PoolbillardWettkampfvorbereitung

Alles rund um Poolbillard

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
DocSchneider
Billardidol
Billardidol
Beiträge: 3420
Registriert: 10.11.08 00:00
Reputation: 57
Name: Sascha Schneider
Spielqueue: Stück Holz
Leder: Stück Kuh
Breaker: Noch ein Stück Holz
Jumper: kurzes Stück Holz
Wohnort: 8-Ball Pathologie / Seziertisch 3
Kontaktdaten:

Re: Wettkampfvorbereitung

Beitragvon DocSchneider » 11.01.17 11:13

Ich mache das ähnlich wie Stingray, auch alles perfekt durchgetaktet.
Konkret sieht meine Wettkampfvorbereitung so aus:

Fünf Tage vor dem Spieltag - Beim Frühstück: "Verdammt, schon 2 Wochen nicht mehr trainiert. Muss unbedingt noch mal an den Tisch - Wie gut dass ich einen eigenen Tisch im Keller habe!" Danach zur Arbeit und ohne Pausen durcharbeiten von 7:30 bis 18:45 (ich bin selbständig). Abendessen. 20:10 Uhr - Akuter Müdigkeitsanfall - Couch. Frau: "Penn bitte nicht schon wieder beim Spielfilm ein!" Ich: "Schnarch!"

Vier Tage vor dem Spieltag - Beim Frühstück: "Frau! Heute abend muss ich mal in den Keller ein wenig trainieren, am Wochenende ist Spieltag!" Frau: "Glaubst Du doch selber nicht dran. Nach dem Abendessen bist Du wieder müde und pennst vor der Glotze ein." Ich: "Unsinn! Nur weil es gestern etwas stressiger war als sonst." Frau: "Du hast IMMER Stress."
Danach zur Arbeit. Leider gehen tagsüber mehr Dinge schief als sonst. 20:30 Feierabend ab nach Hause. Frau (genervt): "Wieso wieder so spät? War es denn heute schon wieder schlimm?!" Ich: "Mimimi, ich will auf den Arm!"

Drei Tage vor dem Spieltag - Beim Frühstück. Frau: "Du denkst daran dass wir heute unbedingt noch XYZ besorgen müssen!? Hast Du mir schon vor zwei Wochen versprochen!" Ich: "Ja, Schatz!" Um 18:00 wird auf der Arbeit alles liegengelassen was grundsätzlich noch dringend erledigt werden müsste damit ich pünktlich noch mit Frau im Laden ABC die wichtigen XYZ besorgen kann. Danach noch schnell was essen und Richtung Kellertür. 1 Meter vor Erreichen der Türklinke akuter Müdigkeitsanfall. Jetzt noch zu trainieren bringt eh nichts ---> Couch.

Zwei Tage vor dem Spieltag - Beim Frühstück. Ich: "Schatz, ich komme heute später nach Hause. Gestern sind noch ein paar wichtige Dinge liegengeblieben die ich nicht mehr geschafft habe." Frau (genervt aber auch ein wenig traurig): "Ja, ja. Ich weiß. Die Firma ist Dir immer wichtiger als ich." Ich: "Das stimmt doch gar nicht. Komm auf den Arm." Danach Riesenbaustelle in der Firma - Feierabend um 21:50. Schnell nach Hause, unterwegs noch eine Pizza aufgesammelt, weil die beste Frau von allen schon alleine gegessen hat. Kellertür? Keine Ahnung. Wo ist die überhaupt?!

Ein Tag vor dem Spieltag - Beim Frühstück. Ich: "So, heute mache ich kürzer. Dann kann ich in Ruhe mit Dir Abendessen und ein endlich Stündchen trainieren. Danach machen wir es uns gemütlich!" Eine halbe Stunde später trifft mich in der Firma der Schlag. Krankmeldung eines Mitarbeiters und es müssen einige wichtige Sachen heute fertig. Der sowohl aufmerksame aus auch phantasievolle Leser kann sich an dieser Stelle selber ausmalen wie der Abend enden wird....

Spieltag - Beim Frühstück. "BING" Whatsapp des Spielführers: "Heute 14 Uhr Heimspiel". Ich: "Ja, klar. Bin wie immer pünktlich da." Danach in die Firma. Fester Vorsatz für heute: "Um Punkt 12 Uhr schließe ich den Laden ab. Bis 11:30 läuft alles perfekt. Wenig Kundenverkehr. Ich kann sogar ein paar liegengebliebene Dinge aufarbeiten. Doch Punkt halb zwölf hat sich anscheinend eine ganze Horde Kunden draußen vor der Firma zusammengerottet und wartet nur auf den richtigen Moment den Laden zu betreten und leerzukaufen. Mein einziger angestellter Verkäufer an diesem Tag (ihr erinnert euch an die Krankmeldung, siehe oben) ist informiert dass ich pünktlich gehen möchte und schaut bereits recht verzweifelt zu mir rüber. Dann der Supergau - mehrere Kunden wollen gleichzeitig ein Auto kaufen. Natürlich nicht einfach so, sondern mit Inzahlungnahme Altfahrzeug und Finanzierung und Ablöse der alten Finanzierung. Muss aber alles HEUTE eingetütet werden. Papa arbeitet also wie ein Wilder und klöppelt zwei Geschäfte innerhalb von einer Stunde und fünfundvierzig Minuten aufs Papier. "Lass das mal den Papa machen - der Papa macht das gut!" Der Mitstreiter am anderen Schreibtisch ist auch nicht faul, schließlich will der auch irgendwann nach Hause. 13:15 Uhr "Vielen Dank für den Auftrag und ein schönes Wochenende! Ich rufe Sie spätestens Dienstag wegen des Abholtermins an!" Den Geigenkoffer greifen (wie gut dass ich den einer inneren Eingebung folgend von zuhause mitgebracht habe), dem Mitstreiter sowie der übriggebliebenen Kundenmeute "Schönes Wochenende!" zurufen und abrupte Bewegung in Richtung des bereitstehenden Einsatzfahrzeug ist im Prinzip eins. "Ich bin eins!" denke ich mir. "Chakka! DU KANNST ES! NIEMAND KANN DICH AUFHALTEN!" So ein Mentaltraining ist durch nichts zu ersetzen. Ich bin heiß wie Frittenfett. NIEMAND KANN MICH AUFHALTEN! Bis auf den Stau auf der A40 gefühlte 45 Sekunden später. Navi, Stauumfahrungsfunktion & Verkehrsfunk aktivieren ist ebenfalls eins. Navistimme: "Wollen Sie eine altenative Route?" JEPP. "Geschätze Ankunftszeit: 13:59 Uhr." Alles total entspannt. Das Navi sollte sogar recht behalten. Um 11:58 rolle ich auf den Parkplatz des Vereinheims und habe somit noch Zeit im Auto mein Hemd gegen das Vereinstrikot zu tauschen. Ich greife mein Besteck und haste die Treppe hinauf. Meine Mannschaft und der Gegner sind schon lange da und spielen sich ein. Mein Mannschaftsführer: "Schön dass Du da bist. Auf den letzten Drücker, wie immer!" Ich: "War ich je unpünktlich?!"
Die Hinrunde wird aufgerufen. Ich spiele 8-Ball gegen jemand der mir die Hand hinhält, mir in die Augen schaut, die Stirn runzelt und sagt: "Gut Stoss, Doc. Siehst gestresst aus. Schlecht geschlafen?" "Nein, nein. Alles gut." erwidere ich. Erneutes Stirnrunzeln in Kombination mit der irritierten Frage: "Willst Du Dich nicht einspielen?" "Wird überbewertet. GUT STOSS!"



Benutzeravatar
TheBankerman
Regelwerk Moderator
Beiträge: 4132
Registriert: 08.04.07 00:00
Reputation: 271
Name: Bernd Otto
Spielqueue: BCC Masterpiece 2014
Leder: Kamui Black S
Breaker: Cuechanger Concept Breaker - African Blackwood-Leopardwood
Jumper: Cuechanger Concept Jumper - African Blackwood-Leopardwood - coming soon: made by Hajot
Wohnort: irgendwo im Nirgendwo
Kontaktdaten:

Re: Wettkampfvorbereitung

Beitragvon TheBankerman » 11.01.17 12:49

Weltklasse !


Groetjes vom Bankerman


Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand auch ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert AUFRECHT darunter durch

Benutzeravatar
Hoddel
Turnierspieler
Turnierspieler
Beiträge: 469
Registriert: 15.05.09 00:00
Reputation: 33
Spielqueue: Jk Queue
Breaker: Euro West
Jumper: Predator Air Jump
Wohnort: Hamburg

Re: Wettkampfvorbereitung

Beitragvon Hoddel » 11.01.17 13:32

Grandios !!!! wie ich doch solche Post`s hier seit langen vermisse . Bitte mehr davon



Benutzeravatar
holli
Ausschießer
Ausschießer
Beiträge: 1245
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 80
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: Wettkampfvorbereitung

Beitragvon holli » 11.01.17 18:15

:krl: :krl: :krl: :krl: :krl: :krl: :krl:
Suuuuper, daaanke!!!


Holli

Benutzeravatar
Cubis
Pomeranzenkiller
Pomeranzenkiller
Beiträge: 65
Registriert: 07.12.16 00:54
Reputation: 8

Re: Wettkampfvorbereitung

Beitragvon Cubis » 11.01.17 18:32

Yasin hat geschrieben:
holli hat geschrieben:@Yasin:
Du hast ja noch 4 Tage Zeit für die Vorbereitung :zun: .

Übrigens habe ich Samstag eine Fahrerin :zun: :zun: :zun: .


Auja, na das ist doch mal eine vernünftige Planung/Vorbereitung deinerseits. Streber. :lac: :bin:


hm, vll will er seine Erfolgsquote steigern wie beim willusch! :ban: :krl: :zwi: :zwi:



Benutzeravatar
holli
Ausschießer
Ausschießer
Beiträge: 1245
Registriert: 22.06.07 00:00
Reputation: 80
Wohnort: Katlenburg und Oldenburg

Re: Wettkampfvorbereitung

Beitragvon holli » 11.01.17 19:44

Scheinst mich zu kennen :lac:


Holli


Zurück zu „Poolbillard“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: poolklagenfurt und 12 Gäste