PoolbillardEmotionen kontrollieren

Alles rund um Poolbillard

Moderator: Moderatoren

NickCasey
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2449
Registriert: 18.01.06 00:00
Reputation: 53

Beitragvon NickCasey » 25.04.06 16:36

Snooker kommt aus England und ist Gentleman-Sport´s. Da gehört natürlich das dementsprechende Auftreten dazu.

Pool kommt aus dem Ami-Land. Alles nur Cola saufende und Burger fr... Prolls (sh Strickland)


:lac:


--- im Ruhestand ---

Benutzeravatar
Moby
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 306
Registriert: 03.06.05 00:00
Reputation: 26
Spielqueue: O'Min Custom-Made, Woods-Cue, Players Sneaky
Leder: Was so rumliegt
Breaker: Brauch ich nicht
Jumper: Hab ich nicht
Wohnort: Outer Rim

Beitragvon Moby » 25.04.06 16:57

Ich gehe auch davon aus, dass es bis zu einem gewissen Grad eine Mentalitätsgeschichte ist. Der Hauptgrund ist nach m.A. aber, dass die meisten Snookerpro's schon im Kindesalter so hingedrillt werden ...

Aber noch schlimmer sind Spieler wie Ding Junhui - bei denen sieht man überhaupt keine Reaktionen mehr. Das sind dann wirklich reine Ballversenkmaschinen, ich würde sogar sagen, wenn solche Spieler das Geschehen dominieren, dann höre ich auf, Snooker zu kucken. Für mich ist das seelenlose Perfektion und damit uninteressant.


...total talentbefreit ...

Benutzeravatar
MarkusBauer
Kombimonster
Kombimonster
Beiträge: 637
Registriert: 12.11.04 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Bakum

Beitragvon MarkusBauer » 25.04.06 17:13

Allerdings denke ich auch, dass es einige gute PoolProfis gibt die sich im Griff haben!!

Aber auf der anderen Seite leisten sich die Snookerpros ja nicht selten einen ehemaligen Top-Spieler als Trainer und Berater und werden sicherlich auch solche Dinge wesentlich gewissenhafter trainieren als Poolspieler!

Obwohl ich in letzter Zeit der Meinung war, das dem einen oder anderen Snookerpro inzwischen schon hier und da mal eine Gefühlsregung entweicht und finde es sehr sympathisch, da es sie ein wenig menschlicher wirken lässt!!

Sie sollten nur bitte nicht so weit gehen wie unser aller "Liebling" Earl!!, kann ich mir bei denen aber auch echt nicht vorstellen!!

Markus Bauer



Benutzeravatar
worschdel
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 294
Registriert: 16.05.05 00:00
Reputation: 0

Beitragvon worschdel » 25.04.06 17:46

die snookerspieler können auch ruhiger bleiben. ein sieger verdient ja soviel wie ein pool pro in seinem ganzen leben :zwi:



Benutzeravatar
Simple
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 8822
Registriert: 15.03.05 00:00
Reputation: 210
Name: John Doe
Spielqueue: Komarov
Leder: ZAN H
Breaker: Komarov
Jumper: Komarov
Wohnort: Hannover (Anderten)

Beitragvon Simple » 26.04.06 09:35

worschdel hat geschrieben:die snookerspieler können auch ruhiger bleiben. ein sieger verdient ja soviel wie ein pool pro in seinem ganzen leben :zwi:

Schon mal von IPT gehört? ;-)
Ich finde was IHS gesagt hat trifft zu.
Für mich gilt seitdem ich von Billard und die Psyche (im Downloadbereich) gelesen habe mich noch weniger aufzuregen, wenn ich verkacke. Und das bringt wirklich was, wie ich finde. Besonders bei engen Partien behalte ich die Nerven.


If you wanna shoot the flyer, take 2 scratches first (c)

Benutzeravatar
MarkusBauer
Kombimonster
Kombimonster
Beiträge: 637
Registriert: 12.11.04 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Bakum

Beitragvon MarkusBauer » 26.04.06 09:35

Die "armen" Poolspieler hätten ja auch Snookerspieler werden können, jeder ist seines Glückes Schmied :zwi:

Markus Bauer :zwi:



Benutzeravatar
staffi01
Tischabräumer
Tischabräumer
Beiträge: 747
Registriert: 19.10.04 00:00
Reputation: 25

Beitragvon staffi01 » 26.04.06 14:28

Hallo,

zum Thema Emotionen während des Spiels:

Schon mal von den Herren Hohmann und Souquet gehört? :zwi:

Die bringen regelmäßig ihre Gegener zur Verzweiflung, weil sie egal wie es steht und welchen Fehler sie machen keinerlei Gefühlsregung zeigen. Zumindest während des Spiels. Wer die Möglichkeit hat, mal ein Eurotour-Turnier live zu erleben, kann sich selbst ein Bild davon machen. Die beiden sind diesbezüglich in den USA schon fast eine Legende.



Viele Grüße
Stefan



Benutzeravatar
oldie1976
Vielkreider
Vielkreider
Beiträge: 177
Registriert: 01.09.04 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Kärnten/AUT

Beitragvon oldie1976 » 26.04.06 15:29

FBI schreibt:
Es gehört auch etwas dazu, die Schönheit der Perfektion zu erkennen.

Emotionen TOTAL zu kontrollieren/unterdrücken ist eine Form der Perfektion, der ich persönlich nichts abgewinnen kann.

Geschmäcker sind Gott sei Dank verschieden - Gruß - OLDIE


Am Weg zum Erfolg gibt es keinen Lift - man muss die Treppe benutzen !


Zurück zu „Poolbillard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 42 Gäste