PoolbillardBillard Fun- Spiele

Alles rund um Poolbillard

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Meiky70
Vielkreider
Vielkreider
Beiträge: 190
Registriert: 24.11.07 00:00
Reputation: 0

Billard Fun- Spiele

Beitragvon Meiky70 » 06.04.09 14:49

Hallo Billardfreunde,

für unsere Jugendlichen im Verein suche ich ein paar Billard- Fun Spiele, Speed Pool usw., als Motivation für "zwischendurch". Wer hat Ideen?

Grüße
Michael


In der Ruhe liegt die Kraft .....

Benutzeravatar
Marcel94
Nichtkreider
Nichtkreider
Beiträge: 80
Registriert: 06.01.09 00:00
Reputation: 0

Beitragvon Marcel94 » 06.04.09 14:57

kartenbillard



Benutzeravatar
Meiky70
Vielkreider
Vielkreider
Beiträge: 190
Registriert: 24.11.07 00:00
Reputation: 0

Beitragvon Meiky70 » 06.04.09 14:59

Wie geht denn das Marcel?



Benutzeravatar
deaduser__
Mitgliedschaft beendet
Beiträge: 419
Registriert: 06.01.09 00:00
Reputation: 0

Beitragvon deaduser__ » 06.04.09 15:00

Wie jugendlich sind die denn? Muß es jugendfrei i.S.d. Gesetzes sein? :fre:

Ansonsten sind immer Jackpot-Spiele eine gute Idee. Jeder hat einen Versuch, z.B. eine Partie 10-Ball auszuschießen, wer's schafft, bekommt eine Belohnung. Aber jeder nur 1 Versuch.

Martin



Benutzeravatar
Meiky70
Vielkreider
Vielkreider
Beiträge: 190
Registriert: 24.11.07 00:00
Reputation: 0

Beitragvon Meiky70 » 06.04.09 15:02

Sind Jugendliche im Alter von 11-12 - Die freuen sich über solche Spiele


In der Ruhe liegt die Kraft .....

Benutzeravatar
sonnemann
Tischabräumer
Tischabräumer
Beiträge: 742
Registriert: 18.04.07 00:00
Reputation: 2

Beitragvon sonnemann » 06.04.09 15:13

Billardpoker:

9-Ball; jeder bekommt gleichviele Jetons; aufbauen breaken; großen Aschenbecher in die Mitte; Einsatz in den Aschenbecher; bei Foul (AB berühren gehört auch dazu) 1 Jeton in den AB; Ball in Hand nur bei gefallener Weissen; wer die 9 pottet bekommt den Einsatz im AB; wer keine jetons mehr hat hat verloren



Benutzeravatar
vital13
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 375
Registriert: 09.03.09 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Joss
Wohnort: CenterCourt

Beitragvon vital13 » 06.04.09 15:15

"Billard-Poker" ist ganz lustig!!!

Kennt ihr das???



Benutzeravatar
Meiky70
Vielkreider
Vielkreider
Beiträge: 190
Registriert: 24.11.07 00:00
Reputation: 0

Beitragvon Meiky70 » 06.04.09 15:17

Ne - erzähl mal


In der Ruhe liegt die Kraft .....

Benutzeravatar
xeniumcool
Stellungsgrübler
Stellungsgrübler
Beiträge: 295
Registriert: 20.12.07 00:00
Reputation: 0

Beitragvon xeniumcool » 06.04.09 15:31

wir warten :zuf:



Benutzeravatar
vik
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 76
Registriert: 08.02.08 00:00
Reputation: 0

Beitragvon vik » 06.04.09 15:47

hier cardball

hatten wir auf der letzten weihnachtsfeier gespielt.
hat spaß gemacht

Card Ball


Regeln:

Jeder Spieler zieht vor dem Break 7 Karten aus einem Pokerspiel.
Das Break wird durch Austoßen entschieden


Kugelzuordnung:

Die Karten 2-10 repräsentieren die Kugeln 2-10. Das Ass repräsentiert die 1.
Der Bube die 11, die Dame die 11 und der König die 13.
Die Kugeln 14, 15 werden keiner Karte zugeordnet, können aber gelocht werden um
einen weiteren Stoß zu erhalten.
Jede Karte ist vierfach vorhanden.
Die Karten werden verdeckt gezogen.


Spielablauf:

Der Spieler der zuerst keine Karten mehr auf der Hand hat gewinnt das Spiel.
Locht ein Spieler eine Kugel, die er auf der Hand hat, legt er die entsprechende Karte
ab und bleibt am Tisch. Hat der Gegner die gleiche Karte auf der Hand legt er sie ebenfalls ab.
Locht ein Spieler die 14 oder 15, bleibt er am Tisch.
Begeht ein Spieler ein Foul, muss er eine weitere Karte aus dem Stapel ziehen und der Gegner hat Ball in Hand.


Fouls:

Jede Kugel auf dem Tisch darf zuerst angespielt werden.
Sonstige Fouls wie beim 8-Ball.


Gewinn des Spiels:

Der Spieler der zuerst keine Karten mehr auf der Hand hat gewinnt das Spiel.
Wenn zwei Spieler bei einem Stoß die letzte Karte ablegen, gewinnt der Spieler der die Kugel
gelocht hat.







das spiel kann man noch erweitern indem karten nachgezogen werden oder ein spieler bei einem foulspiel karten nachziehen muß



Benutzeravatar
McD
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 14
Registriert: 09.03.09 00:00
Reputation: 0
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon McD » 06.04.09 16:19

Und was macht man wenn die "8" zum Beispiel schon gelocht wurde, man aber nach einem Foul eine "8" zieht? :lac:



Benutzeravatar
Jens
Redakteur
Beiträge: 2141
Registriert: 25.08.04 00:00
Reputation: 42
Wohnort: Monheim am Rhein (NRW)

Beitragvon Jens » 06.04.09 16:28

Gibt doch nur 2 Möglichkeiten, könnt Ihr Euch ja aussuchen.

1. Der Spieler hat Glück gehabt und kann die Karte direkt wieder ablegen.
2. Der Spieler legt die Karte ab und zieht so lange bis er eine Karte zieht die es noch gibt.

(Bei Änfängern würde ich 1 wählen, bei Fortgeschrittenen die 2.te Option)

Grüße,
Jens



Benutzeravatar
vital13
Savespieler
Savespieler
Beiträge: 375
Registriert: 09.03.09 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Joss
Wohnort: CenterCourt

Beitragvon vital13 » 06.04.09 16:53

Sorry, musste vorhin schnell was erledigen...

jetzt kommt ziemlich viel text, das spiel ist aber leicht verständlich...

Also, gespielt wird mit 15 Bällen...die Regeln sind die selben wie beim 9-Ball.
Vor dem Spiel kommt der einsatz in den Pot. Die "Gebühr" für ein Foul wir vor dem spiel festgelegt, die muss der spieler bezahlen, welcher das Foul begangen hat. (Wir spielen das immer um "Kleingeld" wobei auch so schon ordentliche pots zustande kommen können. wie du das mit den kleinen machen willst ist natürlich dir überlassen).

Bis zu sieben Teilnehmer können pro spiel mitmachen. Mann macht sich 15Zettel (1 bis 15 durchnummeriert) Jeder darf sich zwei Zettel siehen, aber so dass die anderen die nummer nicht mitbekommen! die kleinere nummer der beiden Zettel wird aufgedeckt und entscheidet über die rheinfolge bei den aufnahmewechsel
(z.B. die nr 1 darf den anstoss machen, die nummer 3 darf an den tisch wenn erste spieler seine aufnahme beendet hat usw...). die größere nummer ist der "jack-pot-ball".

Spieler ein zieht 1 und 5
Spieler zwei zieht 8 und 9
Spieler drei zieht 3 und 15 (das ist pech)hehe

spieler eins breakt, locht die 1,2,3 und verschiesst die 4....
spieler drei kommt an den tisch da seine kleinere nummer kleiner ist als die der zweiten spielers, locht die 4 und die 5 (somit kann spieler eins den jack-pot nicht mehr knacken, da seinen ball ein anderer gelocht hat. er spielt aber weiter der rheinfolge nach mit, weil die chance noch bestehet den jackpot ins nächste spiel zu retten indem man die anderen spieler oder besser gesagt deren jackpotbälle wegschiesst), anschließend verschiesst er die 6....
spieler zwei kommt der gezogenen rheinfolge nach an den tisch, locht die bälle 7, 8 und 9 ( seinen "jack-pot-ball") und gewinnt damit den jackpot.

neuer spiel wird neu gelost, die rheinfolge auch

ist der jackpotball eines spielers von einem anderen versenkt worden, so hat er die anderen spieler darüber aufzuklären, dass er "aus dem spiel ist"

sollte beim break der bzw. ein "jack-pot-ball" fallen, hat der jenige gewonnen, bzw. ein anderer pechvogel ist aus dem spiel, und muss wie oben genannt die anderen aufklären.




falls ihr noch fragen habt, gerne stellen.



Benutzeravatar
zeronas
Forumsgurke 2012
Beiträge: 2166
Registriert: 16.02.09 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Pete Ohman Sneaky
Leder: Kamui Soft
Breaker: Classic Breaker mit Predator Air Jump Oberteil
Jumper: Predator Air Jump
Wohnort: 8 Km südlich von Berlin - eine Bande Mitte
Kontaktdaten:

Beitragvon zeronas » 06.04.09 17:54

wie wäre es mit einer art tabelle.....als lange version

die start tabelle wird ausgelost...bedeutet auch der schlechteste kann
erster sein.

und dann kann jeder den max. 2 oder 3 plätze vor ihm fordern
um seinen platz einzunehmen. ist jetzt nicht für nen kurzen samstag oder
sonntag nachmittag, aber beinhaltet ne gewisse langzeit motivation.
da bei einer zufälligen strattabelle es eine ganze weile dauert.
finde ich zumindest...
:zuf:

und als kurze version....
das die spieler nicht nur die kugel ansagen, sonder eventuell, wo die
weiße liegen bleibt um die nächste zu spielen. liegt die weisse nicht im vorher
bestimmten radius mit stellung auf die danach angesagte kugel. wechselt die aufnahme.
also immer 2 kugeln ansagen.


gruß
carsten



Benutzeravatar
vik
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 76
Registriert: 08.02.08 00:00
Reputation: 0

Beitragvon vik » 06.04.09 22:41

sagt euch elemination etwas?

ein spiel zu dritt. wenn ich ihr es nicht kennt, kann ich es morgen erklären.




Zurück zu „Poolbillard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste