Verbesserungen, Fehler, LobForenregel zu Private Angebote

Eure Meinung zum Angebot von Billard Aktuell

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Yasin
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 4234
Registriert: 01.08.04 00:00
Reputation: 374
Facebook Benutzername: yasinsentuerk
Name: Yasin Sentuerk
Spielqueue: HJ wrapless wilde Olive & Juma Ringwork
Leder: Ultra Skin M
Breaker: EW striped ebony
Jumper: HJ Jumper Olive
Wohnort: Osterode am Harz
Kontaktdaten:

Forenregel zu Private Angebote

Beitragvon Yasin » 19.05.17 10:53

Ich bin eigentlich nicht bekannt für viele Trades... naja, ich mache so gut wie gar keine Trades. Dennoch interessiere ich mich schon für die Materialien und den angebotenen Artikel und was so zur Zeit auf dem Markt los ist. Da kommen wir auch schon zu meinem nächsten Anliegen. Rubrik Private Angebote und dessen Forenregeln. Speziell geht es um Punkt 6:

6. Privat eingestellte Angebote dürfen nicht kommerziell woanders eingestellt werden. Andere Billardforen sind zulässig, kommerzielle Plattformen wie z.B. Ebay, Amazon oder spezielle Rubriken in Facebook, die unserer Meinung nach vorwiegend dem kommerziellen Veräußern dienen, sind ausdrücklich untersagt.


Obwohl ich nicht täglich in allen möglichen Portalen unterwegs bin, ist gefühlt jedes zweite Angebot hier auch auf Facebook. Meistens oder insbesondere die, die hier nur kurz und knapp Eckdaten angeben und Fotos per Mail und Whatsapp anbieten. Klar, macht ja auch Aufwand die Bilder hochzuladen oder zu verlinken. Auf FB mit Smartphone posten und eben hier schnell zeitgleich einstellen geht schneller. Ist fast immer ein sicheres Indiz dafür, das eben diese Artikel auch auf Facebook angeboten werden. Aber gemäß den Forenregeln eben nicht erlaubt. Dann aber nörgeln das hier im BA sowieso nix los ist, Facebook doch viel toller ist. Aber die Möglichkeit sich zu präsentieren nimmt man gerne an. Also scheint es ja eben doch nicht sooo schlecht hier zu sein... in Sachen Angebote in der Luft zerreissen ist Facebook immer noch Marktführer. :zwi:

Hier sehe ich Handlungsbedarf. Entweder werden solche Angebote zugelassen, mit der Gefahr das auf unterschiedlichen Portalen der Artikel zu unterschiedlichen Konditionen angeboten werden, oder eben nicht zulassen (dann aber konsequent). Mir ist natürlich bewusst, das hierzu ein enormer Aufwand betrieben werden müsste. Zudem sind nicht alle Mods auch auf allen Portalen. Aber aktuell verwischt das Thema immer mehr.


Gewinner zweifeln nicht, Zweifler gewinnen nicht !

Benutzeravatar
cuechanger
Händler / Moderator
Beiträge: 7399
Registriert: 10.08.08 00:00
Reputation: 885
Name: Markus Vogt
Spielqueue: Cuechanger Naturals II Kingwood
Leder: Wizzard S
Breaker: Cuechanger Breaker Figured Bubinga
Jumper: Cuechanger Concept-Jumper
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Forenregel zu Private Angebote

Beitragvon cuechanger » 20.05.17 13:29

Hi Yasin,
ich denke, als altgedienter Haudegen hier, der auch schonmal selbst verantwortlich war, kennst Du den Sinn hinter den meisten Regeln.
Die meisten davon dienen dem Schutz der Community. Es ging uns immer darum, das BA -insofern es denn von einigen als Handelsplatz genutzt wird- als solchen möglichst sicher zu machen. Daher wollten wir bewusst diejenigen hier fern halten, die ihren Lebensunterhalt mit zweiflhaften Nebengeschäftchen bestreiten, also diverse kleine Ebay-Ramschhändler, die insofern sie was mit Billard zu verticken hatten, dieses Forum als Platz hierfür schnell gefunden haben. Viele davon treiben sich auch bei FB rum. Generell wollen wir FB aber nicht ganz ausschließen, weil wir anerkennen müssen, dass viele User eben dort ebenfalls aktiv sind. Verkaufen die was im unkontrollierten FB-Raum und fallen auf die Nase, können wir da halt wenig machen. Hier haben wir gewisse Regeln, die einen gewissen Schutz bieten, auch wenn das natürlich nie hundertprozentig ist. Die Erfahrung lehrt aber, dass kriminelle Betrüger sich inzwischen lieber woanders tummeln, wo es ihnen deutlich leichter gemacht wird als hier. Wir hatten Gott sei Dank schon lange keine Opfer mehr hier. Die Unterscheidung welche Ecke in FB rein kommerziell betrieben wird und wo sich halbwegs seriöse Privatmenschen treffen ist natürlich nicht immer ganz eindeutig. Das macht die Schwierigkeit aus bei der Sache und eine 100%-Lösung kenne ich dafür auch nicht. Zumal das Netz mittlerweile ja so groß und vielfältig geworden ist, dass es uns praktisch unmöglich ist, ein flächendeckendes Monitoring zu betreiben. Es wird uns nichts anderes übrig bleiben, die Fälle, die wir mitbekommen hier zu entfernen und die User zu ermahnen, bzw. bei Wiederholungen diese vom Handel hier auszuschließen, wenn es nicht anders geht. Anders wüsste ich nicht, wie man hier ein gesundes Umfeld weiter garantieren sollte.
Ich bin aber für sinnvolle und praktikable Vorschläge durchaus offen.
Grüße
Markus




Zurück zu „Verbesserungen, Fehler, Lob“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast