch die 8 auf dem Tisch liegt.
Verschießt man die 8, hat der Gegner nochmal die Möglichkeit, da der Tisch dann immer noch offen ist.
Fragt sich nur, wie oft das vorkommt, daß man alle Kugeln einer Gruppe beim Break locht. :zwi:



Benutzeravatar
holli
Ausschießer
Ausschießer
Beiträge: 1293
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 83
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon holli » 07.06.17 07:10

Schmatzinger hat geschrieben:...Ihr habt beide etwas recht. ...

Nö.

xysvenxy hat alleine recht, weil er die offiziellen Regeln zitiert hat. Alle anderen Regeln, die nicht von der DBU-Seite kommen, sind in bei Regelfragen in diesem Forum überflüssig.


Holli

Benutzeravatar
Schopi68
Bogenkünstler
Bogenkünstler
Beiträge: 1011
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 99
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: altes Schnitzel / Dime Shape
Breaker: Oliver Stops / Breakhammer (oder Knie)
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon Schopi68 » 07.06.17 12:22

Schmatzinger hat geschrieben:Einzigste Ausnahme:
Hat man beim Break ALLE Kugeln einer Gruppe gelocht, darf man direkt auf die 8 spielen und so die Gruppe wählen, bei der nur noch die 8 auf dem Tisch liegt.
Verschießt man die 8, hat der Gegner nochmal die Möglichkeit, da der Tisch dann immer noch offen ist.
Fragt sich nur, wie oft das vorkommt, daß man alle Kugeln einer Gruppe beim Break locht. :zwi:


Hmmm... ich sehe nicht, wie sich das aus den Regeln ergibt. Kannst du das mal erklären?



Benutzeravatar
Schmatzinger
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 246
Registriert: 21.03.16 11:50
Reputation: 43
Name: Matthias
Spielqueue: Naturals II Kingwood
Leder: G2 hard
Breaker: Sven Schmidt
Jumper: Welk Bocote

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon Schmatzinger » 07.06.17 13:03

Nach dem Break ist der Tisch offen! Soweit weiß es wohl jeder!
Wenn nach dem Break nur noch die Halben und die 8 da liegen, gibt es nur noch eine Gruppe, auf die man spielen kann??? Dann spielt der Spieler allein, da die andere Gruppe (Volle!) nicht mehr existiert!?!

In dem Fall wäre bei der Gruppe der Vollen nur noch die 8 übrig! Wenn man auf die spielt, wählt man die Gruppe der Vollen! Locht man die 8 (korrekt), hat man die Vollen geählt, bekommen und gewonnen.

So schwer zu verstehen?



Benutzeravatar
Schopi68
Bogenkünstler
Bogenkünstler
Beiträge: 1011
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 99
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: altes Schnitzel / Dime Shape
Breaker: Oliver Stops / Breakhammer (oder Knie)
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon Schopi68 » 07.06.17 13:56

Schmatzinger hat geschrieben:Nach dem Break ist der Tisch offen! Soweit weiß es wohl jeder!
Wenn nach dem Break nur noch die Halben und die 8 da liegen, gibt es nur noch eine Gruppe, auf die man spielen kann??? Dann spielt der Spieler allein, da die andere Gruppe (Volle!) nicht mehr existiert!?!

In dem Fall wäre bei der Gruppe der Vollen nur noch die 8 übrig! Wenn man auf die spielt, wählt man die Gruppe der Vollen! Locht man die 8 (korrekt), hat man die Vollen geählt, bekommen und gewonnen.

So schwer zu verstehen?


Ja. Denn ich kann Deine Schlußfolgerung nicht nachvollziehen.

Ich lese in den Regeln:
"III(2): Die jeweilige Gruppe eines Spielers (1 bis 7 oder 9 bis 15) muss vollständig in den Ta- schen versenkt sein, bevor er versuchen darf, die 8 zu versenken, um zu gewinnen."

"3.4(4): Ist der Tisch offen, darf jede Objektkugel als Erste angespielt werden außer der 8. Das direkte Anspielen der „8", solange sich noch Objektkugeln beider Gruppen auf der Spielfläche befinden, wird als Standardfoul gewertet."

Daraus ergibt sich ganz klar:
1. die 8 gehört keiner Gruppe an. Die Gruppen sind definiert als 1-7 und 9-15.
2. wenn nach dem Anstoß nur noch die Kugeln einer Gruppe auf dem Tisch liegen, so kann nur diese Gruppe gewählt werden. Die 8 anzuspielen und zu versenken bedeutet ein Foul zu begehen und damit nach 3.8(1a) den Spielverlust.
3. ist die Gruppe gewählt, hat der Gegner die andere (bereits versenkte Gruppe) und darf direkt auf die 8 spielen.



Benutzeravatar
nussbaumer1990
Winkelgenie
Winkelgenie
Beiträge: 929
Registriert: 09.04.11 00:00
Reputation: 62
Name: Daniel Nussbaumer
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Bocote
Leder: G2 M
Breaker: Cuechanger Concept Breaker Wenge
Jumper: Cuechanger Concept Jumper Granadillo & Burmese Blackwood
Wohnort: Wien, Österreich

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon nussbaumer1990 » 07.06.17 14:26

Ich kann mich erinnern, dass es bei uns in Österreich einmal diesen Zusatz gab, dass in diesem seltenen Fall entweder auf die 8 oder auf die verbleibende Gruppe gespielt werden darf.

Meiner Meinung nach, lässt sich die Regel unter Punkt 3.4(4) so auslegen, dass man auf die 8 spielen darf.

Schopi68 hat geschrieben:"3.4(4): Ist der Tisch offen, darf jede Objektkugel als Erste angespielt werden außer der 8. Das direkte Anspielen der „8", solange sich noch Objektkugeln beider Gruppen auf der Spielfläche befinden, wird als Standardfoul gewertet."


"Solange" bedeutet für mich, dass, wenn eben eine ganze Gruppe nach dem Anstoß versenkt ist, dass ich mit dem Anspielen der 8 kein Foul mehr begehe und die 8 somit so betrachtet wird, als wäre sie der letzte Ball der bereits versenkten Gruppe.


Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
Schopi68
Bogenkünstler
Bogenkünstler
Beiträge: 1011
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 99
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: altes Schnitzel / Dime Shape
Breaker: Oliver Stops / Breakhammer (oder Knie)
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nördlich von München

Re: 8 Ball, Tisch nach Break offen, Regelfrage

Beitragvon Schopi68 » 07.06.17 14:52

nussbaumer1990 hat geschrieben:"Solange" bedeutet für mich, dass, wenn eben eine ganze Gruppe nach dem Anstoß versenkt ist, dass ich mit dem Anspielen der 8 kein Foul mehr begehe und die 8 somit so betrachtet wird, als wäre sie der letzte Ball der bereits versenkten Gruppe.


Ja, Du begehst kein Foul mehr. Aber was dann? Einen einfachen Fehler? Auch widerspricht der zweite Satz in dieser Regel ja ein Stück Weit der Aussage des ersten Satzes. Er ist für mich nicht als Präzisierung des ersten zu erkennen. Auch ist in diesem Abschnitt vom Anspielen, nicht vom Versenken die Rede.

Aber selbst wenn er der Präzisierung gilt:

Ich sehe diesen Paragraphen nur so: die 8 darf angespielt werden um damit einen der anderen Objektbälle zu versenken.
Für das Versenken der 8 direkt nach dem Anstoß gilt aber:
Mit dem direkten Anspielen der 8 wird keine Gruppe gewählt (da die 8 ja keiner Gruppe zugehörig ist). Es muß aber laut Regel III(2) bevor die 8 versenkt wird die jeweilige Gruppe eines Spielers vollständig in den Taschen versenkt sein.

Wie wir alle ja inzwischen wissen, wird eine Gruppe nicht dadurch ausgewählt, daß Kugeln von ihr beim Anstoß fallen... ;)

Imho ist diese Regel hier zu unklar - es sollte dafür einen klärenden Regelkommentar geben (oder jemand die semantischen Fehler beseitigen).




Zurück zu „Poolbillard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Billardbotschafter und 29 Gäste