PoolbillardSpaß beim Ligaspielen?

Alles rund um Poolbillard

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Schopi68
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1680
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 229
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nordwestlich von München

Re: Spaß beim Ligaspielen?

Beitragvon Schopi68 » 02.03.17 12:32

oroeleke hat geschrieben:Ich merke nur, dass es mir zunehmend Unmöglich ist meinen Spaß aus dem sportlichen Wettstreit zu ziehen, da sich die Zusammensetzung in den Vereinen verändert. Der "Möchtegern" war schon immer da. Mit dem muss man aber nicht spielen, und zur Not sitzt er einfach schmollend in irgend einer Ecke. Nach einiger Zeit versucht er es dann in einem anderen Verein.

Der "Hallodri" beansprucht deutlich mehr Raum. Bzw. akustisch nimmt er diesen einfach ein. In unserem Vereinsheim standardmäßig jeden Tag mindestens einer. Montag A & B. Dienstag ist immer C da, etc. ...

Wäre ich perfekt, könnte ich das einfach ausblenden. Bin ich aber nicht und kann ich nicht, sondern es schaukelt sich bei mir hoch. Und das nimmt mir, so sehr ich dem Billard auch verfallen bin, ganz enorm den Spaß...


Hmmm, also ich für meinen Teil merke, das schlimmste ist weniger das "mit wem", sondern vielmehr wenn das gesamte Ambiente im Vereinsheim nicht stimmt. Zuersteinmal muß man sich dort ja wohl fühlen. Sobald jedoch die Hintergrundmusik aus ist und an 4 Tagen in der Woche abends 80% der Raumakustik mit Fußballgeräuschen von der Leinwand und dem Publikum dazu belegt sind, ist der Spaß für mich auf einem Wert unter Null.

Gegen die "Hallodris" hilft meist eine gute musikalische Hintergrundmusik. Inzwischen bin ich auch zur Erkenntnis gelagt, daß diese ruhig auch mal im Vordergrund sein darf, sofern der Mix stimmt (von allem etwas, also 20% 50er, 20% 60er, 20% 70er, 20% 80er, 20% 90er und der Rest aus diesem Jahrtausend :zuf: :lac: ).



Benutzeravatar
oroeleke
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 154
Registriert: 02.02.14 20:13
Reputation: 52
Facebook Benutzername: oroeleke
Name: Oliver Roeleke
Spielqueue: Sure Custom Cue
Leder: Ultraskin M
Breaker: Sure Carbon Break/Jump
Jumper: Cuechanger Wenge
Wohnort: Köln

Re: Spaß beim Ligaspielen?

Beitragvon oroeleke » 02.03.17 12:57

Schopi68 hat geschrieben:Sobald jedoch die Hintergrundmusik aus ist und an 4 Tagen in der Woche abends 80% der Raumakustik mit Fußballgeräuschen von der Leinwand und dem Publikum dazu belegt sind, ist der Spaß für mich auf einem Wert unter Null.

Gegen die "Hallodris" hilft meist eine gute musikalische Hintergrundmusik. Inzwischen bin ich auch zur Erkenntnis gelagt, daß diese ruhig auch mal im Vordergrund sein darf, sofern der Mix stimmt (von allem etwas, also 20% 50er, 20% 60er, 20% 70er, 20% 80er, 20% 90er und der Rest aus diesem Jahrtausend :zuf: :lac: ).


Musik aus, wenn der Fernseher läuft ist doch schon mal was... ;-)

Bei der Musik habe ich eher die Erfahrungen gemacht, dass um so lauter sie ist, das Quatschen und Sprücheklopfen entsprechend lauter wird. In der Regel sind wir bei uns (laut Handy-App) immer so zwischen 70 und 90db als Mittelwert. Peaks (ohne Breaks) gehen so bis 115db...


Nihilism means nothing to me!

Benutzeravatar
Schopi68
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1680
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 229
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nordwestlich von München

Re: Spaß beim Ligaspielen?

Beitragvon Schopi68 » 02.03.17 13:18

oroeleke hat geschrieben:Bei der Musik habe ich eher die Erfahrungen gemacht, dass um so lauter sie ist, das Quatschen und Sprücheklopfen entsprechend lauter wird. In der Regel sind wir bei uns (laut Handy-App) immer so zwischen 70 und 90db als Mittelwert. Peaks (ohne Breaks) gehen so bis 115db...


Ich habe die Erfahrung gemacht, mit ein bischen Musik kann man auch ein etwas lauteres Gespräch ausblenden. In einem Raum ohne Hintergrundmusik können die Gespräche einzelner, denen man dann auch 5 Tische weiter noch locker im Unterbewusstsein folgt, auch wenn man das nicht möchte, die Hölle werden. :)

Auf Pegelmessungen mit Handy-Apps gebe ich ehrlich gesagt nicht sehr viel. Eigentlich taugen diese Apps nur um festzustellen, daß ein Schallpegel vorhanden ist. :) Hängt auch stark vom Handy ab. Auf meinem Galaxy S4 beispielsweise schlägt ab ca. 80 dB die automatische Empfindlichkeitsregelung zu und es zeigt überhaupt nicht mehr an. Dazu werden die Frequenzgänge nicht richtig berücksichtigt etc...

Sind es wirklich 90 dB über einen längeren Zeitraum, so müsstest Du nach ein paar Stunden spielen beim Heimgehen schon eine leichte Vertaubung wahrnehmen. Wenn ja, dann habt ihr es wirklich höllisch laut. Vor 10 Jahren war es in meinem damaligen Spiellokal an Wochenenden öfter auch so laut - das empfand ich weniger schlimm, als nervigen Gesprächen (oder Fußball) zuzuhören.

Added in 6 minutes 5 seconds:
Senkschwein hat geschrieben:@ schopi

Tom Damm DOSB B-Lizenz Trainer hat folgendes mal dazu geschrieben....

.....
Liegt ja schon in Richtung der besagten Aussage des A Lizenztrainers.


Das gefällt mir und hat meine volle Zustimmung. Leider habe ich noch nicht einen einzigen Trainer getroffen, der mir so einen Ansatz vermitteln konnte. Gut, würde mich auch nicht wundern, daß dieses ein Grund ist, warum so viele Spieler meinen, sie kämen ohne Trainer aus: viele Trainer beschränken sich darauf, den Schüler bei jedem Trainingsabend eine neue Übung zu zeigen, sich so zu verhalten, als müsste der Schüler die Übung alleine durch etwas mehr an Konzentration eigentlich sofort beherrschen um dann nach einer Stunde zur nächsten Übung zu gehen und die eine nie wieder zu machen... Da sagt sich manch einer: das kann ich auch alleine selber machen, daß mein Stoß krumm ist, weiß ich jetzt und die Übung dazu kenne ich ja auch.



Benutzeravatar
oroeleke
Kombispieler
Kombispieler
Beiträge: 154
Registriert: 02.02.14 20:13
Reputation: 52
Facebook Benutzername: oroeleke
Name: Oliver Roeleke
Spielqueue: Sure Custom Cue
Leder: Ultraskin M
Breaker: Sure Carbon Break/Jump
Jumper: Cuechanger Wenge
Wohnort: Köln

Re: Spaß beim Ligaspielen?

Beitragvon oroeleke » 02.03.17 13:35

Auch wenn es Offtopic ist, möchte ich doch kurz sagen, dass ich die Aussage des (nicht) besagten Trainers für ungefähr so seriös halte, wie wenn betriebswirtschaftliche Consultants/Wirtschaftsprüfer pauschal 20% Kostenersparnis, 10% Umsatzwachstum und das bei einer erhöhten Daten- & Arbeitsqualität versprechen.

Man würde sie wohl nicht bezahlen, wenn es nicht die Aussicht darauf gäbe...


Nihilism means nothing to me!

Benutzeravatar
kalleleo
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 363
Registriert: 18.12.15 14:20
Reputation: 96
Name: Thomas
Spielqueue: Fury B/J UT mit 12 mm Vollholz OT (Jim Davis)
Leder: Talisman Pro H 12mm
Breaker: Challenger B/J
Jumper: Challenger B/J
Wohnort: Berlin

Re: Spaß beim Ligaspielen?

Beitragvon kalleleo » 02.03.17 13:39

Ich habe mir einmal vorgestellt wie das wäre, wenn ich plötzlich sagen wir mal auf Bundesliga-Niveau spielen würde. Dann würde keiner in meinem Umfeld mehr mit mir spielen wollen. Ich müsste mir komplett neue Kontakte suchen und würde zwangsläufig bei denen landen, die nicht bloß zum Spaß spielen. Kurzum: Es würde einen herben Dämpfer bei meinen Spielspaß geben.

Derlei Überlegungen kommen halt auch auf, wenn ich mir ernsthaft die Frage nach meinen eigenen Zielen stelle. Ich will unbedingt besser werden, keine Frage. Aber nicht als reiner Selbstzweck. Es muss schon an meinem Wohnort immer genug Möglichkeiten geben, passende Spielpartner zu finden. Denn Spaß soll es auf jeden Fall machen! Zum Glück habe ich noch JEDE MENGE Luft nach oben und muss mir darum noch lange keine Sorgen machen, sondern kann alles ins Training und in den Aufbau von Spielpraxis legen!

Manchmal spiele ich gegen deutlich schwächere Hobbyspieler und will natürlich auch da Spaß haben, ohne "schludrig" zu werden. Dann setze ich mir insgeheim sehr kontrolliert Handycaps wie z.B. keine Oma benutzen, mal die Hand wechseln oder mal was Unmögliches auszuprobieren. Der Gegner freut sich, auch mal zu gewinnen und von mir Anerkennung zu bekommen, der Spielspaß bleibt beiderseitig erhalten und alles ist gut. Macht jemand außer mir das auch so?

On Topic: In der Liga habe ich natürlich maximal Spaß, wenn ich den Gegner gnadenlos fertig mache aber nett und höflich bleibe für die gute Stimmung. :coo:



Buzut
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 227
Registriert: 10.11.15 11:56
Reputation: 18

Re: Spaß beim Ligaspielen?

Beitragvon Buzut » 02.03.17 18:16

kalleleo hat geschrieben: Macht jemand außer mir das auch so?
:



Ja ich.
Gnadenlos fertigmachen möchte ich niemanden im Tagesbetrieb. Will Spaß haben. Etwas weniger Aufmerksamtkeit, etwas zu offensiv und schon ist der andere stärker und gewinnt seine Frames.



Benutzeravatar
berater1979
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2609
Registriert: 13.10.09 00:00
Reputation: 31
Facebook Benutzername: berater1979
Spielqueue: "Natürlich".... spielt der... :zwi:
Leder: Hab ich...
Breaker: Hat "Power"... :zwi:
Jumper: s.o.
Wohnort: Meißen

Re: Spaß beim Ligaspielen?

Beitragvon berater1979 » 02.03.17 19:51

Ihr teilt mir dass zu krass in zwei Typen ein, den Spass- und den zielgerichteten Typ. Sicher ist eine Grundsätzliche Einteilung sinnvoll, aber erstens keineswegs komplett und zweitens fehlen mir die Graustufen in dem Bild. Wenn ich mal die Typenpsychologie als Vergleich heranziehe: Selbst da gibt es 4 Grundtypen. Warum sollen es bei Billardspielern nur 2 sein? Und auch bei den 4 Persönlichkeitstypen überwiegt meist nur eine Type und beinhaltet immer auch die anderen 3.

Zur Ablenkung: Auch da kommt es sehr auf den Spieler und die Konditionierung/Gewohnheit an. Ich bin Verkäufer und höre berufsmäßig zu. Ergo lenken mich Gespräche am Nebentisch entsprechend mehr ab, da ich das zuhören gewohnt bin. Genauso bei Gequatsche im Radio. Das können andere Leute viel besser ausblenden...


Wenn Dummheit blaue Flecken machen würde, wäre die Welt voller Schlümpfe. :D

Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1442
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 805
Name: Lupo
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja so a dings halt. Kamui M ohne Fensterscheibe dazwischen
Breaker: Players HXT P 1
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm. Oder ohne 2 hintere Trümmer
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: Spaß beim Ligaspielen?

Beitragvon brennpunkt-lupo » 02.03.17 21:39

He berater, du verstehst wahrscheinlich sogar Frauen, oder? :zwi:

Lustig, heute vormittag wollte ich was in Richtung graustufen auch schon schreiben.


Wir können nur noch wachsen durch's kleiner werden und können reicher werden nur durch teilen (Werner Schmidbauer und Pippo Pollina)

Benutzeravatar
Yasin
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 4437
Registriert: 01.08.04 00:00
Reputation: 415
Facebook Benutzername: yasinsentuerk
Name: Yasin Sentuerk
Spielqueue: Predator Blak 3-3 mit Pro+ Pro
Leder: Kamui original clear s
Breaker: Universal B/J UNBB-5
Jumper: Siehe Breaker ;-)
Wohnort: Osterode am Harz
Kontaktdaten:

Re: Spaß beim Ligaspielen?

Beitragvon Yasin » 03.03.17 08:47

kalleleo hat geschrieben:oder mal was Unmögliches auszuprobieren.


Das mache ich immer so... mindestens 1x pro Partie, egal gegen wen. Frei nach dem Motto: Arkadasch Klappertasch, 9 drei Banden Ecketasch, Dein Geld in meine Tasch. :krl:

Meistens geht es schief :rot: sorgt aber für allgemeine Aufheiterung und macht Spaß. :lac:


Gewinner zweifeln nicht, Zweifler gewinnen nicht !

Benutzeravatar
berater1979
WM-Anwärter
WM-Anwärter
Beiträge: 2609
Registriert: 13.10.09 00:00
Reputation: 31
Facebook Benutzername: berater1979
Spielqueue: "Natürlich".... spielt der... :zwi:
Leder: Hab ich...
Breaker: Hat "Power"... :zwi:
Jumper: s.o.
Wohnort: Meißen

Re: Spaß beim Ligaspielen?

Beitragvon berater1979 » 06.03.17 07:24

brennpunkt-lupo hat geschrieben:He berater, du verstehst wahrscheinlich sogar Frauen, oder? :zwi:

Lustig, heute vormittag wollte ich was in Richtung graustufen auch schon schreiben.


Hey, Lupo, Ne, das kann ich auch nicht. Das ist zuviel... :lac:


Wenn Dummheit blaue Flecken machen würde, wäre die Welt voller Schlümpfe. :D

Benutzeravatar
Uwe-147
Aufbaukünstler
Aufbaukünstler
Beiträge: 34
Registriert: 01.04.12 00:00
Reputation: 0

Re: Spaß beim Ligaspielen?

Beitragvon Uwe-147 » 08.03.17 00:00

Ach ist das nicht herrlich, so auf der Auswärtsfahrt von alten Zeiten quatschen und Spaß haben schon im Vorfeld der Partie...dafür leben und spielen wir doch.
Nur ein Team was Spaß und Respekt voreinander hat, kann auf Dauer bestehen....deswegen spiele ich zur Zeit nicht mehr...



Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Jumpgenie
Jumpgenie
Beiträge: 1442
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 805
Name: Lupo
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja so a dings halt. Kamui M ohne Fensterscheibe dazwischen
Breaker: Players HXT P 1
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm. Oder ohne 2 hintere Trümmer
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: Spaß beim Ligaspielen?

Beitragvon brennpunkt-lupo » 08.03.17 09:19

Also ich lebe nicht dafür, über die Vergangenheit zu quatschen. O.K. manchmal schon, aber ich red lieber über das, was kommt.


Wir können nur noch wachsen durch's kleiner werden und können reicher werden nur durch teilen (Werner Schmidbauer und Pippo Pollina)

Benutzeravatar
Schopi68
Publikumsliebling
Publikumsliebling
Beiträge: 1680
Registriert: 23.08.05 00:00
Reputation: 229
Name: FBI
Spielqueue: Arthur / Afri Beech
Leder: totes Tier, zusammengeklebt
Breaker: Holz 1
Jumper: Predator / Air II
Wohnort: nordwestlich von München

Re: Spaß beim Ligaspielen?

Beitragvon Schopi68 » 08.03.17 11:20

brennpunkt-lupo hat geschrieben:Also ich lebe nicht dafür, über die Vergangenheit zu quatschen. O.K. manchmal schon, aber ich red lieber über das, was kommt.


Ich auch... es macht viel mehr Spaß, über zukünftige Turniersiege zu reden, als über das vergangene Nichts. :zuf:




Zurück zu „Poolbillard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 36 Gäste