Ligabetrieb2. Bundesliga Süd - Abstiegskampf pur...

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
TomDamm
PROFITRAINER
Beiträge: 3543
Registriert: 29.08.04 00:00
Reputation: 366
Facebook Benutzername: BillardschuleTomDamm
Name: Thomas Damm
Spielqueue: Cuechanger Natural II, Trip-Buddy by Cuechanger
Leder: Kamui black soft
Breaker: Cuechanger Concept Break/Jump
Jumper: Cuechanger Concept Jump, MAX Jump
Wohnort: Gera/Thüringen
Kontaktdaten:

2. Bundesliga Süd - Abstiegskampf pur...

Beitragvon TomDamm » 21.03.16 13:29

Am vorletzten Spielwochenende der Saison, musste die Mannschaft des 1. Poolbillard Club Gera, nach Martinsried (München), um dort beim Tabellenletzen unbedingt zu gewinnen. Bei einer Niederlage oder einer Punkteteilung, wäre der Abstieg kaum noch zu vermeiden.
Dementsprechend motiviert, aber auch angespannt gingen die Geraer in die Partie.

Der BSC Martinsried musste zwei Stammspieler ersetzen und die Aufstellung ergab folgende Partien:
14/1: André Dyczmons gegen Tom Damm
In einer einseitigen Partie konnte Tom sich in 10 Aufnahmen, mit 125:45 durchsetzen.

8-Ball: Thomas Gollowitsch gegen Ernst Schmidt
Ernst hatte hier durchaus Chancen. So vergab er beim 3:3 im ersten Satz einen Satzball, auf eine leichte 8. Und auch im 2. Durchgang hatte er einige gute Möglichkeiten, musste aber ebenfalls in das Entscheidungsspiel und verlor abermals mit 4:3

9-Ball: Charles Losh gegen Björn Hartlage
Kurz und schmerzlos setzte sich der Martinsrieder durch. Starker Vortrag beim 4:2 und 4:0

10-Ball: William Gelfand gegen Alexander Usbeck
Der zweite Ersatzspieler war gegen "Usser" deutlich überfordert. Mit 4:0 und 4:0 holte Alex den Punkt für die Eagles.

Zur Hinrunde also nur 2:2 und die Gefahr das Ding zu verschaukeln...

Im 14/1 traf nun Thomas Gollowitsch auf Ernst Schmidt. Ernst konnte sich in einer etwas zerfahrenen Partie letztlich sicher, mit 125:65 durchsetzen.

Björn Hartlage hatte beim 4:2 und 4:0 im 8-Ball, mit William Gelfand, ebenso wenig Problem, wie Alexander Usbeck mit André Dyczmons, beim 4:0 und 4:2 im 9-Ball.

Im 10-Ball trafen Charles Losh und Tom Damm aufeinander. Tom konnte die zahlreichen Fehler des Müncheners ausnutzen und sich mit 4:3 und 4:2 durchsetzen.

Der im Vorfeld aufgetragene "Pflichtsieg", wurde also geholt...

Im Fernduell mit den beiden anderen "Abstiegs-/Nichtabstiegs-Kandidaten, Joker Altstadt und Siegtal, hatten wir nun die Nase vorn. Aufgrund der besseren "Tore" lagen wir am Abend auf dem rettenden 5. Platz. Das war natürlich kein Grund zum feiern, denn uns war bewusst, dass der schwierige Teil des Spieltages erst am Sonntag, gegen Straubing folgte. Die wiederum hatten gegen Siegtal ein glattes 8:0 hingelegt...


Am Sonntag um 11 Uhr ging es nach einem guten Frühstück in die Partie gegen Fortuna Straubing.

Auf taktische Aufstellungen wurde verzichtet und so traf Tom Damm im 14/1 auf den ehemaligen Snooker-Profi Patrick Einsle.
Es entwickelte sich eine äußerst spannende und taktisch anspruchsvolle Partie, mit einigen Safe-Duellen, aus denen Tom allesamt mit dem besseren Ende hervorging. Nach 19 Aufnahmen konnte er Patrick mit 125:82 niederringen.

Leider war das der einzige Erfolg der Hinrunde...

Der tschechische Nationalspieler Michael Gavenciak ließ Ernst Schmidt im 8-Ball kaum eine Chance. 4:0 und 4:2 der Endstand.

Björn Hartlage musste im 9-Ball gar eine 0:4 und 0:4 Klatsche vom stark aufspielenden Markus Buck hinnehmen.

Und auch Antonio Benvenuto erwies sich beim 4:2 und 4:0 im 10-Ball, in diesem Spiel als zu stark für Alexander Usbeck.

1:3 zur Pause und nochmal versucht alles zu motivieren und taktisch etwas umstellen...

Aber die Rückrunde ging letztlich ähnlich deutlich an die Hausherren, die eindrucksvoll Ihre Spielstärke demonstrierten. Auch die extra aus Gera angereisten Fans, muss das neidlos anerkennen...

"Usser" hatte im 14/1 gegen Michal Gavenciak, mit 125:47 das Nachsehen. Michal konnte dabei eine 76er Serie erzielen.

Markus Buck konnte sich auch im 8-Ball in zwei Sätzen gegen Björn Hartlage durchsetzen. 4:2 und 4:1 lautete das Ergebnis.

Am meisten Gegenwehr aus "Eagles"-Sicht, konnte Ernst Schmidt gegen Benvenuto leisten. Letztlich musste aber auch er eine 2:4 und 3:4 Niederlage hinnehmen.

Tom Damm konnte gegen das druckvolle und gute Sicherheitsspiel von Patrick Einsle im 10-Ball nichts ausrichten und gab sich deutlich mit 0:4 und 1:4 geschlagen.

Letztlich ein, auch in der Höhe, völlig verdienter 7:1 Erfolg für Straubing! Klasse Mannschaft!

Fazit:
"Wir haben den Pflichtsieg eingefahren, mehr konnten wir an diesem WE nicht erwarten", so Tom Damm nach dem Spiel. "Die Mitkonkurrenten sind nicht gestolpert, was die Sache am letzten Spieltag sehr brisant macht"
3 Mannschaften (Siegtal, Altstadt, Gera) kämpfen am 7./8. Mai, um den 5. bzw. 6. Platz (Relegationsplatz) und treffen auch noch zum Teil aufeinander...
"Wir haben noch zwei Spiele, gegen Joker Altstadt und Kurpfalz. Und dort werden wir die notwendigen Punkte holen, um die Klasse zu halten. Zur Not auch über die Relegation - die Hoffnung stirbt zuletzt", so Trainer Tom Damm...


Ein GEWINNER ist Derjenige, der am Ende des Tages behaupten kann, ALLES für den Erfolg getan zu haben... Dann tut auch eine Niederlage weniger weh...

Billardsportpromotion No1 - Tom Damm
B-Lizenztrainer - Tablefitter - Onlineshop

Zurück zu „Ligabetrieb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast