AllgemeinesFoul bei Kreide auf Bande?

Fragen zum Regelwerk Pool DBU

Moderatoren: TheBankerman, LastrisOrt, Moderatoren

Benutzeravatar
Fitchner
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 123
Registriert: 03.08.16 01:33
Reputation: 30
Spielqueue: Fury EV-03, WX700 (evtl Z2)
Leder: Kamui Braun (Tiger Onyx)
Breaker: Fury B/J
Jumper: Fury B/J

Foul bei Kreide auf Bande?

Beitragvon Fitchner » 11.01.17 01:50

Hallo zusammen,

meine Frage ist vom letzten Ligaspieltag inspiriert.
Folgende Situation: Ich spiele einen längeren Ball bei dem ich das letzte bisschen Winkel herauskitzeln will, die Objektkugel springt, hebelt sich am Bandeneinlauf hoch und rollt dann erstmal nen halben Meter über die kurze Bande, kommt dann schließlich wieder auf dem Tisch zum Liegen. Also korrekter Stoß (das Tuch wurde nicht verlassen), wenn auch nicht sehr ästhetisch.
Beim Stoß danach legt mein Gegner seine Kreide dort ab wo die Kugel drüberlief, was uns zu folgenden Frage bringt:

1. Läge dort des Gegners Kreide und ich spiele den Stoß, die Weiße läuft über die Bandenlinie, touchiert die Kreide und läuft wieder auf den Tisch...wäre es ein Foul meines Gegners, weil dessen Kreide im Weg lag? (obwohl auf der Bande, wo normal ja nix hinrollt...evtl. sogar nur auf dem Holz, wurde aber dennoch getroffen)

2. Läge dort des Gegners Kreide, ich spiele den Stoß und die Weiße trifft die Kreide und fällt anschließend zu Boden...Wäre das auch Foul meines Gegners? Müsste ein Schiedsrichter dann entscheiden ob die Weiße vllt auch ohne Kreide vom Tisch gefallen wäre?


Don't cry in your beer, it will just get diluted.

Benutzeravatar
TheBankerman
Regelwerk Moderator
Beiträge: 4122
Registriert: 08.04.07 00:00
Reputation: 267
Name: Bernd Otto
Spielqueue: BCC Masterpiece 2014
Leder: Kamui Black S
Breaker: Cuechanger Concept Breaker - African Blackwood-Leopardwood
Jumper: Cuechanger Concept Jumper - African Blackwood-Leopardwood - coming soon: made by Hajot
Wohnort: irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: Foul bei Kreide auf Bande?

Beitragvon TheBankerman » 11.01.17 07:48

Moin, Fitchner,

generell sind beide Fragen mit NEIN zu beantworten - in beiden Fällen liegt kein Foul des Gegners vor.

Aber ergänzend: in beiden Fällen läge ein Foul Deinerseits vor !

Warum: Du als Spieler in der Aufnahme bist dafür verantwortlich, einen korrekten Stoß ohne Foul auszuführen. Du bist damit gleichermaßen dafür verantwortlich, dass eventuelle Hindernisse den Lauf der Kugeln nicht beinflussen können. Wird also während Deiner Aufnahme eine Kugel ein Hindernis berühren, begehst Du ein Foul.

Ein vielleicht deutlicheres Beispiel:
Dein Gegner spielt einen Ball mit Hilfsqueue und verschießt - Du bist dran - Dein Gegner läßt das Hilfsqueue auf dem Tisch - Du spielst ohne das Hilfsqueue zu entfernen und eine Kugel berührt dieses -> Foul Deinerseits.

Aus den Regeln geht klar hervor, dass eine Kugel nichts ausser der Spielfläche berühren darf - weder Kreide noch Hilfsqueue gehören dazu.


Groetjes vom Bankerman


Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand auch ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert AUFRECHT darunter durch

Benutzeravatar
Fitchner
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 123
Registriert: 03.08.16 01:33
Reputation: 30
Spielqueue: Fury EV-03, WX700 (evtl Z2)
Leder: Kamui Braun (Tiger Onyx)
Breaker: Fury B/J
Jumper: Fury B/J

Re: Foul bei Kreide auf Bande?

Beitragvon Fitchner » 11.01.17 15:03

Danke, das leuchtet ein!

Ich bin zwar der Meinung, man sollte den Tisch so verlassen wie man ihn vorgefunden hat und nix drauf herumliegen lassen (prinzipiell halt), aber dein Beispiel macht es wirklich deutlich. Ist wohl auch am einfachsten so.


Don't cry in your beer, it will just get diluted.

Benutzeravatar
TheBankerman
Regelwerk Moderator
Beiträge: 4122
Registriert: 08.04.07 00:00
Reputation: 267
Name: Bernd Otto
Spielqueue: BCC Masterpiece 2014
Leder: Kamui Black S
Breaker: Cuechanger Concept Breaker - African Blackwood-Leopardwood
Jumper: Cuechanger Concept Jumper - African Blackwood-Leopardwood - coming soon: made by Hajot
Wohnort: irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: Foul bei Kreide auf Bande?

Beitragvon TheBankerman » 11.01.17 15:39

Fitchner hat geschrieben:Danke, das leuchtet ein!

Ich bin zwar der Meinung, man sollte den Tisch so verlassen wie man ihn vorgefunden hat und nix drauf herumliegen lassen (prinzipiell halt)


Das wäre dann eine Frage von Benimm und Anstand - das ist aber weder in den Spiel-Regeln noch in der Sport-Turnier-Ordnung geregelt :zwi:


Groetjes vom Bankerman


Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand auch ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert AUFRECHT darunter durch

Benutzeravatar
capullo
TRAINER
Beiträge: 536
Registriert: 27.09.11 00:00
Reputation: 181
Spielqueue: Bautista Custom mit WD700
Leder: G2 Medium
Breaker: Falcon mit Samsara
Jumper: Predator Air Jump

Re: Foul bei Kreide auf Bande?

Beitragvon capullo » 23.01.17 11:37

TheBankerman hat geschrieben:Aus den Regeln geht klar hervor, dass eine Kugel nichts ausser der Spielfläche berühren darf - weder Kreide noch Hilfsqueue gehören dazu.

Stimmt nicht ganz. Der Tisch selbst gehört zwar nicht zur Spielfläche, jedoch darf alles was fest zum Tisch dazu gehört, berührt werden, solange die betroffene Kugel auf der Spielfläche wieder zum liegen kommt.
D.h. verlässt eine Kugel die Spielfläche und rollt über den Bandenrahmen, ist es kein Foul, solange die Kugel wieder zurück auf die Spielfläche kommt ohne irgendetwas, was nicht zum Tisch gehört (z.B. Kreide, Folie) dabei berührt.
Bei den guten alten Monza-Tischen (nicht abgeschrägte Banden mit Umleimer) konnte man die Kugel um den ganzen Tisch laufen lassen :)

Begründung: Der Bandenspiegel ist Teil der Bande
Regel: (3) Eine Kugel, die auf der Bande entlang läuft, gilt nicht als vom Tisch gesprungen, wenn sie auf die Spielfläche zurückläuft oder in eine Tasche fällt.



Benutzeravatar
DocSchneider
Billardidol
Billardidol
Beiträge: 3419
Registriert: 10.11.08 00:00
Reputation: 56
Name: Sascha Schneider
Spielqueue: Stück Holz
Leder: Stück Kuh
Breaker: Noch ein Stück Holz
Jumper: kurzes Stück Holz
Wohnort: 8-Ball Pathologie / Seziertisch 3
Kontaktdaten:

Re: Foul bei Kreide auf Bande?

Beitragvon DocSchneider » 24.01.17 16:25

Ich bin mir nicht zu 100% sicher, weil mein letzter Schiedsrichterlehrgang gefühlte 3 Jahrzehnte her ist *räusper*, aber wenn mein Gedächtnis mich nicht im Stich lässt, dann darf der Spielball sogar die Lampe berühren und das ist kein Foul. Vorausgesetzt er kommt danach wieder auf der Spielfläche zu Ruhe und ansonsten war der Stoß auch korrekt.



Benutzeravatar
Yasin
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 4170
Registriert: 01.08.04 00:00
Reputation: 362
Facebook Benutzername: yasinsentuerk
Name: Yasin Sentuerk
Spielqueue: HJ wrapless wilde Olive & Juma Ringwork
Leder: Ultra Skin M
Breaker: EW striped ebony
Jumper: HJ Jumper Olive
Wohnort: Osterode am Harz
Kontaktdaten:

Re: Foul bei Kreide auf Bande?

Beitragvon Yasin » 24.01.17 19:26

Das würde ja bedeuten, Doc, das es generell kein Foul wäre wenn der Ball irgendwie wieder zurück auf dem Tisch landet. Da habe ich schon ganz kreative Fallbeispiele :lac:


Gewinner zweifeln nicht, Zweifler gewinnen nicht !

Benutzeravatar
Fitchner
Effetfummler
Effetfummler
Beiträge: 123
Registriert: 03.08.16 01:33
Reputation: 30
Spielqueue: Fury EV-03, WX700 (evtl Z2)
Leder: Kamui Braun (Tiger Onyx)
Breaker: Fury B/J
Jumper: Fury B/J

Re: Foul bei Kreide auf Bande?

Beitragvon Fitchner » 24.01.17 21:57

Ich denkedas wurde vllt mal so geregelt damit auch bei Breaks (seltsamen Breaks) und tief hängenden Lampen kein Foul geschieht :D


Don't cry in your beer, it will just get diluted.

Benutzeravatar
Michael-RW
Softbreaker
Softbreaker
Beiträge: 318
Registriert: 24.05.10 00:00
Reputation: 12
Wohnort: Rottweil
Kontaktdaten:

Re: Foul bei Kreide auf Bande?

Beitragvon Michael-RW » 25.01.17 10:33

Deutsche Billard-Union. - Spielregeln Pool - Stand 07/2016

http://portal.billardarea.de/img/cms/cl ... 7-2016.pdf

8.5 Vom Tisch gesprungene Kugeln
(1)
Eine Kugel gilt als vom Tisch gesprungen, wenn sie woanders als auf der Spielfläche zur Ruhe kommt und nicht in eine Tasche versenkt wurde.
(2)
Eine Kugel gilt auch dann als vom Tisch gesprungen, wenn sie von einem Gegenstand wie z.B. der Lampe, einem Stück Kreide oder einem Spieler zurück auf den Tisch gelenkt wurde.
(3)
Eine Kugel, die auf der Bande entlang läuft, gilt nicht als vom Tisch gesprungen, wenn sie auf die Spielfläche zurückläuft oder in eine Tasche fällt.




Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mezz 33 und 2 Gäste