Poolbillard3. Liga

Alles rund um Poolbillard

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
tombex
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 73
Registriert: 05.09.06 00:00
Reputation: 0

3. Liga

Beitragvon tombex » 06.05.09 12:37

Kann mir jemand sagen, wann die Sitzung der DBU ist, wo festgelegt wird, wann die 3. Liga eingeführt wird?
Oder steht der Termin vielleicht schon fest?
Ich hoffe nur, dass die Einführung der 3. Liga in diesem Jahr statt findet.



Benutzeravatar
revilo
Queueversteher
Queueversteher
Beiträge: 546
Registriert: 08.11.05 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Lauenau

Beitragvon revilo » 06.05.09 12:40




Benutzeravatar
SaschaK
Kopfstoßprofi
Kopfstoßprofi
Beiträge: 1510
Registriert: 30.04.07 00:00
Reputation: 37
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitragvon SaschaK » 06.05.09 13:04

Das offizielle Schreiben der DBU bzw. die Unterlagen der Fachtagung findest du hier:

http://www.billard-union.de/downloads/t ... ft2009.pdf

Ich meine für Pool wird es ab Seite 52 interessant.


Gruß
Sascha



Benutzeravatar
Limitspieler
Tablerunner
Tablerunner
Beiträge: 1804
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Peter Ernst Custom
Leder: Kamui black M
Breaker: Cuechanger Concept Break/Jump
Jumper: s.o.
Wohnort: Heiden

Beitragvon Limitspieler » 06.05.09 13:19

...und ich bin gespannt, wenn Sie denn kommen mag, wieviele Vereine sich dieser finanziellen Herausforderung stellen werden...

Gruß Limitspieler



Benutzeravatar
It2000de
Tempovirtuose
Tempovirtuose
Beiträge: 962
Registriert: 15.07.07 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Arthur Queue
Leder: Kamui
Wohnort: Raunheim
Kontaktdaten:

Beitragvon It2000de » 06.05.09 14:38

Limmitspieler ich bin eher mal gespannt wie sie es machen, wenn 50 % sagen nein können wir uns nicht leisten ! Was ist dann ? werden dann die nächsten Vereine aus den entsprechenden Ligen angeschrieben ? oder gibt es dann nur eine 3.Liga mit 50 % Besetzung ?
Aber Berlin hat ja schon Einspruch erhoben... einerseits verstänndlich anderseits nicht! es gibt für alles Argumente, wenn sie kommt dann hoffe ich mal das es nicht zum Vereinssterben kommt wegen Kapitalmangel.

Gruß
Thomas


Thomas Weidmann
1.Vorsitzender PBF Raunheim e.V.

Benutzeravatar
mctuvok
Bandenkünstler
Bandenkünstler
Beiträge: 574
Registriert: 07.06.07 00:00
Reputation: 0

Beitragvon mctuvok » 06.05.09 15:23

Wieso sollte es zum Vereinssterben kommen?!
Wenn ein Verein höher spielen möchte muß er nun mal bestimmte finanzielle Vorausetzungen mitbringen.
Wenn ein Verein sich die Mehrkosten durch längere Fahrtwege & Übernachtungen nicht leisten kann, sollte er eben in der höchsten Liga seines Verbandes weiterspielen, unabhängig davon ob die Liga darüber nun 2. oder 3. BuLi heißt.

Davon abgesehen bezweifle ich, daß die Mehrkosten für eine 3. Liga-Saison viel höher ausfallen, als die Anreise + Übernachtungen an einem Relegationswochenende (zumindest aus bayerischer Sicht).



Benutzeravatar
Limitspieler
Tablerunner
Tablerunner
Beiträge: 1804
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Peter Ernst Custom
Leder: Kamui black M
Breaker: Cuechanger Concept Break/Jump
Jumper: s.o.
Wohnort: Heiden

Beitragvon Limitspieler » 06.05.09 15:35

An ein Vereinssterben glaube ich auch nicht.
ich glaube aber, dass relativ viele Vereine sich scheuen werden, für die 3. Liga zu melden.
Sieht man sich mal die bisher ausgearbeitete Karte beim Werner Ertel an, dann kann man sich schon ungefähr ausrechnen, was da auf den jeweiligen Verein zukommen mag.
Dein Vergleich hinkt bzgl. der Kosten ein wenig.

Gruß Limitspieler



Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3686
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 424
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Peri
Leder: Kamui black medium
Breaker: United Break/Jump
Jumper: MAX Jump / MAX Ultra by Boltentech
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon TomDamm » 06.05.09 15:42

Die größten Probleme, was die Fahrtkosten zur 3. Liga angeht, hätten wohl die Ost-Verbände. Ich meine nicht Berlin, die sitzen ja eigentlich noch am günstigsten :zwi:

Aber aus unserer Sicht (Thüringen und Sachsen) haben wir dann wohl Fahrten im 600km Bereich (einfache Fahrt) zu erwarten. Egal ob wir mit dem Süden oder dem Norden zusammen spielen. Trotzdem sind wir der Meinung (Thüringen), dass die Einführung der 3. Liga die sportlich richtige Entscheidung ist. Die Bundesliga-Aufstiegsrunde ist einfach keine Lösung. Die Meister müssen aufsteigen! Ich hoffe dass die 3. Liga zur kommenden Saison eingführt wird.
Über die genauen Details müssen sich die Teilnehmer der Fachtagung aber noch ernsthaft Gedanken machen. Auf jeden Fall muss die Verteilung der Startgelder nochmal gründlich überdacht werden und die Reisewege müssen für alle halbwegs machbar sein.

Ansonnsten finde ich den Vorschlag zur Reform der Bundesliga, auch mit Vorgaben für die Vereine recht vernünftig. Auch wenn einiges vielleicht noch verfeinert werden muss. Welcher Bundesligaverein hat schon sicher 20 Jugendliche. Aber vielleicht täusche ich mich da ja auch... :zwi:

Gruß Tom



Benutzeravatar
Alfred
Posthum Ehrenmitglied
Posthum Ehrenmitglied
Beiträge: 2808
Registriert: 25.12.04 00:00
Reputation: 7
Spielqueue: Schön
Leder: Moori Medium
Breaker: Eurowest
Wohnort: Kirchlinteln

Beitragvon Alfred » 06.05.09 17:23

Hmm... wir müssen auch erstmal sehen, wo wir eingeteilt werden. Da sind auf jeden Fall richtige Hammertouren dabei.

Na ja, ich war ja eh noch nie in Thüringen oder Sachsen... :-) Hoffe aber trotzdem auf die Nord-West Liga.

Gruß
Andi :zwi:



Benutzeravatar
Dean
Traumsenker
Traumsenker
Beiträge: 1755
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 32
Spielqueue: Vollmer
Leder: Moori Medium
Breaker: Bludworth
Jumper: Hauber
Wohnort: Vereinsheim PBSG Wolfsburg

Beitragvon Dean » 07.05.09 00:44

die einzige möglichkeit um diese liga einigermassen finanzierbar zu machen wäre in meinen augen, wenn man den spielplan nicht an die 1. und 2. liga anpasst, sondern so einrichtet, daß man sonntags gleich gegen 2 mannschaften spielt wie bei uns in nidersachsen in der höchsten liga, so würden wenigstens die hotelkosten wegfallen


Wer alles locht braucht keine Stellung!
Wer trifft hat Recht!

Benutzeravatar
Alfred
Posthum Ehrenmitglied
Posthum Ehrenmitglied
Beiträge: 2808
Registriert: 25.12.04 00:00
Reputation: 7
Spielqueue: Schön
Leder: Moori Medium
Breaker: Eurowest
Wohnort: Kirchlinteln

Beitragvon Alfred » 07.05.09 07:50

Im Prinzip hast du Recht Dean.

Aber stell dir mal vor, wenn wir aus Bremen nach Leipzig (wenn die dabei sind) fahren müssen um dort gegen die und Gera zu spielen. Da sind wir insgesammt ja schon 10 Stunden unterwegs. Wann soll man dann denn noch Billard spielen ?

Du weißt doch selber wann du zu Hause warst, wenn du ein Spiel in HB oder Aurich hattest, oder? Und solche "kurzen" Touren werden in der neuen Liga ja wohl kaum möglich sein. :-)

Klar würde ich auch lieber an einem Tag gegen zwei Mannschaften spielen. Aber ich denke das würde bedeuten, dass man im Schnitt so 12-16 Stunden unterwegs ist. Staus und sonstige unwegsamkeiten mal nicht mit eingerechnet. Ist für die Mannschaften, die nicht einigermaßen zentral in der jeweiligen Liga-Region wohnen schon ein ziemlicher Hammer !!

Also: Ausgeschlafen und richtg fit dürfte man da nicht mehr sein :-)

Aber stimmt schon, ist warscheinlich immer noch besser, als zwei komplette Tage unterwegs zu sein...

Ich denke mal in der nächsten Saison wollt ihr auch da hin, oder ?

Gruß
Andi



Benutzeravatar
Dean
Traumsenker
Traumsenker
Beiträge: 1755
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 32
Spielqueue: Vollmer
Leder: Moori Medium
Breaker: Bludworth
Jumper: Hauber
Wohnort: Vereinsheim PBSG Wolfsburg

Beitragvon Dean » 07.05.09 15:46

ich glaube wenn lingen aufsteigt kommen wir auch dahin, wenn wir überhaupt wollen...


Wer alles locht braucht keine Stellung!
Wer trifft hat Recht!

Benutzeravatar
George
Aufbaukünstler
Aufbaukünstler
Beiträge: 32
Registriert: 01.10.05 00:00
Reputation: 0

Beitragvon George » 07.05.09 16:43

Am Kapital wird die 3. Liga nicht scheitern und ein Vereinssterben wirds deshalb noch lange nicht geben!
Um dort überhaupt hinzukommen wird wohl jeder Verein Legionäre brauchen, die auch Gehälter beziehen. Und dann wollen auch die "Vereinseigenen" Kohle sehen (berechtigterweise übrigens).
Also muß der Verein schon mal das Polster haben, um entsprechend leistungsstarke Spieler holen zu können. Von Luft und Liebe kann niemand Leben.

Spätestens in der zweiten oder dritten Spielzeit hat sich die Lage normalisiert und es spielt nur noch der 3. Liga, der sportlich und finanziell auch hingehört.



Benutzeravatar
CCC
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1379
Registriert: 24.08.04 00:00
Reputation: 7

Beitragvon CCC » 07.05.09 16:56

George hat geschrieben:Am Kapital wird die 3. Liga nicht scheitern und ein Vereinssterben wirds deshalb noch lange nicht geben!
Um dort überhaupt hinzukommen wird wohl jeder Verein Legionäre brauchen, die auch Gehälter beziehen. Und dann wollen auch die "Vereinseigenen" Kohle sehen (berechtigterweise übrigens).
Also muß der Verein schon mal das Polster haben, um entsprechend leistungsstarke Spieler holen zu können. Von Luft und Liebe kann niemand Leben.

Spätestens in der zweiten oder dritten Spielzeit hat sich die Lage normalisiert und es spielt nur noch der 3. Liga, der sportlich und finanziell auch hingehört.


Sehr interessante These, aber sicher nicht ganz realistisch.
Klar gibt es viele Vereine die Ihre Legionäre haben und nur aus Leuten in der "Ersten" bestehen die Geld dafür bekommen (was man so Geld nennen kann)
Aber es gibt auch zahlreiche Beispiele von Spielern und Vereinen bei denen das nicht so ist, oder wo es nur ein kleiner Teil ist....
Wo soll denn auch die ganze Kohle herkommen um min. 96 Spieler in der ersten und zweiten Liga zu bezahlen????????[/b]



Benutzeravatar
Alfred
Posthum Ehrenmitglied
Posthum Ehrenmitglied
Beiträge: 2808
Registriert: 25.12.04 00:00
Reputation: 7
Spielqueue: Schön
Leder: Moori Medium
Breaker: Eurowest
Wohnort: Kirchlinteln

Beitragvon Alfred » 07.05.09 22:44

George hat geschrieben:Am Kapital wird die 3. Liga nicht scheitern und ein Vereinssterben wirds deshalb noch lange nicht geben!
Um dort überhaupt hinzukommen wird wohl jeder Verein Legionäre brauchen, die auch Gehälter beziehen. Und dann wollen auch die "Vereinseigenen" Kohle sehen (berechtigterweise übrigens).
Also muß der Verein schon mal das Polster haben, um entsprechend leistungsstarke Spieler holen zu können. Von Luft und Liebe kann niemand Leben.

Spätestens in der zweiten oder dritten Spielzeit hat sich die Lage normalisiert und es spielt nur noch der 3. Liga, der sportlich und finanziell auch hingehört.


Natürlich wird die 3 Liga nicht am Kapital scheitern !! Jedoch dürften einige Vereine aus Kostengründen wohl nicht melden. Also wird die Liga sportlich darunter leiden, wenn nicht die sportlich stärksten Mannschaften an den Start gehen, sondern dann irgendwelche Nachrücker (ohne diese abwerten zu wollen) die es sich leisten können.

Ob sich unser kleiner Verein sich das überhaupt leisten kann, wage ich mal zu bezweifeln. Wobei ich auch nicht wirklich glaube dass wir den Klassenerhalt schaffen werden, wenn wir an den Start gehen.

Ach ja, wir haben das ganze übrigens auch ohne dass jemand Geld dafür erhalten hat geschafft !!

Gruß
Andi :zwi:




Zurück zu „Poolbillard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste