Karambol / ArtistiqueGewicht der Bälle

Alles rund um Karambol, Dreiband oder Artistique

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
memphis62
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 10
Registriert: 17.02.17 13:13
Reputation: 0
Wohnort: Hohenwarth im Bayerwald
Kontaktdaten:

Gewicht der Bälle

Beitragvon memphis62 » 17.02.17 13:20

Hallo zusammen!
Bin ganz neu hier und starte gleich mal eine Frage:

Wie schwer sollten die 3 Bälle denn sein? Ich habe hier 3 Sätze, von denen sich 2 zwischen 206 und 210 Gramm bewegen.
Beim dritten Satz ist es anders:
Die weiße hat 211g, die gegnerische mit Punkt hat 236g und die rote 237 gramm. :sta:

Könnten hier andere Materialien als Aramith im Spiel sein?

Sind hier Ballsätze durcheinandergeraten? Könnte sein, da ich früher schon einige Sätze hatte.

Danke für eure Nachrichten!

hg

Manfred



Benutzeravatar
HansDirsch
Nichtkreider
Nichtkreider
Beiträge: 99
Registriert: 22.03.12 00:00
Reputation: 6
Spielqueue: Buffalo Fire Flame
Leder: sehr alt
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon HansDirsch » 19.02.17 08:16

Servus Memphis,
schau mal auf http://files.billard-union.de/handbuch/ ... 2-2007.pdf
Da findest Du unter 3.1.3:
"Das Gewicht eines Balles muss zwischen 205 und 220 Gramm betragen. Der Gewichtsunter-
schied innerhalb eines Ballsatzes darf jedoch nicht mehr als 2 Gramm betragen."
Mit dem 3. Satz kannst Du also höchstens jonglieren... :lac:
Zum Material kann man vielleicht was sagen, wenn Du ein Foto von der Weißen mit Punkt hochlädst, vielleicht kennt das jemand.
Viele Grüße
Hans



Benutzeravatar
Senkschwein
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 413
Registriert: 05.06.11 00:00
Reputation: 91
Spielqueue: my broomstick says: "If you have a stroke the gear don't matter... If you don't have a stroke the gear won't help!
Leder: ... Rendenbacher ...
Jumper: "Laugh at me now, cry for me later".

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon Senkschwein » 19.02.17 19:41

Hallo
Vielleicht sind hier verschiedene Kugelsätze vermischt worden ??? Wichtig der Durchmesser !!! ???

Karambolage
Ein Satz Karambol-Kugeln besteht aus einer weißen Kugel einer markierten weißen Kugel oder einer gelben Kugel und einer roten. Die Kugeln müssen vollkommen rund sein und ihr Durchmesser muss 61,5 mm betragen. Innerhalb eines Kugelsatzes ist eine Toleranz plus/minus 0,1 mm zulässig. Das Gewicht einer Kugel muss zwischen 205 und 220 Gramm betragen. Der Gewichtsunterschied innerhalb eines Kugelsatzes darf jedoch nicht mehr als 2 Gramm betragen

Kugeln beim Billard-Kegeln:
Gespielt wird mit 3 Kugeln. Eine ist rot, eine weiß und eine gelb oder weiß mit zwei 2 mm großen Punkten. Der Durchmesser und das Gewicht der Bälle beträgt - beim Kegelbillard 60,3 mm 194 bis 220 Gramm

Die Toleranzen dürfen im Durchmesser +/- 0,5 mm im Satz, 1,5 mm vom Durchmesser im Gewicht +/- 2 Gramm im Satz nicht überschreiten.

Vielleicht aber auch eine zu lange in der Poliermaschine belassene russisch Pyramide Kugel (Norm 68 mm) das könnte zum Gewicht von 236g passen. :zwi:

Gruß


erst lesen - dann zumindest versuchen zu verstehen - dann denken - dann antworten - Danke

Benutzeravatar
memphis62
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 10
Registriert: 17.02.17 13:13
Reputation: 0
Wohnort: Hohenwarth im Bayerwald
Kontaktdaten:

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon memphis62 » 20.02.17 18:32

Hallo und danke erstmal für die Rückmeldungen! :zuf:
DSC07163.JPG
absolut billiges Modell die Lehre
DSC07163.JPG (494.99 KiB) 510 mal betrachtet
DSC07162.JPG
DSC07162.JPG (1.2 MiB) 510 mal betrachtet
DSC07160.JPG
DSC07160.JPG (313.83 KiB) 510 mal betrachtet


das sind sie also. Die Messlehre ist eig. Schrott, ich komme so auf 60,5, wenn ich das richtig ablese.
aber wie kann es sein, dass ich zweimal auf über 235 gramm komme? Die Waage ist digital und exakt.

Ich hab bei meiner Freundin noch einen Satz liegen, den werd ich diese Woche auch noch vermessen und wiegen.
Anmerkung: ich hab alle meine Sätze entweder zu einem Tisch dazubekommen oder in der Bucht gefischt. evtl. kamen die ja schon so ungleichmäßig zu mir.

danke

Manfred

Added in 7 minutes 4 seconds:
noch eine Frage: wieso heiße ich Tischputzer?



SpyderWilli
Tischputzer
Tischputzer
Beiträge: 1
Registriert: 19.02.17 12:20
Reputation: 0

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon SpyderWilli » 20.02.17 18:58

Hallo Manfred,

ø 60,5 und 235g, in der Bucht vielleicht alte Elfenbeinkugeln ergattert, die waren durchaus deutlich schwerer als Phenolharzkugeln und mussten wegen Abnutzung auch mal "nachbearbeitet" werden?

Gruß
Stephan

Added in 4 minutes 5 seconds:
...wobei das Bild nicht für Elfenbein spricht...



Benutzeravatar
memphis62
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 10
Registriert: 17.02.17 13:13
Reputation: 0
Wohnort: Hohenwarth im Bayerwald
Kontaktdaten:

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon memphis62 » 20.02.17 19:01

aha, dann verstoße ich hoffentlich nicht gegen den artenschutz!



Benutzeravatar
HansDirsch
Nichtkreider
Nichtkreider
Beiträge: 99
Registriert: 22.03.12 00:00
Reputation: 6
Spielqueue: Buffalo Fire Flame
Leder: sehr alt
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon HansDirsch » 21.02.17 21:51

Servus Manfred,
da kann ich Dich beruhigen, die Bälle mit den 3 Punkten gab's in den 70ern, also nix Elfenbein.



Benutzeravatar
memphis62
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 10
Registriert: 17.02.17 13:13
Reputation: 0
Wohnort: Hohenwarth im Bayerwald
Kontaktdaten:

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon memphis62 » 24.02.17 21:03

aha, gut! war auch nicht so ernst gemeint mit dem artenschutz. hab mal gehört, dass kugeln aus mammut-elfenbein heute wieder hergestellt werden. irgendwo in russland graben die das zeug tonnenweise aus. ist da was dran und würden solche kugeln einen unterschied aufweisen?

Added in 2 minutes 11 seconds:
und noch eine ergänzung zu meinem gewichtsproblem: habe jetzt 2 sätze gegeneinander ausgewogen und tatsächlich jetzt hier einen satz mit einheitlich 236 gramm. aber immer noch keine idee, was ich damit machen soll.



Benutzeravatar
HansDirsch
Nichtkreider
Nichtkreider
Beiträge: 99
Registriert: 22.03.12 00:00
Reputation: 6
Spielqueue: Buffalo Fire Flame
Leder: sehr alt
Wohnort: Neuburg an der Donau

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon HansDirsch » 26.02.17 08:44

Das mit dem Mammutelfenbein hab ich vor ca. 15 Jahren von einem Artistikspieler gehört, kurz bevor auch die auf Aramith umgestiegen sind. Generell würde ich von Elfenbeinbällen abraten, die sind sehr empfindlich, werden beim Spielen schnell unrund und müssen ständig mit Vaseline gepflegt werden. Und sie reagieren natürlich ganz anders als Aramith.
Wenn Du nur daheim spielen willst, kannst Du den schweren Satz verwenden. Falls Du aber mal z. B. in Regensburg oder Weiden spielen willst, kauf Dir einen neuen Satz, sonst ist die Umstellung zu schwer.



Benutzeravatar
memphis62
Kugelpolierer
Kugelpolierer
Beiträge: 10
Registriert: 17.02.17 13:13
Reputation: 0
Wohnort: Hohenwarth im Bayerwald
Kontaktdaten:

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon memphis62 » 26.02.17 20:04

Hab jetzt vor ein paar tagen mit einem satz mit 206 gramm gespielt. same but different! ist echt eine umstellung.
ich wohne recht grenznah und meine freundin ist aus nyrsko (neuern), das ist die grenznächste stadt 7 km hinter der grenze bei lam. nyrsko hat gerade mal 5000 einwohner, glänzt aber mit mehreren karambol-tischen. einer steht im kulturhaus, der andere beim campingplatz (autokemp). beide unbeheizt aber sehr gepflegt mit guten banden- und laufeigenschaften.
es soll noch einen weiteren geben, den werde ich wohl nächstes wochenende aufstöbern. angeblich spielen die tschechen mit 4 bällen, hab ich aber nur von einem gehört, nicht selber gesehen.
wer also mal bei lam über rittsteig nach cz fährt, bälle und queues mitnehmen.

Added in 3 minutes 43 seconds:
achso: nochmal zu meinen übergewichtigen bällen: aus elfenbein sind die sicherlich nicht, ich denke, das würde man optisch erkennen können.
habe von c-bällen gehört. center-bälle, die exakt im zentrum gewuchtet sind. vielleicht gabs ja mal ansätze mit metall-kern? haben golfbälle ja auch.



Benutzeravatar
LastrisOrt
Trainer/Regel-Mod
Beiträge: 1040
Registriert: 15.05.06 00:00
Reputation: 39
Name: Patrick Hummel
Spielqueue: Eurowest Ebony with Elforyn Six-Pointer
Leder: Moori Quick
Breaker: Oliver Stops King Breaker (Prototype)
Wohnort: Wehrheim
Kontaktdaten:

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon LastrisOrt » 03.04.17 09:47

Mal ein wenig Off-Topic: Das ist ein Messschieber, keine Lehre. Eine Lehre ist ein nicht verstellbar und prüft ab, ob etwas innerhalb eines Bereiches oder bereits Ausschuss ist.
Und übrigens: "Messen heißt vergleichen". Du misst mit deinem Messschieber einen Abstand (in deinem Fall den Durchmesser einer Kugel) und vergleichst ihn mit dem metrischen System (hier Millimeter).
Ob eine Waage analog oder digital ist sagt nichts über die Genauigkeit der Waage (bzw. des Messinstruments) aus, es erleichtert nur das Ablesen des Wertes.

So, genug Korrinthen gekackt, ich leg mich wieder hin. ;-)

Viele Grüße
Patrick



Benutzeravatar
Yasin
* BA-Ikone *
* BA-Ikone *
Beiträge: 4234
Registriert: 01.08.04 00:00
Reputation: 374
Facebook Benutzername: yasinsentuerk
Name: Yasin Sentuerk
Spielqueue: HJ wrapless wilde Olive & Juma Ringwork
Leder: Ultra Skin M
Breaker: EW striped ebony
Jumper: HJ Jumper Olive
Wohnort: Osterode am Harz
Kontaktdaten:

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon Yasin » 03.04.17 09:56

LastrisOrt aka Patrick aka Messias. :lac:


Gewinner zweifeln nicht, Zweifler gewinnen nicht !

Benutzeravatar
LastrisOrt
Trainer/Regel-Mod
Beiträge: 1040
Registriert: 15.05.06 00:00
Reputation: 39
Name: Patrick Hummel
Spielqueue: Eurowest Ebony with Elforyn Six-Pointer
Leder: Moori Quick
Breaker: Oliver Stops King Breaker (Prototype)
Wohnort: Wehrheim
Kontaktdaten:

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon LastrisOrt » 03.04.17 10:04

Yasin hat geschrieben:LastrisOrt aka Patrick aka Messias. :lac:


Patrick: "Ich bin nicht der Messias, hört mir doch bitte zu! Ich bin nicht der Messias. Habt ihr verstanden. Ehrlich!" :-D



Benutzeravatar
brennpunkt-lupo
Zocker
Zocker
Beiträge: 1174
Registriert: 07.02.08 00:00
Reputation: 486
Spielqueue: Huebler mit Lucasi Hybrid slim
Leder: ja
Breaker: NoName mit Lidl OT und all in One Ferrule vom Gollo
Jumper: s.o. mit ohne hinterstes Trumm
Wohnort: Moosburg
Kontaktdaten:

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon brennpunkt-lupo » 05.04.17 16:20

Wo geht's zur Steinigung?

Korrinthen kann man nicht kacken, die schreibt man nämlich Korinthen...

Lupo aka Gscheidhaferl


Passt's auf, seid's vorsichtig und lasst's eich nix gfoin! (Dr. Kurt Ostbahn)

Benutzeravatar
Senkschwein
Regelpauker
Regelpauker
Beiträge: 413
Registriert: 05.06.11 00:00
Reputation: 91
Spielqueue: my broomstick says: "If you have a stroke the gear don't matter... If you don't have a stroke the gear won't help!
Leder: ... Rendenbacher ...
Jumper: "Laugh at me now, cry for me later".

Re: Gewicht der Bälle

Beitragvon Senkschwein » 10.05.17 11:14

brennpunkt-lupo hat geschrieben:Wo geht's zur Steinigung?
Korrinthen kann man nicht kacken, die schreibt man nämlich Korinthen...
Lupo aka Gscheidhaferl


....und der Weg vom Rosinenpicker zum Korinthenkacker ist oft nur ein sehr kurzer ... :zwi:


erst lesen - dann zumindest versuchen zu verstehen - dann denken - dann antworten - Danke


Zurück zu „Karambol / Artistique“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast