PoolbillardKeine Kohle für guten Sport? Warum?

Alles rund um Poolbillard

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
cuechanger
Händler / Moderator
Beiträge: 7593
Registriert: 10.08.08 00:00
Reputation: 1106
Name: Markus Vogt
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Kingwood
Leder: Wizzard S
Breaker: Cuechanger Breaker Figured Bubinga
Jumper: Cuechanger Concept-Jumper
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Keine Kohle für guten Sport? Warum?

Beitragvon cuechanger » 30.03.09 19:11

Moijnsen Gemeinde!
Ich will hier an dieser Stelle einfach mal eine (ganz sicher) kontroverse Diskussuion anschieben zur Thematik, warum es eigentlich nicht möglich ist, mit einem Sport, der einen so hohen Verbreitungsgrad in der Bevölkerung hat (10tausende Aktive und jede Hausfrau hat in der Kneipe schon mal Kugeln geschubst...), für den man so viel Aufwand betreiben muss (20 Stunden die Woche spielen wir doch alle min....) und bei dem wir noch dazu seit Jahren weltspitze sind, regelmäßiges Geld zu verdienen?!

Damit die Diskussion direkt mal einen Nährboden hat, hier mal (m)eine erste Meinung:

Der Poolsport in Europa wird von einer Bande alteingesessener Waldschrate in nahezu unkündbaren dauer-Funktionärsposten auf dem Niveau des SPD-Orts-und Taubenzüchter-Vereins Herne-West repräsentiert. Für die ist es ein Meilenstein, ein paar tausend Euro für die Verwendung einer bestimmten Tuchmarke zu verbuchen.
Für alle, die jetzt sagen "aber das Image als Kneipensport" und "Snooker in England ist ja auch Volkssport", will ich an dieser Stelle einfach mal einwenden, das Snooker auf der Insel vor 1968 nix anderes war. Hohe Verbreitung in Kneipen, aber kein Geld durch Sponsoren. Dann kam die ehrwürdige BBC auf den glorreichen Gedanken, den Pot-Black-Cup einfach mal so zur Primetime Samstag-Abends zu übertragen und siehe da - zehn Jahre später die ersten Pros und heute Top-Verdiener durch regelmäßige Werbegelder. Und was machen wir? Bieten einem Spartensender wie DSF mit einer Quote im Promille-Bereich Geld dafür, das sie irgendwann mal irgendwas in Sachen Pool zeigen und dann am besten noch in lausigster Aufnahmequalität. SO kommen wir auf jeden Fall weiter... ;-) Am besten finde ich da die alljährlich wiederkehrenden Diskussionen um Regeländerungen zur Steigerung der Attraktivität des Sports für Aussenstehende. Da müsste man ja erstmal dafür sorgen, dass es jemand sieht! Abgesehen davon, ist es doch total bescheuert, noch eine vierte Disziplin einzuführen. Im Snooker gibt es ein Spiel, eine Regel, seit Jahrzehnten nicht verändert... das kapiert auch der dümmste irgendwann. Und wir 4-Disziplinen, 4 unterschiedliche Regeln, jedes Jahr Änderungen di8e selbst die Aktivenm nicht immer auf dem Schirm haben und das soll nach außen vermittelt werden? Das nenne ich ne echte Provinzposse!

So, könnte noch lange weiter, aber als Stein zum Anstossen dürfte das wohl reichen! LOL

Freue mich jetzt schon auf Resonanz und entschuldige mich schon jetzt bei allen, denen ich zu nahe getreten bin. Bin halt gerne polemisch! :zwi:



Benutzeravatar
PeterLink
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1395
Registriert: 02.09.04 00:00
Reputation: 15
Wohnort: Bonn

Beitragvon PeterLink » 30.03.09 20:38

Du hast Recht, alles ganz einfach.

Wir müssen ZDF, ARD, RTL, SAT1 oder Pro7 (drunter machen wir es nicht) nur davon überzeugen, einen German GP am Samstag Abend zu übertragen. Und schon läuft die Kiste.
Warum wir alten verstaubten Funktionäre nicht alleine darauf gekommen sind weiß ich nicht. Wahrscheinlich waren wir zu sehr damit beschäftigt, uns die Taschen mit den 10.000ten von Euros voll zu machen, die es mit unserem Sport zu verdienen gibt.

Gruß, Peter

bin auch gerne polemisch...



Benutzeravatar
MAC
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 229
Registriert: 01.09.04 00:00
Reputation: 0
Spielqueue: Arthur Custom
Leder: vorne drauf
Breaker: PC
Jumper: ca.60% vom Breaker
Wohnort: TV Borghorst / Münsterland
Kontaktdaten:

Beitragvon MAC » 30.03.09 20:50

Und dies hier dazu auch mal wieder hochgeholt:

Billard im Fernsehen !!!

Und nun alle mal feste an einem Strang zieh'n!!! :zwi:

Viele Grüße vom

MAC



Benutzeravatar
beholder_93
Aufbaukünstler
Aufbaukünstler
Beiträge: 39
Registriert: 06.04.07 00:00
Reputation: 0

Re: Keine Kohle für guten Sport? Warum?

Beitragvon beholder_93 » 30.03.09 20:53

cuechanger hat geschrieben:Moijnsen Gemeinde!
Ich will hier an dieser Stelle einfach mal eine (ganz sicher) kontroverse Diskussuion anschieben zur Thematik, warum es eigentlich nicht möglich ist, mit einem Sport, der einen so hohen Verbreitungsgrad in der Bevölkerung hat (10tausende Aktive und jede Hausfrau hat in der Kneipe schon mal Kugeln geschubst...), für den man so viel Aufwand betreiben muss (20 Stunden die Woche spielen wir doch alle min....) und bei dem wir noch dazu seit Jahren weltspitze sind, regelmäßiges Geld zu verdienen?!

Damit die Diskussion direkt mal einen Nährboden hat, hier mal (m)eine erste Meinung:

Der Poolsport in Europa wird von einer Bande alteingesessener Waldschrate in nahezu unkündbaren dauer-Funktionärsposten auf dem Niveau des SPD-Orts-und Taubenzüchter-Vereins Herne-West repräsentiert. Für die ist es ein Meilenstein, ein paar tausend Euro für die Verwendung einer bestimmten Tuchmarke zu verbuchen.
Für alle, die jetzt sagen "aber das Image als Kneipensport" und "Snooker in England ist ja auch Volkssport", will ich an dieser Stelle einfach mal einwenden, das Snooker auf der Insel vor 1968 nix anderes war. Hohe Verbreitung in Kneipen, aber kein Geld durch Sponsoren. Dann kam die ehrwürdige BBC auf den glorreichen Gedanken, den Pot-Black-Cup einfach mal so zur Primetime Samstag-Abends zu übertragen und siehe da - zehn Jahre später die ersten Pros und heute Top-Verdiener durch regelmäßige Werbegelder. Und was machen wir? Bieten einem Spartensender wie DSF mit einer Quote im Promille-Bereich Geld dafür, das sie irgendwann mal irgendwas in Sachen Pool zeigen und dann am besten noch in lausigster Aufnahmequalität. SO kommen wir auf jeden Fall weiter... ;-) Am besten finde ich da die alljährlich wiederkehrenden Diskussionen um Regeländerungen zur Steigerung der Attraktivität des Sports für Aussenstehende. Da müsste man ja erstmal dafür sorgen, dass es jemand sieht! Abgesehen davon, ist es doch total bescheuert, noch eine vierte Disziplin einzuführen. Im Snooker gibt es ein Spiel, eine Regel, seit Jahrzehnten nicht verändert... das kapiert auch der dümmste irgendwann. Und wir 4-Disziplinen, 4 unterschiedliche Regeln, jedes Jahr Änderungen di8e selbst die Aktivenm nicht immer auf dem Schirm haben und das soll nach außen vermittelt werden? Das nenne ich ne echte Provinzposse!

So, könnte noch lange weiter, aber als Stein zum Anstossen dürfte das wohl reichen! LOL

Freue mich jetzt schon auf Resonanz und entschuldige mich schon jetzt bei allen, denen ich zu nahe getreten bin. Bin halt gerne polemisch! :zwi:


Da kuckt wohl einer zu viel Kalkofe, was? :zuf:



Benutzeravatar
sad_clown
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 401
Registriert: 05.06.05 00:00
Reputation: 9

Beitragvon sad_clown » 30.03.09 21:13

PeterLink hat geschrieben:D
Warum wir alten verstaubten Funktionäre nicht alleine darauf gekommen sind weiß ich nicht. Wahrscheinlich waren wir zu sehr damit beschäftigt, uns die Taschen mit den 10.000ten von Euros voll zu machen, die es mit unserem Sport zu verdienen gibt.


ok da haben wirs. Er hats zugegeben.

Arsch :lac:



Benutzeravatar
DocSchneider
Billardidol
Billardidol
Beiträge: 3420
Registriert: 10.11.08 00:00
Reputation: 68
Name: Sascha Schneider
Spielqueue: Stück Holz
Leder: Stück Kuh
Breaker: Noch ein Stück Holz
Jumper: kurzes Stück Holz
Wohnort: 8-Ball Pathologie / Seziertisch 3
Kontaktdaten:

Beitragvon DocSchneider » 30.03.09 21:35

Habe es auch IMMER gewußt.

ZECKE ! :lac:

Die lassen sich BESTIMMT schmieren damit das im Fernsehen keiner sieht !!!
Schätze da steckt die Fußball-Mafia dahinter !!!



Benutzeravatar
polli
Tischputzer
Tischputzer
Beiträge: 4
Registriert: 20.08.08 00:00
Reputation: 0

Beitragvon polli » 30.03.09 21:56

@cuechanger:
Deine Ansichten sind gut. Mein Vorschlag: lass Dich doch einfach bei der nächsten Mitgliederversammlung der DBU in ein Amt wählen und krempel den ganzen Vorstand und die Organisation um.
Und dann lass Dir hinterher von den Spielern um die Ohren hauen, was "scheiße" war und was man wie besser machen kann.
Ich wünsche Dir hierbei viel Erfolg.
Wenn Du Vorschläge hast, ist dieses Forum nicht der Ort, diese Dinge zu diskutieren. Da solltest Du dich besser direkt an das Präsidium wenden und dort Deine Ideen einbringen.
Ich finde es immer wieder erstaunlich, was alles diskutiert wird, und wie oft über die Arbeit des Präsidiums hergezogen wird. Aber es findet sich letzten Endes keiner, der die Arbeit übernimmt und sie dann auch besser macht.
Aber vielleicht habe ich mich in diesem Fall ja mal geirrt? Würde mich freuen.



Benutzeravatar
yamakazi
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2417
Registriert: 29.12.06 00:00
Reputation: 232
Spielqueue: Predator Sneaky Pete mit Cem Custom Oberteil
Leder: Kamui Supersoft brown
Breaker: Predator BK2 Wrapless
Jumper: Cuetec

Beitragvon yamakazi » 30.03.09 22:35

Hallo,

zu einer Kritik sollte auch immer ein Verbesserungsvorschlag, bzw. ein Lösungsansatz gehören.

Polemisch drauf hauen kann jeder.
Das ist langweilig.

Ausserdem ist das für niemanden hier konstruktiv.

Ich geb dir mit vielen Punken Recht, jedoch, sollte man sich nicht lieber Gedanken machen, was man gemeinsam tun kann, um vorwärts zu kommen?

Gruß



Benutzeravatar
Gast

Beitragvon Gast » 30.03.09 22:54

kamikazy hat recht !!!

mein vorschlag: docschnieder+ bello 4 DBU
im Ernst,die habns drauf

mfg
W.P.

War das jetze auch Bolemie?Kann gelöscht auch werdn...........



Benutzeravatar
cuechanger
Händler / Moderator
Beiträge: 7593
Registriert: 10.08.08 00:00
Reputation: 1106
Name: Markus Vogt
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Kingwood
Leder: Wizzard S
Breaker: Cuechanger Breaker Figured Bubinga
Jumper: Cuechanger Concept-Jumper
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon cuechanger » 30.03.09 22:55

Na geht doch! So macht das Spaß...

Also Herr Peter Link: Wenn RTL/SAT1/PRO7 und mittlerweile sogar die Öffentlichen so verzweifelt sind, dass die uns Samstags Abend mit Billo-Eigenformaten zuscheißen, dann wäre es in der Tat doch mal einen Versuch wert. Hat das denn mal jemand ernsthaft probiert? Was ist denn da bitte konkret mal passiert? Oder war der Gedanke so abwegig, dass man sich lieber der eigenen Mittelmäßigkeit ergibt und weiter versucht, das Jahrzehnte krampfhaft zu rechtfertigen? Wie erklären sie die Tatsache, das jede x-beliebige Randsportart mehr Präsens hat als der Volkssport Billard? Kennen sie auch nur einen Menschen, der noch nie einen Cue in der Hand hatte? UNd was machen wir draus? Und nur mal so am Rande: Auch ein Funktionär würde sicherlich von mehr Geld im Sport profitieren, ohne sich heimlich die Taschen voll machen zu müssen. Funktionäre, die Ihren Sport weiterbringen werden nämlich irgendwann auch mal anständig bezahlt... :zwi:

@polli
Du hast das Prinzip von demokratisch gewählten Gremien nicht verstanden. Sie dienen der Machterhaltung einzelner Interessengruppen und nicht etwa der freien Wahl sinnvoller Alternativen. :lac: Aber das verstehst Du vielleicht, wenn Du mal groß bist. Kannst ja mal höflich anfragen, ob da jemand freiwillig geht. Viel Spaß! Sag aber bitte vorher bescheid, das will ich auf jeden Fall sehen!
Und im Übrigen wüsste ich nicht, welcher Platz sich besser eignen Würde, so was zu diskutieren, als in der Rubrik "Diskussionen" in einem Forum lauter Billard-Sport-Interessierter. Du denkst vielleicht, ich würde gegenüber langgedienten Funktionären etwas den Respekt vermissen lassen?! Naja, wer ein Amt übernimmt, sollte sich möglicherweise darüber im Klaren sein, welche Verantwortung damit einhergeht und sich dem gewachsen fühlen. Vor allem, wenn er dabei keine Hinterhofklitsche Repräsentiert, sondern Zwanzigtausend Sportler. Da geht es um mehr, als nur mal ne Meisterschaft auszurichten und da hab ich wenig gesehen, was den Sport weiter gebracht hätte.
Ganz ehrlich, das geht mir voll auf den Senkel, das begnadete Spieler (und keine Angst, ich meine nicht mich :zwi: ) die teilweise 10 ode mehr Jahre jede freie Minute investiert haben um besser und besser zu werden irgendwann die Flinte ins Korn werfen müssen, weil sie feststellen, das sie keine Chance haben hier irgendwie ihr Geld zu verdienen. Die gehen dann hin und schmeißen diese ganze immense Investition auf den Müll und hören auf. Oder schlimmer, sie merken das erst wenns zu spät ist. Schau Dich mal um. Wenn Du lange genugf in der Szene rumgelaufen bist, kennst Du dutzende solche Fälle.

So, dann mal in die nächste Runde. Gong!

Grüße
Cuechanger



Benutzeravatar
yamakazi
Cupteilnehmer
Cupteilnehmer
Beiträge: 2417
Registriert: 29.12.06 00:00
Reputation: 232
Spielqueue: Predator Sneaky Pete mit Cem Custom Oberteil
Leder: Kamui Supersoft brown
Breaker: Predator BK2 Wrapless
Jumper: Cuetec

Beitragvon yamakazi » 30.03.09 23:08

Und wieder nur drauf gehauen.

Ich denke das wir die Präsenz auf rein deutscher Ebene nur ganz schwierig hinbekommen werden.

Ich stelle mir vor, wenn 2000 User hier eine E-Mail an z.B. Eurosport schreiben würden, was wäre dann?
Würde Eurosport für 2000 Interessierte ein Programm senden?
Würden die glauben, wenn schon 2000 Menschen Pool sehen wollen, dann lohnt es sich auch das ganze zu senden um weitere Zuschauer vor den TV zu holen?
Ich meine, die probieren ja echt viel aus, habe selbst Klettermeisterschaften gesehen, dann gibt es noch Curling und Judo, etc.
Das sind doch auch eher Randgruppen.

Interessant wäre zu wissen, nach was für Kriterien die senden, schliesslich wird ja nicht nur national gesendet.

Aber vielleicht würden die auch nur denken, was wollen diese Billard Spinner, wir senden doch schon Snooker...?

Einen Versuch wäre es doch wert.

Aber ich sag euch schon eins, wir kriegen keine 200 User zusammen, die mitmachen.

Interessant wäre es, wenn jeder seine Unterschrift einscannt, dann würde ich einen Breif verpassen und die Unterschriften einfügen, mit der Bitte um Sendung internationaler Pool Meisterschaften.
Dann aber, wäre die Mithilfe von DBU Funktionären gefragt!

Also, wer mitmachen will, sendet eine Mail mit eingescannter Unterschrift an: yamakazi2003@web.de

Mal sehen, wer sich die Mühe macht :)

Grüße



Benutzeravatar
cuechanger
Händler / Moderator
Beiträge: 7593
Registriert: 10.08.08 00:00
Reputation: 1106
Name: Markus Vogt
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Kingwood
Leder: Wizzard S
Breaker: Cuechanger Breaker Figured Bubinga
Jumper: Cuechanger Concept-Jumper
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitragvon cuechanger » 30.03.09 23:13

Hab so lange geantwortet, dass ich die beiden letzten Beiträge verpasst habe.

@Yamakazi und track: Ja, da geht wohl die Polemik mit mir durch. Ihr habt ja recht. Aber inhaltliches hat der Herr Funktionär halt leider nicht von sich gegeben und der andere Kollege hat sich berufen gefühlt, mir diskussionswürdige Beiträge im Diskussionsforum zu verbieten... :zwi:
Besser machen? Tja, das ist das Problem. :ide: Eigentlich müssten wir hingehen, in unseren Vereinen alle gemeinsam Palastrevolte spielen, uns zur nächsten dbu-hauptversammlung verabreden und den Vorstand verjüngen. Dann könnte man möglicherweise mal ein anständiges Medienkonzept ausarbeiten, Regeln vereinfachen statt verkomplizieren, gezielte Förderprogramme auflegen und ein tragfähiges Finanzkonzept erstellen. All so Sachen, die man eigentlich macht, wenn man da sitzt, wo wir nicht sitzen... Realistisch?

Grüße
Cuechanger



Benutzeravatar
Turion-Sport

Beitragvon Turion-Sport » 30.03.09 23:51

@cuechanger!

Mein alter Chef sagte immer zu seinen Angestellten:

Don't bring me problems... bring me solutions!

Und damit ist doch schon vieles gesagt.

Da ich Dich nicht persönlich kennen unterstelle ich jetzt einfach mal: schreiben tust du ja wer weiß was und sicher redest du auch viel im Verein darüber....

ABER was hast du denn bisher dafür getan das es Anders wird???

Darüber solltest Du mal nachdenken bevor Du hier so etwas postest.

Kritisieren kann wirklich jeder - besser machen leider nur ganz ganz wenige!

In diesem Sinne... viel Erfolg!

Frank



Benutzeravatar
Bugz
Pool-Amateur
Pool-Amateur
Beiträge: 245
Registriert: 21.08.07 00:00
Reputation: 8

Beitragvon Bugz » 31.03.09 00:38

cuechanger hat geschrieben:@polli
... Aber das verstehst Du vielleicht, wenn Du mal groß bist...


Solche plumpen Anfeindungen rauben mir z.B. oft die Lust, durchaus wichtige Thema hier zu diskutieren. Hier z.B. war Polis Post vielleicht kritisch, aber sonst absolut unpersönlich gehalten. So zurück zu schießen ist nicht nur polemisch, sondern einfach nur Mist! Und dann noch ausgerechnet vom Fredmacher der ja den Dialog gestartet hat...Was für ein Verständnis vom Dialog in einem Forum...

Wer so laut trommelt hört selten die Melodie :zwi:. Etwas mehr Sachlichkeit würde sicher viel mehr bringen, wenn man wirklich an der Sache interessiert ist und nicht nur provozieren möchte...hier scheint klar letzteres der Fall.

Sorry, wollt ich aber einfach mal einwerfen. Man kann doch ordentlich und trotzdem kontrovers im BA miteinander umgehen, wird sind doch alle irgendwie Nerds der gleichen Sache :lae:

In der Sache hat Cuechanger in vielen Punkten ja auch absolut recht, aber so einen Ton in der eigenen Diskussion zu bringen ist mehr als unkonstruktiv. In so einem Moment ist ein fairer Austausch von Argumenten im Fred für mich eher uninteressant. Passiert leider öfter und ich denke vielen gehts nicht mehr um die eigentliche Sache, sondern nur um verbale Konfrontation und Selbstdarstellung.

Wem dann noch billige Polemik hier im Forum, bei solchen ernsthaften Themen (denke das sollte es doch sein, oder...) ein guter Berater, gar Aufmacher scheint, bitteschön...the world is yours :zwi:

@Cuechanger: Will dich nicht in ne Ecke stellen und bin mir sehr sicher du liebst den Sport, wie viele andere hier auch. Aber dann kann man seine Worte doch auch besser wählen, gerade dann... sonst ziehts du auch den Sport indirekt mit runter. Kritik bitte immer gerne und viel, davon lebt ein Forum auch, aber in diesem Stil einfach nur fragwürdig. Nichts für Ungut, der letzte Post war ja auch total ok, aber davor... :lae:



Benutzeravatar
PeterLink
High-Speed-Player
High-Speed-Player
Beiträge: 1395
Registriert: 02.09.04 00:00
Reputation: 15
Wohnort: Bonn

Beitragvon PeterLink » 31.03.09 08:04

Tja, um nur mal ein Argument anzubringen: Es gab Zeiten beim DSF, da wurde Billard Samstags um 20.30 gezeigt (ich weiß, allzuoft war das nicht)

Die Zuschauerzahlen waren nicht messbar. D.h. ich glaube unter 100.000 Zuschauer

Schade eigentlich. Fakt ist aber, und dem musst du dich, lieber Unbekannter, stellen, (polemisch sein und seinen Namen nicht nennen ist besonders einfach, gell!) dass wir nicht ansatzweise irgendeine Quote erfüllen. Es werden Shows abgesetzt, weil die nur 2-3 Millionen Zuschauer haben. Ich welcher Welt lebst du eigentlich?

Ich muss feststellen, dass du gar keine Ahnung hast.

Peter




Zurück zu „Poolbillard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste